Connect with us

Hi, what are you looking for?

MesseHAL Bad Salzuflen

„AgrarKontaktTage“ mit regionalem Charakter für Aussteller und Fachbesucher

Vom 24. bis 26. November finden im Messezentrum Bad Salzuflen zum zweiten Mal die „AgrarKontaktTage“ statt. Der Ausrichter MesseHAL etabliert damit seine Industriemesse als regionalen Treffpunkt für die Agrarwirtschaft weiter und schließt mit dem Konzept eine Lücke in der deutschen Messelandschaft.

Evenementenhal)

Man muss sich nur einige Kennziffern anschauen, und schon erkennt man die Bedeutung der Landwirtschaft für den Wirtschaftsstandort Deutschland: Mehr als 50 Prozent aller Flächen in Deutschland werden landwirtschaftlich genutzt, und jeder neunte Arbeitsplatz hängt unmittelbar oder mittelbar mit der Agrarwirtschaft zusammen.

Gleichzeitig ist Landwirtschaft ein mehr und mehr regionales Geschäft. So steht die regionale Herkunft von Produkten immer stärker im Fokus, Lieferanten und Geschäftspartner werden unter Regionalaspekten ausgewählt, und, und, und. „Deshalb müssen auch Messen für dieses Fachpublikum einen regionalen Charakter besitzen, damit sie einen echten Mehrwert vor allem für kleine und mittlere Betriebe bieten“, sagt Felix Rauße, Projektmanager bei MesseHAL. Das Unternehmen organisiert vom 24. bis 26. November zum zweiten Mal nach 2013 im Messezentrum Bad Salzuflen die „AgrarKontaktTage“ als regionaler Fachmesse für die gesamte Agrarwirtschaft.

MesseHAL ist die deutsche Tochter des niederländische Messe- und Eventunternehmens Evenementenhal, das an vier Standorten in Deutschland und den Niederlanden ein facettenreiches Veranstaltungsportfolio, das rund 120 Fachmessen im Nachbarland sowie acht in Deutschland umfasst, präsentiert. Evenementenhal ist seit rund 20 Jahren im Markt aktiv und hat in den Niederlanden unter anderem die Agrar-Fachmessen „Landbouw en Intensieve Veehouderij“ und „Rundvee en Mechanisatie Vakdagen“ etabliert.

„Wir wollen mit den ‚AgrarKontaktTagen‘ einen regionalen Treffpunkt für die Branche schaffen. Deshalb sprechen wir gezielt Unternehmer und Unternehmen im Einzugsgebiet von etwa 200 Kilometer rund um Bad Salzuflen an“, erläutert Felix Rauße, der für die „AgrarKontaktTage“ zuständig ist. 2013 ist dieses Konzept bereits aufgegangen: „Wir haben bei der ersten Auflage rund 3800 Fachbesucher und etwa 100 Aussteller von diesem neuartigen Konzept einer regionalen Industriemesse für die Agrarwirtschaft überzeugen können.“ Rauße spürt schon jetzt – knapp drei Monate vor der Messe –, dass das Feedback aus der Branche sehr gut ist. „Die ‚AgrarKontaktTage‘ haben sich etabliert. Deshalb sind wir überzeugt, dass wir eine erfolgreiche Messe abhalten werden.“ Die Ausstellerliste kann sich sehen lassen, Anfang August waren bereits 80 Prozent der Zahlen der ersten Veranstaltung erreicht. Und es geht weiter, wie Rauße betont. „Unsere Aussteller sind Hersteller, Händler und Dienstleister für moderne Tierzucht, Pflanzenproduktion, Agrartechnik und erneuerbare Energien. Die Profis zeigen unseren ausschließlichen Fachbesuchern beispielsweise Betriebsmittel, technische Ausrüstungen für die Tierhaltung, Produkte und Lösungen für den Stall- und Hallenbau, Landtechnik und Transport und Lagerung sowie Dienstleistungen rund um die Landwirtschaft. Auch Verbände, Versicherungsmakler und Medienunternehmen werden an den ‚AgrarKontaktTagen‘ teilnehmen, um das Bild abzurunden. Fachbesucher können sich so über sämtliche Themen, die für ihren Betrieb wichtig sind, umfassend informieren.“

Die Aussteller waren von der vergangenen Messe sehr angetan, das zeigt das vielfältige Feedback. „Die AgrarKontaktTage 2015 planen wir fest in unserem Messekalender ein. Hier erhalten wir als spezialisierter Mischfutterhersteller eine ideale Plattform, um mit unseren bestehenden Kunden persönlich in Kontakt zu kommen und potenzielle Kunden von unserem Know-how und der Produkt-Qualität zu überzeugen. Das dezentrale Catering ermöglicht es, dass wir am Stand ausschließlich Fachthemen mit unseren Kunden besprechen können. Das Angebot des einheitlichen Standbaus halten wir für sehr gelungen. Insgesamt ein rundes Konzept, das sehr gut in die Region passt“, sagt Claudia Bleckmann aus dem Marketing der AGRAVIS Raiffeisen AG.

