Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Frankreich kehrt nach 43 Jahren wieder voll in die NATO zurück

(ddp-bwb). Nach 43 Jahren ist Frankreich am Samstag offiziell wieder in die Militärstrukturen der NATO zurückgekehrt. Das teilte Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy am Samstag auf dem NATO-Gipfel in Straßburg mit und betonte, sein Land nehme wieder «seinen Platz voll im Bündnis» ein. «Wir gehören zur Familie, wir sind Verbündete, wir sind Freunde.» Zugleich würdigte er die NATO als eine Organisation, die für Frieden stehe und nicht für Krieg.

(ddp-bwb). Nach 43 Jahren ist Frankreich am Samstag offiziell wieder in die Militärstrukturen der NATO zurückgekehrt. Das teilte Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy am Samstag auf dem NATO-Gipfel in Straßburg mit und betonte, sein Land nehme wieder «seinen Platz voll im Bündnis» ein. «Wir gehören zur Familie, wir sind Verbündete, wir sind Freunde.» Zugleich würdigte er die NATO als eine Organisation, die für Frieden stehe und nicht für Krieg.

Am 21. Februar 1966 hatte der damalige französische Präsident Charles de Gaulle die militärischen Strukturen der NATO mit der Begründung verlassen, die Verteidigung Frankreichs müsse französisch sein. De Gaulle kritisierte eine Dominanz der USA im Bündnis. Dennoch stellte Frankreich en Nordatlantikpakt nicht grundsätzlich nicht in Frage und blieb in all den Jahren in den politischen Gremien des Bündnisses vertreten. Sarkozy betonte, die bisherige Linie seines Landes sei nicht mehr nachvollziehbar gewesen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) dankte Frankreich für diese Rückkehr zur Vollmitgliedschaft. «Das ist gut für das transatlantische Bündnis, das ist gut für Europa», hob die Kanzlerin hervor. Mit diesem Schritt werde es auch gelingen, die Sicherheitspolitik von NATO und der Europäische Union enger zu verzahnen.

ddp/spa/stu

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

Personalentwicklung

Wir treffen jeden Tag Hunderte von kleinen und vielleicht unbedeutenden Entscheidungen. Was ziehe ich an, was frühstücke ich, wohin gehen wir mit den Kollegen zu...

Unternehmen

NRW-Arbeitsminister Karl-Josef Laumann besuchte CLAAS in Harsewinkel. Neben der Produktion von Mähdreschern und Feldhäckslern besichtigte er auch das Greenhouse. In dem ehemaligen Autohaus gegenüber...

Unternehmen

Der Countdown läuft: Am 13. Juli endet die Bewerbungsfrist für den OWL-Kulturförderpreis 2018. Bewerben können sich Unternehmen, die sich in besonderer Weise für die...

Personalentwicklung

Interview mit Heidrun Vössing: Heidrun Vössing blickt auf über zwanzigjährige Erfahrungen im Training und Coaching zurück. Sie ist Lehrtrainerin und Lehrcoach (DVNLP) und Expertin...

News

Steinreiche Statistik: 2017 wurden in Nordrhein-Westfalen 63 Millionen Tonnen (+4,9 Prozent gegenüber 2016) Kies, Sand, Ton und Kaolin im Wert von 496 Millionen Euro...

News

Die 12. Private Equity-Konferenz NRW hat sich die Energiewende auf die Fahne geschrieben. Das erklärte Ziel der Konferenz ist es, das Finanzierungsinstrument „Beteiligungskapital“ bekannter...

Weitere Beiträge

Personalia

Der frühere Sprecher der CLAAS Konzernleitung, Lothar Kriszun, ist zum Chevalier de l’Ordre du Mérite Agricole ernannt worden. Er nahm den landwirtschaftlichen Verdienstorden in...

Unternehmen

CLAAS, einer der international führenden Landtechnikhersteller, konnte seinen Umsatz mit 3,631 Milliarden Euro (Vorjahr 3,838 Milliarden Euro) trotz anhaltend schwacher Märkte auf hohem Niveau...

News

Soll Großbritannien Mitglied der Europäischen Union bleiben oder nicht? Diese Frage müssen über 46 Millionen wahlberechtigte Briten am 23. Juni 2016 beantworten. Der Ausgang...

News

Im ersten Halbjahr 2013 exportierte die NRW-Wirtschaft Waren im Wert von knapp 10,0 Milliarden Euro in die Niederlande; das waren 0,4 Prozent weniger als...

IT & Telekommunikation

Der Exportmotor in der deutschen Hightech-Branche läuft weiter rund. Im ersten Halbjahr 2012 verkauften deutsche Unternehmen Produkte der Informations- und Kommunikationstechnik sowie der Unterhaltungselektronik...

Finanzen

Polen und Franzosen verbinden auch angesichts der Euro-Krise vergleichsweise mehr Vorteile mit Europa

Recht & Steuern

England und Frankreich sind beliebte Ziele von insolventen Privat- und Geschäftsleuten, die möglichst schnell ihre Schulden loswerden wollen.

Aktuell

Das Aufziehen der Winterreifen gehört bei deutschen Autofahrern alljährlich dazu. Schließlich sind sie bei winterlichen Straßenverhältnissen wie Glatteis, Schneeglätte oder Schneematsch gesetzlich vorgeschrieben. Experten...

Anzeige
Send this to a friend