Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

XING oder Facebook – welche Netzwerke lohnen sich im Versicherungsvertrieb wirklich?

Eine Frage des Profils: „Mr. Matching“ Martin Müller und Social-Media-Fachmann Wladimir Simonov skizzieren auf der MMM die richtigen Schritte zum Erfolg

Martin M�ller

Soziale Netzwerke wie XING, LinkedIn oder Facebook sind aus dem heutigen Alltag nicht mehr wegzudenken. Das gilt auch und vor allem für den Versicherungsvertrieb: Wer online nicht stattfindet, darf sich nicht wundern, wenn es auch offline hapert mit dem wirtschaftlichen Erfolg. Mit dem bloßen „angemeldet sein“ ist es dabei nicht getan: Wer wirklich wichtige Kontakte über soziale Plattformen knüpfen will, muss wissen, wie man das Beste aus den einzelnen Netzwerken herausholt. Wie das geht, erklären Martin Müller, Profi für Kontakte, Netzwerke und Empfehlungen, und Contentfachmann Wladimir Simonov am Dienstag, 19. März 2019, auf 13. Münchner Makler- und Mehrfachagentenmesse (MMM).

„Finanzdienstleistern empfehle ich, mit einer Firmenseite auf Facebook präsent zu sein, den Fokus aber auf XING zu legen“, verrät „Mr. Matching“ Martin Müller schon vorab. Auf XING könne die Onlinereputation – etwa durch das Veröffentllichen von Fachbeiträgen – schneller gestärkt werden, als dies mit Posts auf Facebook möglich sei. Noch viel wichtiger aber ist: „Auf Facebook riskieren Dauerposter mit zu vielen irrelevanten Beiträgen sogar, die eigene Reputation in der Zielgruppe zu gefährden.“ Gemeinsam mit dem Social-Media-Fachmann Wladimir Simonov wird Müller auf der MMM im Münchner MOC erörtern, wie die verschiedenen Netzwerke im Versicherungsvertrieb maximal ergebnisorientiert genutzt werden können.

Martin Müller, Finanzmakler seit 2007, hat es in den vergangenen Jahren auf XING zum Expertenstatus gebracht – allein durch die gezielte Ansprache potenzieller Kunden und die Moderation der XING-Regionalgruppe Köln. Seit 2012 gibt er sein Wissen darüber, welche Aktivitäten in den Sozialen Netzwerken tatsächlich zum gewünschten Erfolg führen, an Unternehmer und Führungskräfte nicht nur in der Versicherungsbranche weiter. „Ein optimales XING-Profil mit Fotos und Portfolio-Informationen, die etwaige Zielkunden optisch und mit den richtigen Keywords ansprechen, sind unabdingbar“, betont der Reputationsexperte, der selbst mehr als 18.000 qualifizierte XING-Kontakte hat. „Die meisten dieser Kontakte sind auf mich zugekommen – allein deshalb, weil ich mit gezielten Aktivitäten auf mich aufmerksam gemacht habe“, führt Müller aus.

Wer die Experten Martin Müller und Wladimir Simonov live erleben möchte, hat dazu am Dienstag, 19. März, um 14:00 Uhr in Raum E119 auf der MMM in München Gelegenheit. Weitere Infos gibt es hier. 

Bereits um 11:30 Uhr startet in Raum F106 der Vortrag von Martin Müller: „Online finden – offline binden: Mit XING zu mehr Kunden und Kontakten“.

 

Anzeige

Fachwissen

Online-Marketing-Experten und Kunden sind es gleichermaßen leid: Wir werden mit Werbung bombardiert, die kaum Relevanz für uns hat. Das Problem ist tief verwurzelt und...

News

Auch in der heutigen Zeit bleibt die Visitenkarte ein beliebtes Tauschobjekt auf Messen und Events. Im nordamerikanischen Raum wird allerdings auch gerne auf Badges...

News

Unternehmen konzentrieren sich längst nicht mehr nur auf den Gewinn von Marktanteilen, sondern vielmehr auf die Vorlieben der Verbraucher. Erfolgreiche Strategien zur Kundenbindung stehen...

News

Aufgrund der augenblicklich hohen Inflationsrate verliert Geld auf dem Girokonto schnell an Wert. Hier stellt sich für Verbraucher die Frage, welche einträglicheren Anlageformen es...

Unternehmen

Unternehmen in Deutschland, der EU und weltweit stehen immer öfter vor der Herausforderung, ihre bestehenden Geschäftsmodelle auf ihre Zukunftsfähigkeit zu überprüfen und zu digitalisieren....

News

Viele Unternehmen und Arbeitgeber wissen, dass nur motivierte und zufriedene Mitarbeiter volle Leistung erbringen können. Doch leider fehlt es im Arbeitsalltag häufig an speziellen...

Threema als sichere Alternative zu Whatsapp & Co.?

Threema Messenger

Viele Menschen nutzen die Kurznachrichtendienste Whatsapp oder Telegram zur Kommunikation. Allerdings gibt es inzwischen sichere und bessere Alternativen wie den Schweizer Messenger Threema auf dem Markt.

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Weitere Beiträge

News

YouTube hat sich die Krone des beliebtesten Social-Media-Dienstes zurückerobert: Sieben von zehn Onlinern ab 16 Jahren nutzen aktuell Googles Do-it-yourself-Videoportal. Nur zwei Prozentpunkte mehr...

News

Jedes Jahr ehrt die Business-Plattform XING die erfolgreichsten und reichweitenstärksten Autorinnen und Autoren. Rund 400 XING-Insider bloggen regelmäßig unter der Rubrik „Klartext“ Expertentipps und...

News

Die Zahl der Internetnutzerinnen und -nutzer in Deutschland steigt erneut an, davon profitieren vor allem mediale Angebote. Das Internet wird im Mittel jeden Tag...

Marketing News

Soziale Netzwerke begleiten die Menschen in vielen Bereichen ihres Alltags. Auch für berufliche oder geschäftliche Zwecke werden die digitalen Kanäle seit einigen Jahren immer...

Interviews

Markus Fost, MBA, ist Experte für E-Commerce, Online Geschäftsmodelle und Digitale Transformation mit einer breiten Erfahrung in den Feldern Strategie, Organisation, Corporate Finance und...

Aktuell

Attraktive Veranstaltungen und hochklassige Netzwerke auch im Jahr 2019

Wirtschaft

Die Aschaffenburger Unternehmerin Vanessa Weber gehört wohl zu den wenigen ihrer Zunft, die regelmäßig publizieren und offen über ihre Ängste, Sorgen und Zweifel sprechen.

Marketing News

Social Selling ist heute mehr als nur eine Option. 65 % aller Interessenten informieren sich in sozialen Netzwerken über Unternehmen, Geschäftspartner und Mitbewerber.

Anzeige