Connect with us

Hi, what are you looking for?

Buchtipp

Multitalent oder Universaldilettant? Vielbegabung erkennen, leben und lieben lernen

Anne Heintze, Expertin für Hochbegabung, erklärt das Phänomen der vielbegabten Scanner-Persönlichkeit und wie diese ihre Talente erkennen und optimal nutzen können.

Anne Heintze, Expertin für Hochbegabung, erklärt das Phänomen der vielbegabten Scanner-Persönlichkeit und wie diese ihre Talente erkennen und optimal nutzen können.

Sie entscheiden sich nicht für eine oder wenige Sachen im Leben, sondern für vieles und das sofort und gleichzeitig. Sie sprudeln über vor Ideen und haben eine unbändige Neugier auf viele Themen. Sie lassen sich immer wieder von neuen Aktivitäten anregen und können sich für alles Mögliche begeistern: Kreative, vielbegabte Multitalente verfügen über außergewöhnliche Fähigkeiten.

Meist gelingt es ihnen, sich innerhalb kürzester Zeit ein Thema überdurchschnittlich gut anzueignen. Doch von ihrer Umwelt werden sie oft kritisiert, weil sie unbeständig wirken, meist an mehreren Baustellen gleichzeitig arbeiten bzw. auf mehreren Hochzeiten tanzen, scheinbar nichts zu Ende bringen und vieles ziemlich gut, aber wenig richtig vertieft können – all das entspricht nicht der gesellschaftlichen Norm, die Geradlinigkeit und Spezialisierung vorgibt.

Dabei haben Multitalente, auch Scanner-Persönlichkeiten genannt, so viel zu bieten – wenn man sie lässt und wenn man zulässt, dass sie andere mit ihrer Begeisterung anstecken.

Anne Heintze kennt die Talente und die Nöte außergewöhnlich begabter Menschen aus ihrer langjährigen Arbeit als Coach – und aus ihrem eigenen, nach gängigen Kriterien unkonventionellen Lebenslauf mit einer Vielfalt von Tätigkeiten und absolvierten Ausbildungen.

Sie begreift das Scanner-Phänomen als eine Spielart der Hoch- bzw. Vielbegabung und ermutigt alle Scanner-Talente, selbstbewusst zu sich selbst und ihrer inneren Vielfalt und außerordentlichen Kreativität zu stehen. Darüber hinaus gibt sie allen, die auf der Suche nach ihrem eigenen Weg sind, wertvolle Hinweise, wie man lernen kann, mit den eigenen Qualitäten umzugehen. Denn Talent bedeutet nur, dass ein Potenzial vorhanden ist. Ob sich die Begabung schließlich entfaltet, hängt von der eigenen Fähigkeit ab, sich selbst zu managen – und die kann man erlernen.

Ein umfangreicher Selbst-Test hilft, die eigene (Viel)Begabung und ihre besondere Ausprägung zu erkennen. Viele Fallgeschichten illustrieren, wie sich Vielbegabung, einmal erkannt, gewinnbringend und sinnstiftend einsetzen lässt. Anne Heintze gibt zahlreiche Anregungen, wie sich Intuition, Gefühl und Verstand als Verbündete gewinnen, Begabungen und Talente veredeln und last but not least ein cleveres Selbstmanagement etablieren lassen. Das hilft bei der Entscheidungsfindung und Selbstorganisation, die kreativen Scannern oft schwer fallen. Wer vom Chaot zum erfolgreichen Chaot werden will, bekommt viele Hinweise, um seinen Weg in der unendlichen Vielfalt der Möglichkeiten effektiv gestalten zu können.

Buch erscheint am 18.4.2016

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

Personalentwicklung

Wir treffen jeden Tag Hunderte von kleinen und vielleicht unbedeutenden Entscheidungen. Was ziehe ich an, was frühstücke ich, wohin gehen wir mit den Kollegen zu...

Unternehmen

NRW-Arbeitsminister Karl-Josef Laumann besuchte CLAAS in Harsewinkel. Neben der Produktion von Mähdreschern und Feldhäckslern besichtigte er auch das Greenhouse. In dem ehemaligen Autohaus gegenüber...

Unternehmen

Der Countdown läuft: Am 13. Juli endet die Bewerbungsfrist für den OWL-Kulturförderpreis 2018. Bewerben können sich Unternehmen, die sich in besonderer Weise für die...

Personalentwicklung

Interview mit Heidrun Vössing: Heidrun Vössing blickt auf über zwanzigjährige Erfahrungen im Training und Coaching zurück. Sie ist Lehrtrainerin und Lehrcoach (DVNLP) und Expertin...

News

Steinreiche Statistik: 2017 wurden in Nordrhein-Westfalen 63 Millionen Tonnen (+4,9 Prozent gegenüber 2016) Kies, Sand, Ton und Kaolin im Wert von 496 Millionen Euro...

News

Die 12. Private Equity-Konferenz NRW hat sich die Energiewende auf die Fahne geschrieben. Das erklärte Ziel der Konferenz ist es, das Finanzierungsinstrument „Beteiligungskapital“ bekannter...

Weitere Beiträge

Personalentwicklung

Interview mit Heidrun Vössing: Heidrun Vössing blickt auf über zwanzigjährige Erfahrungen im Training und Coaching zurück. Sie ist Lehrtrainerin und Lehrcoach (DVNLP) und Expertin...

Personalentwicklung

Teil 33 unserer Serie rund um das Thema Personalentwicklung in Zusammenarbeit mit dem Institut für Management-Entwicklung (ime) aus Bielefeld gibt in zwölf Leitsätzen die...

Lifestyle

Der Stress hat einen so schlechten Ruf, dass die meisten Menschen ihn am liebsten komplett aus ihrem Leben verbannen würden. Der Begriff, der sich...

OWL - die Region

Mit dem Konzept des Crowdfundings soll zum ersten Mal ein Buch entstehen, welches die Vielfalt der Drachen in unserer nächsten Umgebung abbildet. Denn es...

IT & Telekommunikation

Die Adressen im Internet werden regionaler und inhaltlich vielseitiger als bisher. Ab Februar wird eine Vielzahl neuer sogenannter Top Level Domains angeboten, die bisherige...

Recht & Steuern

Die ARD hat einen Schritt Richtung mehr Transparenz gewagt und online die Sendeplatzprofile aller fiktionalen Fernsehfilm-Plätze und der wichtigsten Spielfilmplätze im Ersten zugängig gemacht.

Lifestyle

Über 70 Künstler proben für die multimediale Neuinszenierung der Erfolgsshow. André Heller will an den Erfolg der ersten Show anknüpfen.

News

Im Rahmen einer festlichen Gala wurde erstmalig der "Deutsche Diversity Preis" in der Langen Foundation in Neuss verliehen. Der Preis wurde von dem "Düsseldorfer...

Anzeige
Send this to a friend