Connect with us

Hi, what are you looking for?

Trendbarometer

Das Craft-Beer-Tasting unterm Weihnachtsbaum

Während es draußen immer ungemütlicher wird, wächst die Vorfreude auf genussvolle Abende Daheim. Familie und Freunde treffen, gemeinsam kochen und das Jahr Revue passieren lassen – das geht besonders gut mit einem Craft-Beer-Tasting!

CraftBeerMarket.de

Der Trend, der in Amerika begann, hat auch in Deutschland eine regelrechte Bier-Revolution ausgelöst. Kleine Kreativ-Brauereien überzeugen mit ungewöhnlichen, geschmacksintensiven Bierkreationen und die Gemeinschaft des Gourmet-Gerstensafts wächst täglich weiter an. Es gibt unzählige Biere und Brauereien zu entdecken, aber wo anfangen? Wie verkostet man Craft Beer richtig? Und wäre es nicht interessant zu erfahren, was in und hinter den Bieren steckt? Viele Fragen, die ein geselliges Craft-Beer-Tasting erst richtig spannend machen. Die CraftBeerBoxen von CraftBeerMarket.de enthalten alle Antworten und sind ganz nebenbei das perfekte Geschenk unter dem Weihnachtsbaum.

Natürliche Rohstoffe, außergewöhnliche Aromen, kreative Verpackungen – CraftBeerMarket.de bietet mehr als 150 verschiedene Sorten feinsten Gerstensaft, die frisch von deutschen Produzenten an die Haustür geliefert werden. „Craft Beer steht für eine ganz neue Geschmackswelt. Es sind hochwertige Manufakturprodukte, welche die Supermarktbiere der Großkonzerne bei weitem ausstechen“, erklärt Marvin Försterling, Gründer von CraftBeerMarket.de.

Die Zahl interessierter Konsumenten wächst stetig. Studien belegen: 80% der Biertrinker haben Interesse, Craft Beer zu probieren. Gleichzeitig geben 73% der Befragten an, bisher kein Craft Beer getrunken zu haben, da sich ihnen die Möglichkeit nicht geboten hat. Der Grund: Frische Biere kleiner Brauereien haben im überregionalen Handel keine Chance – die geschmacklich uniformen Massenprodukte der Großbrauereien dominieren die Regale.

„Das Interesse, private Craft Beer Verkostungen mit Freunden oder der Familie zu veranstalten, ist immens. Doch die richtige Bierauswahl und fehlendes Hintergrundwissen stellen eine Hürde dar. So kamen wir auf die Idee der CraftBeerBox“, berichtet Marvin Försterling. Zwischen sechs und neun sorgfältig ausgesuchte Biere kleiner, kreativer Handwerksbrauereien findet der Kunde in der quadratischen Papp-Box, die nicht nur gut aussieht, sondern speziell für den scherbenfreien Versand nach Hause entworfen wurde. Neben festen Themen- und Regionen-Boxen gibt es im Winter eine Überraschung: „Zu Weihnachten haben wir die Hoppy X-Mas Box ins Leben gerufen“, erklärt Sina Salwiczek von CraftBeerMarket.de. Darin zu finden sind fünf handverlesene Bier-Sorten, die perfekt zur Weihnachtszeit passen. Einige davon sogar streng limitiert. Mit dabei ist zum Beispiel ein von Hand abgefülltes Maple Walnut Stout aus Berlin, das mit einem kräftigen Walnuss-Ahorn-Aroma überzeugt. Oder Bock O´Range aus Hamburg, welches mit seiner orangigen Hopfennote perfekt zu Geflügel oder auch zu Bitterschokolade passt. Zur festlichen Krönung findet der Kunde noch einen handcrafted Heiland Doppelliqueur in der Box – der perfekte Abschluss für jedes Weihnachtsmenü.

Nun kann es ans gemeinsame Tasting gehen – und dazu liefert CraftBeerMarket.de direkt wertvolle Tasting-Tipps zu den Bieren mit. Was ist die ideale Trinktemperatur für den jeweiligen Bierstil? Welche Gerichte passen zu welchem Bier und aus welchen Gläsern sollte Craft Beer getrunken werden? Für jeden Teilnehmer gibt es aufwendig gestaltete Tasting-Cards, die neben Informationen über Herkunft, verwendete Malz- und Hopfensorten sowie Geschmack auch Platz für eigene Tasting- Notizen bieten. „Am Ende eines solchen Tastings sind nicht nur alle gut drauf, sondern haben auch meist ihren Liebling gefunden“, so Marvin Försterling. Wer ein Craft-Beer-Tasting bei sich Zuhause oder im Büro plant, kann die Boxen online bestellen. Pro Box liegen die Preise zwischen 21,80 Euro bis 69 Euro (zuzüglich Pfand). Mehr Infos unter www.craftbeermarket.de.

