Connect with us

Hi, what are you looking for?

Buchtipp

Dankbarkeit

In seinem Buch „Dankbarkeit“ blickt der Neurologe und Autor Oliver Sacks auf sein Leben zurück. Dieses Buch ist das Vermächtnis und der Abschied vom Leben eines großartigen Autors und Menschenkenners der 2015 im Alter von zweiundachzig Jahren verstarb.

ecobookstore

Bekannt geworden ist der Neurologe und Schriftsteller durch seine populärwissenschaftlichen Bücher: Er beschreibt darin komplexe Krankheitsbilder, auch für Laien verständlich, durch bildhafte Anekdoten und Krankheitsbeispiele. Es war ihm als Wissenschaftler besonders wichtig den Menschen nicht aus den Augen zu verlieren. Hinter jeder Krankheit steckt ja leider auch immer ein individuelles Schicksal.

2015 ist Oliver Sacks in New York gestorben. Kurz vor seinem Tod, im Alter von 82 Jahren, hat er drei Essays geschrieben. Darin nimmt er Abschied vom Leben.  Illustriert mit Fotos von Oliver Sacks‘ Lebensgefährten Bill Hayes sind diese in dem Buch „Dankbarkeit“ zusammengetragen.

In den meditativen Texten geht es um Gedanken über die grundlegenden Fragen von Leben und Tod, Glauben und Wissen. Auch seine jüdische Herkunft und sein Verhältnis zur Religion spielen dabei eine Rolle. In einem der Aufsätze erklärt er, warum die chemischen Elemente für ihn so wichtig sind und als eine Art Glücksbringer fungieren, in einem anderen setzt er sich explizit mit seinem nahenden Krebstod auseinander.

Er verbleibt dabei jedoch völlig ohne Bitterkeit und Schmerz. In Dankbarkeit und Gelassenheit blickt er zurück auf sein Leben und schreibt: „Ich habe geliebt und wurde geliebt, ich habe viel bekommen und ein wenig zurückgegeben … Vor allem aber war ich ein fühlendes Wesen, ein denkendes Tier auf diesem schönen Planeten, und schon das allein war ein wunderbares Privileg und Abenteuer.“ Dieses Büchlein erinnert auch den Leser daran, dass es vieles auf der Welt gibt, wofür es sich lohnt dankbar zu sein und dass man öfter mal etwas gelassener durchs Leben gehen sollte.

Oliver Sacks hat mit seinen neurologischen Fallgeschichten Millionen Leser weltweit erreicht und ihr Denken verändert: Was auf den ersten Blick als krank oder abweichend erscheint, ermöglicht oft besondere Fähigkeiten der Wahrnehmung und des Fühlens. Und das sogenannte Normale ist meist fragwürdiger, als wir es gern wahrhaben wollen.

Tipp der Redaktion:
Ein lesenswertes Buch welches schon sehr nachdenklich macht. Auf jeden Fall schön zu sehen das es trotz nahem Krebstod  möglich ist einen positiven Blick auf das eigene Leben zu werfen.

Dankbarkeit, Oliver Sacks, Rowohlt Verlag, Preis: 8,00 Euro, Erschienen: Dezember 2015, ISBN: 3498064401 ist Versandkostenfrei bestellbar im Ecobookstore…

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

Personalentwicklung

Wir treffen jeden Tag Hunderte von kleinen und vielleicht unbedeutenden Entscheidungen. Was ziehe ich an, was frühstücke ich, wohin gehen wir mit den Kollegen zu...

Unternehmen

NRW-Arbeitsminister Karl-Josef Laumann besuchte CLAAS in Harsewinkel. Neben der Produktion von Mähdreschern und Feldhäckslern besichtigte er auch das Greenhouse. In dem ehemaligen Autohaus gegenüber...

Unternehmen

Der Countdown läuft: Am 13. Juli endet die Bewerbungsfrist für den OWL-Kulturförderpreis 2018. Bewerben können sich Unternehmen, die sich in besonderer Weise für die...

Personalentwicklung

Interview mit Heidrun Vössing: Heidrun Vössing blickt auf über zwanzigjährige Erfahrungen im Training und Coaching zurück. Sie ist Lehrtrainerin und Lehrcoach (DVNLP) und Expertin...

News

Steinreiche Statistik: 2017 wurden in Nordrhein-Westfalen 63 Millionen Tonnen (+4,9 Prozent gegenüber 2016) Kies, Sand, Ton und Kaolin im Wert von 496 Millionen Euro...

News

Die 12. Private Equity-Konferenz NRW hat sich die Energiewende auf die Fahne geschrieben. Das erklärte Ziel der Konferenz ist es, das Finanzierungsinstrument „Beteiligungskapital“ bekannter...

Weitere Beiträge

Lokale Wirtschaft

Der Prozess zur Umsetzung der REGIONALE 2022 in OWL kommt ans Laufen: Heute haben die OstWestfalenLippe GmbH und die Bezirksregierung Detmold Landräten, Bürgermeistern und...

News

Liz Mohn ist Ehrenbürgerin der Stadt Gütersloh. Im Rahmen einer feierlichen Sondersitzung des Rates überreichte ihr Bürgermeister Henning Schulz am 16. Dezember den Ehrenbürgerbrief...

Trendbarometer

Neuer Lifestyle im Büro: das Startup Sprout vertreibt nachhaltige Stifte, die zu Gemüse heranwachsen und Grußkarten, aus denen Blumenbeete werden.

OWL - die Region

Neue Seiten der Stadt können Bielefelder und ihre Besucher bei den Bielefelder Sommertouren entdecken. An insgesamt sechs Sonntagen zeigen erfahrene Stadtführer bei neuen Tour-Angeboten...

Finanzen

Postbank Studie "Wohnatlas 2016 - Leben in der Stadt": Wo die Immobilienpreise die Einkommen überholen / In neun von zehn Großstädten steigen die Wohnungspreise...

Lifestyle

Der berufliche und private Alltag stellt heute hohe Anforderungen an das eigene Stressmanagement. Die erheblichen Erwartungen an einen vorgestellten Perfektionismus auf unterschiedlichsten Ebenen und...

Bizz Tipps

Was für die einen purer Stress und einen Eingriff in das Privatleben bedeutet, ist für andere der Hauch von beruflicher Freiheit und Flexibilität. Macht...

News

Jubel um die Fußballweltmeisterschaft, Schock um den Tod eines selbstlosen Mädchens und Trauer um Udo Jürgens, Ängste vor IS und einem neuen Kalten Krieg…...

Anzeige
Send this to a friend