Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

German Brand Award für die neue Stadtmarke Bielefeld

Es ist kaum ein halbes Jahr her, dass der optische Neustart in der Außenwerbung der Stadt Bielefeld der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Bereits jetzt wurde dem Design-Konzept samt neuem „BIE“-Stadtlogo eine große Ehre zuteil. In Berlin erhielten Bielefeld Marketing und die Bielefelder Agentur deteringdesign gemeinsam den „German Brand Award“ für die Gestaltung und Umsetzung der Stadtmarke Bielefeld.

German Brand Award

Mit diesem Preis zeichnet der „Rat für Formgebung“ bundesweit Institutionen und Unternehmen für erfolgreiche Markenführung aus. Bielefeld wurde in der Kategorie „Brand Design“ prämiert.

„Wir sind sehr stolz und glücklich über die Auszeichnung mit dem German Brand Award und dem damit verbundenen Lob aus der Fachwelt. Auch bei den Bielefelder Bürgern ist unsere Neuausrichtung im Stadtmarketing bisher ausgesprochen positiv, teils begeistert aufgenommen worden. Das Team der Bielefeld Marketing sieht diese Auszeichnung als Anerkennung ihrer Arbeit und zugleich als Ansporn, die Marke Bielefeld auch inhaltlich innovativ weiterzuentwickeln“, sagt Martin Knabenreich, Geschäftsführer von Bielefeld Marketing.

Marc Detering, Geschäftsführer von deteringdesign, betont: „Wir sind Bielefelder und diese Aufgabe war für uns eine echte Herzensangelegenheit. Unser gemeinsames Ziel ist es, die Marke Bielefeld in allen Medien sympathisch darzustellen. Dafür haben wir ein umfassendes Gestaltungsprinzip entwickelt, das durch eine kompakte und selbstbewusste Formsprache bestimmt ist und somit einen hohen Wiedererkennungswert erreicht.“ Der Bielefelder Markenauftritt steht für eine inhaltliche Neuausrichtung des Stadtmarketings.

Bielefeld Marketing setzt den Stadtmarken-Prozess seit November 2015 federführend um – in enger Zusammenarbeit mit dem Presseamt der Stadt. Im Frühjahr 2016 wurde eine Untersuchung zum Stadt-Image durchgeführt, bei der sich im Rahmen einer Befragung von rund 5.500 Menschen die Themen „lebenswerte Großstadt“, „starke Wirtschaft“ und „Stadt der Bildung und Wissenschaft“ als wirkungsvollste Inhalte herausstellten.

Das Stadtmarketing wird aktuell entlang dieser drei Markenbausteine ausgerichtet, unter anderem durch zusätzliche Themenkampagnen sowie überarbeitetes Informationsmaterial wie beispielsweise das neue „Bielefeld-Portrait“. Finanziert wird der Prozess von mehr als 40 Unternehmen und Institutionen, die als „Bielefeld-Partner“ das Stadtmarketing unterstützten.

Die neue Optik für die städtische Kommunikation war eine Wegmarke des Prozesses. Im Rahmen eines Wettbewerbs hatte sich deteringdesign gegen fast 60 Agenturen aus ganz Deutschland durchgesetzt. Das Besondere am Stadtlogo: Privatpersonen können es frei verwenden und einsetzen – abgesehen von der Variante in Rot-Weiß, deren Einsatz der Stadtverwaltung vorbehalten ist.

Durch diesen offenen und partizipativen Ansatz hat sich das Markenzeichen auf schnelle Weise im Stadtbild etabliert und erfährt bereits eine außergewöhnlich hohe Akzeptanz. Neben offiziellen Informationsmedien und Bielefeld-Souvenirs ziert das „BIE“ bereits Fußballtrikots, Polizeiautos und Krankenwagen. Mehr unter: www.mein.bielefeld.de/award.

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

Personalentwicklung

Wir treffen jeden Tag Hunderte von kleinen und vielleicht unbedeutenden Entscheidungen. Was ziehe ich an, was frühstücke ich, wohin gehen wir mit den Kollegen zu...

Unternehmen

NRW-Arbeitsminister Karl-Josef Laumann besuchte CLAAS in Harsewinkel. Neben der Produktion von Mähdreschern und Feldhäckslern besichtigte er auch das Greenhouse. In dem ehemaligen Autohaus gegenüber...

Unternehmen

Der Countdown läuft: Am 13. Juli endet die Bewerbungsfrist für den OWL-Kulturförderpreis 2018. Bewerben können sich Unternehmen, die sich in besonderer Weise für die...

Personalentwicklung

Interview mit Heidrun Vössing: Heidrun Vössing blickt auf über zwanzigjährige Erfahrungen im Training und Coaching zurück. Sie ist Lehrtrainerin und Lehrcoach (DVNLP) und Expertin...

News

Steinreiche Statistik: 2017 wurden in Nordrhein-Westfalen 63 Millionen Tonnen (+4,9 Prozent gegenüber 2016) Kies, Sand, Ton und Kaolin im Wert von 496 Millionen Euro...

News

Die 12. Private Equity-Konferenz NRW hat sich die Energiewende auf die Fahne geschrieben. Das erklärte Ziel der Konferenz ist es, das Finanzierungsinstrument „Beteiligungskapital“ bekannter...

Weitere Beiträge

Unternehmen

Der Countdown läuft: Am 13. Juli endet die Bewerbungsfrist für den OWL-Kulturförderpreis 2018. Bewerben können sich Unternehmen, die sich in besonderer Weise für die...

OWL - die Region

In Bielefeld laufen aktuell Planungen für ein innovatives innerstädtisches Begegnungszentrum, in dem Themen aus der Wissenschaft für eine breite Öffentlichkeit lebendig gemacht werden sollen....

OWL - die Region

Vor sechs Jahren wurde in Bielefeld mit der Umrüstung der alten Straßenlaternen auf moderne LED-Fluter begonnen. Damit begann das Projekt „statthocker“. Die Designer J.-Oliver...

Personalia

In der Champions-League des Bäckerhandwerks spielt jetzt Thomas Pollmeier. Der 52-jährige Bäckermeister und einer der Geschäftsführer der Bielefelder Bäckereien Lechtermann-Pollmeier darf sich offiziell „geprüfter...

Lokale Wirtschaft

UPS® (NYSE: UPS) hat sein neues Paketsortier- und Lieferzentrum in Bielefeld offiziell eröffnet. UPS hat 80 Millionen US-Dollar in die neue Anlage investiert, die...

OWL - die Region

Die Stadt als Spielwiese: Beim Bielefeld-Spiel warten seit dem 13. Oktober fünf Aufgaben auf kreative Lösungen durch Teams, Familien, Unternehmen, Freunde und jeden Bielefeld-Fan....

Unternehmen

Moderne Büromöbel für zu Hause sowie kleine Bürolösungen für Freiberufler und Agenturen ergänzen ab 2018 das breite Möbelangebot von LEONARDO LIVING. Auf der M.O.W....

OWL - die Region

Ein sportlich, fairer Wettkampf einerseits, Spaß und Unterhaltung andererseits: Der „Stadtwerke run & roll day“ sorgt für einen spannenden Sonntag. Bereits zum 14. Mal...

Anzeige
Send this to a friend