Über CraftBeerMarket.de:

2015 gründete das Craft Beer begeisterte Paar Marvin Försterling und Sina Salwiczek die Online-Plattform CraftBeerMarket.de. Noch während ihres Studiums der Wirtschaftsinformatik entstand die Idee, einen virtuellen Marktplatz speziell für die junge aufstrebende Craft Beer Bewegung ins Leben zu rufen. Für die Gründer ist dies die Lösung für eine Branche, die um das Thema E-Commerce und Kreativität im Glas bisher einen großen Bogen gemacht hat. Insgesamt bietet CraftBeerMarket.de über 150 Biere von deutschen Brauereien an, die es teilweise nirgend woanders zu kaufen gibt und die von ausgewählten Partner-Brauereien ganz frisch und direkt an den Konsumenten geliefert werden. Das Gründer-Duo sieht sich als Mittler zwischen den jungen, aufstrebenden Craft Beer Brauereien und der stark wachsenden Zahl interessierter Konsumenten, die auf der Suche nach geschmacksintensiven, kreativen und vor allem ehrlichen Bieren ist.

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

Personalentwicklung

Wir treffen jeden Tag Hunderte von kleinen und vielleicht unbedeutenden Entscheidungen. Was ziehe ich an, was frühstücke ich, wohin gehen wir mit den Kollegen zu...

Unternehmen

NRW-Arbeitsminister Karl-Josef Laumann besuchte CLAAS in Harsewinkel. Neben der Produktion von Mähdreschern und Feldhäckslern besichtigte er auch das Greenhouse. In dem ehemaligen Autohaus gegenüber...

Unternehmen

Der Countdown läuft: Am 13. Juli endet die Bewerbungsfrist für den OWL-Kulturförderpreis 2018. Bewerben können sich Unternehmen, die sich in besonderer Weise für die...

Personalentwicklung

Interview mit Heidrun Vössing: Heidrun Vössing blickt auf über zwanzigjährige Erfahrungen im Training und Coaching zurück. Sie ist Lehrtrainerin und Lehrcoach (DVNLP) und Expertin...

News

Steinreiche Statistik: 2017 wurden in Nordrhein-Westfalen 63 Millionen Tonnen (+4,9 Prozent gegenüber 2016) Kies, Sand, Ton und Kaolin im Wert von 496 Millionen Euro...

News

Die 12. Private Equity-Konferenz NRW hat sich die Energiewende auf die Fahne geschrieben. Das erklärte Ziel der Konferenz ist es, das Finanzierungsinstrument „Beteiligungskapital“ bekannter...

Weitere Beiträge

Lokale Wirtschaft

365.000 Hektoliter – so viel Bier wurde im Kreis Lippe bei einem Pro-Kopf-Verbrauch von 104 Litern allein im letzten Jahr rein statistisch getrunken. Doch...

News

Im Jahr 2015 wurden in Nordrhein-Westfalen insgesamt 75,0 Millionen Liter Spirituosen hergestellt - 0,8 Prozent (596.500 Liter) mehr als 2014.

Recht & Steuern

Allüberall auf den Tannenspitzen, sah ich goldene Lichtlein sitzen! Doch manchen Zeitgenossen reicht diese besinnliche Weihnachtsdeko schon lange nicht mehr. An Hausfassaden, auf Balkonen...

Reisen

Wer mit airberlin fliegt, kann auch in diesem Jahr wieder auf allen internationalen Strecken der Airline kostenfrei einen Weihnachtsbaum mitnehmen. So reist man auch...

Karriere

Der Bierabsatz im Inland stieg im Vergleich zum dritten Quartal 2014 um 2,3 Prozent auf 21,9 Millionen Hektoliter. Insgesamt ist der Bierabsatz im dritten...

Lifestyle

Es wird wieder mehr Bier getrunken. Im Jahr 2014 setzten die hierzulande ansässigen Brauereien und Bierlager insgesamt rund 95,6 Millionen Hektoliter Bier ab. Damit...

Trendbarometer

Ob das schottische „Dead Pony Club“ oder das Münchener „Unser Aventinus“ – der Craft Beer-Trend aus den USA setzt sich jetzt auch in Europa...

Trendbarometer

Der Bierabsatz ist im ersten Halbjahr 2014 gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum um 4,4 % beziehungsweise 2,0 Millionen Hektoliter gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis)...

Anzeige
Send this to a friend