Connect with us

Hi, what are you looking for?

Finanzen

Zinsen für Immobilienkredite bleiben im Keller

Seit fast zwei Monaten bewegen sich die Konditionen für zehnjährige Immobilienkredite nahezu unverändert um 1,5 Prozent. Laut Interhyp-Bauzins-Trendbarometer wird sich an dem aktuellen Zinsniveau in den kommenden Monaten nichts Grundlegendes ändern. „Immobilienkäufer und Bauherren mit Finanzierungsbedarf haben in den vergangenen Wochen von der relativen Ruhe an den Finanzmärkten profitiert. Zusammen mit den Auswirkungen der weltweit lockeren Geldpolitik der Zentralbanken treffen Kreditnehmer vor diesem Hintergrund auf ein äußerst erfreuliches, stabil günstiges Zinsumfeld“, sagt Michiel Goris, Vorstandsvorsitzender der Interhyp AG, Deutschlands führendem Vermittler für private Baufinanzierungen.

Interhyp AG

Nachdem die Europäische Zentralbank (EZB) am 10. März mit der historischen Zinssenkung deutliche Entschlossenheit zur Stimulation von Inflation und Konjunktur demonstrierte, weitete die EZB bei ihrer letzten Sitzung am 21. April ihre Politik des ultrabilligen Geldes zumindest nicht über die Erwartungen hinaus aus. „Am Markt gab es zuletzt keine weiteren nennenswerten Impulse. Zudem erweist sich die wirtschaftliche Ausgangslage als nahezu unverändert“, erklärt Goris. Dies sieht auch die Mehrheit der Experten so, die monatlich im Interhyp-Bauzins-Trendbarometer ihre Einschätzung abgeben.

„Die Marktteilnehmer gehen mehrheitlich davon aus, dass die Renditen der Bundesanleihen weiterhin niedrig bleiben und sich in einem Korridor seitwärts bewegen“, sagt Goris. Auch die Politik der EZB hält die Baugeldzinsen kurz- bis mittelfristig tief. Langfristig geht die Mehrheit ebenso von günstigen Zinsen aus, wobei eine leichte Verteuerung insbesondere dann wahrscheinlich sei, wenn die amerikanische Notenbank weitere Zinserhöhungen durchführen sollte.

Interhyp rät angesichts des Zinsumfeldes unverändert dazu, die günstigen Finanzierungsbedingungen für einen schnellen Schuldenabbau durch hohe Tilgungsraten zu nutzen. Darüber hinaus empfiehlt der Baugeldvermittler Kreditnehmern bei Erst- und Anschlusskrediten, die Finanzierung genau auf die eigenen Bedürfnisse abzustimmen. Goris: „Es gibt keinen Grund, sich unter Druck setzen zu lassen. Die Zinsen für zehnjährige Darlehen liegen zum Teil unter 1,5 Prozent und selbst wenn sie auf 2 Prozent steigen sollten, wäre ein Baudarlehen im historischen Kontext betrachtet geradezu preiswert.“

Informationen zur Zinsentwicklung beim Baugeld und zum Bauzins-Trendbarometer hat Interhyp unter http://www.interhyp.de/zins-charts/ zusammengefasst.

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

Personalentwicklung

Wir treffen jeden Tag Hunderte von kleinen und vielleicht unbedeutenden Entscheidungen. Was ziehe ich an, was frühstücke ich, wohin gehen wir mit den Kollegen zu...

Unternehmen

NRW-Arbeitsminister Karl-Josef Laumann besuchte CLAAS in Harsewinkel. Neben der Produktion von Mähdreschern und Feldhäckslern besichtigte er auch das Greenhouse. In dem ehemaligen Autohaus gegenüber...

Unternehmen

Der Countdown läuft: Am 13. Juli endet die Bewerbungsfrist für den OWL-Kulturförderpreis 2018. Bewerben können sich Unternehmen, die sich in besonderer Weise für die...

Personalentwicklung

Interview mit Heidrun Vössing: Heidrun Vössing blickt auf über zwanzigjährige Erfahrungen im Training und Coaching zurück. Sie ist Lehrtrainerin und Lehrcoach (DVNLP) und Expertin...

News

Steinreiche Statistik: 2017 wurden in Nordrhein-Westfalen 63 Millionen Tonnen (+4,9 Prozent gegenüber 2016) Kies, Sand, Ton und Kaolin im Wert von 496 Millionen Euro...

News

Die 12. Private Equity-Konferenz NRW hat sich die Energiewende auf die Fahne geschrieben. Das erklärte Ziel der Konferenz ist es, das Finanzierungsinstrument „Beteiligungskapital“ bekannter...

Weitere Beiträge

News

Aufbruchsstimmung, kreative Ideen und Unternehmensgründungen wohin man schaut? In einigen Ländern, vor allem in Südeuropa, ist das momentan ein Thema. Dort können sich mehr...

News

Die Digitalisierung fordert den Mittelstand heraus. Doch ohne qualifiziertes Personal führen auch die leistungsfähigsten Angebote nicht zum gewünschten Erfolg. Keine Selbstverständlichkeit für den Mittelstand,...

Lokale Wirtschaft

Unsichere Jobs sind meist Frauensache: Im Kreis Lippe arbeiteten Ende letzten Jahres rund 43.600 Frauen in Teilzeit, Mini-Job oder Leiharbeit. Damit machten sie 71...

Finanzen

Millionen Lebens- und Rentenversicherungen können widerrufen und Beitragszahlungen samt Zinsen von Versicherungen zurückgefordert werden. Darauf weist das Verbraucherportal helpcheck (www.helpcheck.de) hin.

Immobilien

Die Mehrheit der Immobilienkäufer in Deutschland nutzt die historisch niedrigen Zinsen für Baugeld, um höher zu tilgen und schneller schuldenfrei zu sein. Das zeigt...

News

Soll Großbritannien Mitglied der Europäischen Union bleiben oder nicht? Diese Frage müssen über 46 Millionen wahlberechtigte Briten am 23. Juni 2016 beantworten. Der Ausgang...

News

China befindet sich zurzeit in einer Phase struktureller Umbrüche. Der Wirtschaft droht eine harte Landung, die gesellschaftlichen Spannungen wachsen während sich die Konflikte mit...

Immobilien

Das gemeinnützige Online-Verbraucherportal Finanztip hat die wichtigsten Argumente zur Frage „Mieten oder kaufen?“ zusammengestellt für Business On.

Anzeige
Send this to a friend