Für Felix Rauße schließen die „AgrarKontaktTage“ eine Lücke in der Messelandschaft. „Ein Konzept mit dem Fokus auf diese Branche in einer regionalen Messe gibt es kein zweites Mail in Deutschland.“ Apropos Konzept: Dazu gehört auch der Full-Service-Gedanke. „Damit nehmen wir Ausstellern viel Arbeit ab. Wir bieten beispielsweise bezugsfertige Standlösungen, kostenlose Parkplätze für die Messebesucher und einen kostenlosen Einladungs- Support an. Dabei unterstützen wir die Aussteller bei den Einladungen für Ihre Kunden und Partner und stellen unbegrenzt Karten zur Verfügung. Außerdem ist das Catering am Messestand und im Aussteller-Restaurant inklusive.“ Das Full-Service-Konzept erfreue sich großer Beliebtheit und habe bereits bei den vorangegangenen Messen von MesseHAL in Bad Salzuflen für viel positives Feedback seitens der Aussteller gesorgt.“

Für die „AgrarKontaktTage“ 2015 sind noch Standplätze verfügbar. Weitere Informationen gibt es unter http://www.messe-hal.de/messen/view/163/agrarkontakttage-2015

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

Personalentwicklung

Wir treffen jeden Tag Hunderte von kleinen und vielleicht unbedeutenden Entscheidungen. Was ziehe ich an, was frühstücke ich, wohin gehen wir mit den Kollegen zu...

Unternehmen

NRW-Arbeitsminister Karl-Josef Laumann besuchte CLAAS in Harsewinkel. Neben der Produktion von Mähdreschern und Feldhäckslern besichtigte er auch das Greenhouse. In dem ehemaligen Autohaus gegenüber...

Unternehmen

Der Countdown läuft: Am 13. Juli endet die Bewerbungsfrist für den OWL-Kulturförderpreis 2018. Bewerben können sich Unternehmen, die sich in besonderer Weise für die...

Personalentwicklung

Interview mit Heidrun Vössing: Heidrun Vössing blickt auf über zwanzigjährige Erfahrungen im Training und Coaching zurück. Sie ist Lehrtrainerin und Lehrcoach (DVNLP) und Expertin...

News

Steinreiche Statistik: 2017 wurden in Nordrhein-Westfalen 63 Millionen Tonnen (+4,9 Prozent gegenüber 2016) Kies, Sand, Ton und Kaolin im Wert von 496 Millionen Euro...

News

Die 12. Private Equity-Konferenz NRW hat sich die Energiewende auf die Fahne geschrieben. Das erklärte Ziel der Konferenz ist es, das Finanzierungsinstrument „Beteiligungskapital“ bekannter...

Weitere Beiträge

Unternehmen

NRW-Arbeitsminister Karl-Josef Laumann besuchte CLAAS in Harsewinkel. Neben der Produktion von Mähdreschern und Feldhäckslern besichtigte er auch das Greenhouse. In dem ehemaligen Autohaus gegenüber...

Unternehmen

Der Countdown läuft: Am 13. Juli endet die Bewerbungsfrist für den OWL-Kulturförderpreis 2018. Bewerben können sich Unternehmen, die sich in besonderer Weise für die...

Personalentwicklung

Interview mit Heidrun Vössing: Heidrun Vössing blickt auf über zwanzigjährige Erfahrungen im Training und Coaching zurück. Sie ist Lehrtrainerin und Lehrcoach (DVNLP) und Expertin...

Personalentwicklung

Teil 40 unserer Serie rund um das Thema Personalentwicklung in Zusammenarbeit mit dem Institut für Management-Entwicklung (ime) aus Bielefeld erklärt, wie Sie mit Fragen...

Unternehmen

Zukunftsinvestitionen, Auszeichnungen und neue Geschäftsmodelle – das Bielefelder Familienunternehmen BOGE blickt auf ein Jahr voller Höhepunkte zurück. 2017 traf das Unternehmen mit seinen fortschrittlichen...

Unternehmen

Der PATA Deutschland e.V., seit 1994 auf dem deutschen Markt aktiv, hat die auf Tourismus spezialisierte PR- und Marketing Agentur WörterSee Public Relations mit...

Lokale Wirtschaft

UPS® (NYSE: UPS) hat sein neues Paketsortier- und Lieferzentrum in Bielefeld offiziell eröffnet. UPS hat 80 Millionen US-Dollar in die neue Anlage investiert, die...

Unternehmen

Wer führt die großen und kleinen Unternehmen in den nächsten Jahren? Wie können Unternehmen ihre Mitarbeiter auf diese wichtige Aufgabe vorbereiten? Mit informativen Seminaren,...

Anzeige
Send this to a friend