Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktien & Fonds

Steuerrückzahlung dank Abgeltungssteuer

Das Jahr 2009 brachte eine Neuregelung für Anleger: Die Abgeltungsteuer, eine pauschale Versteuerung der Wertpapiergewinne in Höhe von 25 Prozent. Das Finanzportal www.boersennews.de erklärt, wer im Nachhinein profitiert.

pixelio.de/Rainer Sturm

Erfolgreiche Spekulanten müssen ihre aus Aktien und Fonds erzielten Einkünfte freilich schon immer versteuern. Bis Ende 2008 basierte dies jedoch zum einen auf dem individuellen Steuersatz und nicht auf einer Pauschale. Zum anderen galt dies nur für Papiere, die weniger als ein Jahr im Besitz des Anlegers waren. Aktien, die erst nach längerer Zeit Gewinne einfuhren, waren indes steuerfrei. Diese Spekulationsfrist gibt es seit letztem Jahr nicht mehr. Bei Kursgewinnen, die über dem Sparerpauschalbetrag (801 Euro für Alleinstehende bzw. 1602 Euro für Ehepaare) lagen, schlug die Abgeltungssteuer zu.

Wer seine Wertpapiere über eine in Deutschland ansässige Bank betreuen lässt, muss sich in der Regel um nichts weiter kümmern, als um die korrekte Aufteilung des Freistellungsauftrages. Alles, was darüber hinaus geht, wird automatisch versteuert und die Bank führt die angefallenen Steuern automatisch an das Finanzamt ab. Anders verhält es sich für Kunden, die ihr Geld über ausländische Fondsgesellschaften investieren. Hier steht der Anleger selbst in der Pflicht, die steuerpflichtigen Gewinne dem Fiskus zu melden. Dennoch bringt die Abgeltungssteuer nicht nur Nachteile mit sich.

Einige Anlegergruppen profitieren. Wessen persönlicher Steuersatz unter 25 Prozent liegt, kann mit der Steuererklärung eine Rückzahlung in Höhe der Differenz geltend machen.

 

life-pr / Redaktion

Anzeige

Die letzten Beiträge

Personalentwicklung

Wir treffen jeden Tag Hunderte von kleinen und vielleicht unbedeutenden Entscheidungen. Was ziehe ich an, was frühstücke ich, wohin gehen wir mit den Kollegen zu...

Unternehmen

NRW-Arbeitsminister Karl-Josef Laumann besuchte CLAAS in Harsewinkel. Neben der Produktion von Mähdreschern und Feldhäckslern besichtigte er auch das Greenhouse. In dem ehemaligen Autohaus gegenüber...

Unternehmen

Der Countdown läuft: Am 13. Juli endet die Bewerbungsfrist für den OWL-Kulturförderpreis 2018. Bewerben können sich Unternehmen, die sich in besonderer Weise für die...

Personalentwicklung

Interview mit Heidrun Vössing: Heidrun Vössing blickt auf über zwanzigjährige Erfahrungen im Training und Coaching zurück. Sie ist Lehrtrainerin und Lehrcoach (DVNLP) und Expertin...

News

Steinreiche Statistik: 2017 wurden in Nordrhein-Westfalen 63 Millionen Tonnen (+4,9 Prozent gegenüber 2016) Kies, Sand, Ton und Kaolin im Wert von 496 Millionen Euro...

News

Die 12. Private Equity-Konferenz NRW hat sich die Energiewende auf die Fahne geschrieben. Das erklärte Ziel der Konferenz ist es, das Finanzierungsinstrument „Beteiligungskapital“ bekannter...

Weitere Beiträge

Finanzen

Um auch Aktienneulingen den Einstieg zu erleichtern, hat das gemeinnützige Verbraucherportal Finanztip die Nutzerführung einiger Depots überprüft für den Business On Finanztip.

Aktien & Fonds

Im Juni kommt es zu wichtigen Entscheidungen in der globalen Finanzwelt. Es ist zu erwarten, dass drei Entscheidungen die Börsen prägen werden: der Brexit,...

Finanzen

Die Notenbanken schaffen günstiges Umfeld für das Börsengeschehen. 10 Börsen aus Osteuropa sind unter den Top 30 der Welt. „Bric“ ist nicht out. Spannend...

Finanzen

Die Moskauer Börse stieg seit dem 21. Januar 2016 um 25 Prozent, da sich der Ölpreis um 28 Prozent Prozent sprunghaft erholte. Der Grund...

Aktuell

2015 war ein sehr bewegtes und ereignisreiches Jahr. An den Weltbörsen ging es auf und ab. Auch 2016, das Jahr des Affen, verspricht ein...

Finanzen

Die Weltbörsen entwickelten in der vergangenen Woche sehr schwach, da sie im Sog der Notenbanken sind. Erst enttäuschte EZB-Chef Mario Draghi die Anleger, indem...

Aktien & Fonds

In diesen Wochen stehen wichtige Entscheidungen und Ereignisse bevor: Die US-Notenbank Fed befindet sich in der Klemme. Folgt nach einer möglichen Zinserhöhung ein Crash?...

Aktuell

Nach der Verkaufspanik infolge des Rubel-Crashs am 16. Dezember 2014 erfolgte an der Moskauer Börse eine Art Kaufpanik. Der RTS-Index stieg vom 17. bis...

Anzeige
Send this to a friend