Connect with us

Hi, what are you looking for?

OWL - die Region

Flotter Spruch gewinnt bei Standortkampagne

Witzige Sprüche und bunte Bilder sind das Markenzeichen einer Standortkampagne, die seit Monaten für die Wirtschaft in Lippe wirbt. Jetzt sind noch ein paar kesse Sprüche hinzugekommen. Unter dem Motto „Riskier mal ’ne Lippe“ hatten die Initiatoren der Kampagne, Industrie- und Handelskammer, Arbeitgeberverband und Wirtschaftsjunioren in Lippe, im Herbst 2014 zu einem öffentlichen Wettbewerb aufgerufen.

IHK Lippe zu Detmold

Eine Jury wählte jetzt drei Sieger-Sprüche aus. Die Gewinner wurden am Mittwoch beim Heimspiel des TBV Lemgo in der Lipperlandhalle geehrt.

Sieger des Gewinnspiels wurde Darren Wünsch aus Schlangen. Mit seinem Spruch: „Lippe ist grün. Aber nicht hinter den Ohren.“ setzte er sich unter 277 Vorschlägen durch. Platz zwei ging an Till Johannmeier aus Kalletal („Lippe ist klein. Aber unsere Wirtschaft ganz groß.“). Platz drei erreichte Matthias Hoffmann aus Dörentrup („Lipper denken um die Ecke. Aber handeln zielstrebig.“).

Die drei Gewinner dürfen sich gleich doppelt freuen. Ihre Sprüche werden nicht nur ab März Großflächen und Zeitungsanzeigen beleben. Zur Belohnung gab es auch etwas „Handfestes“ von drei Sponsoren, nämlich zwei Dauerkarten vom TBV Lemgo, einen 500-Euro-Gutschein für Tamaris Schuhe von der Wortmann KG und einen Rundflug über Lippe, finanziert von der Blomberger Firma Synflex Elektro.

„Die Sieger-Sprüche haben uns überzeugt, weil sie prima zum Geist unserer Kampagne passen“, freuen sich IHK-Präsident Ernst-Michael Hasse und Prof. Dr. Gunther Olesch, Vorsitzender des Arbeitgeberverbandes, die mit in der Jury saßen. „Mit witzigen und pointierten Sprüchen wollen wir den Menschen hier zeigen, dass man in Lippe richtig gut leben und arbeiten kann.“ Dass der Ansatz richtig ist, findet auch Spruch-Sieger Darren Wünsch. „Bei dieser pfiffigen Kampagne habe ich gern mitgemacht. Außerdem passen Ländlichkeit und Innovation in Lippe sehr gut zusammen.“

Nach ihrem Start Mitte September 2014 hat die Kampagne innerhalb kürzester Zeit über 200 Unterstützer aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft gefunden. Mit einem „Standortbekenntnis“ setzen sie sich für eine gute Entwicklung in Lippe ein. Für 2015 und 2016 setzt die Kampagne auf den intensiven Dialog mit der Bevölkerung. Geplant sind Tage der offenen Tür, Aktivitäten in Schulen, Messe-Auftritte, eine große Azubi -Party, Schaufenster-Aktionen und vieles mehr. „Uns ist sehr wichtig, dass alle Lipper mitbekommen, wie sich Industrie, Handel und Dienstleistungen hier einsetzen. Und wir wollen deutlich machen, welche Perspektiven die Industrie hier bietet“, beschreibt Michael Brune, Vorsitzender der Wirtschaftsjunioren, das ehrgeizige Ziel.

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

Personalentwicklung

Wir treffen jeden Tag Hunderte von kleinen und vielleicht unbedeutenden Entscheidungen. Was ziehe ich an, was frühstücke ich, wohin gehen wir mit den Kollegen zu...

Unternehmen

NRW-Arbeitsminister Karl-Josef Laumann besuchte CLAAS in Harsewinkel. Neben der Produktion von Mähdreschern und Feldhäckslern besichtigte er auch das Greenhouse. In dem ehemaligen Autohaus gegenüber...

Unternehmen

Der Countdown läuft: Am 13. Juli endet die Bewerbungsfrist für den OWL-Kulturförderpreis 2018. Bewerben können sich Unternehmen, die sich in besonderer Weise für die...

Personalentwicklung

Interview mit Heidrun Vössing: Heidrun Vössing blickt auf über zwanzigjährige Erfahrungen im Training und Coaching zurück. Sie ist Lehrtrainerin und Lehrcoach (DVNLP) und Expertin...

News

Steinreiche Statistik: 2017 wurden in Nordrhein-Westfalen 63 Millionen Tonnen (+4,9 Prozent gegenüber 2016) Kies, Sand, Ton und Kaolin im Wert von 496 Millionen Euro...

News

Die 12. Private Equity-Konferenz NRW hat sich die Energiewende auf die Fahne geschrieben. Das erklärte Ziel der Konferenz ist es, das Finanzierungsinstrument „Beteiligungskapital“ bekannter...

Weitere Beiträge

Reisen

Neue Auszeichnungen für die Kayumanis Group: Die exklusiven Villenanlagen in Ubud, Sanur und Nusa Dua belegen wieder Spitzenplätze bei renommierten Preisauszeichnungen. Das Kayumanis Ubud...

OWL - die Region

Die Stadt als Spielwiese: Beim Bielefeld-Spiel warten seit dem 13. Oktober fünf Aufgaben auf kreative Lösungen durch Teams, Familien, Unternehmen, Freunde und jeden Bielefeld-Fan....

Lokale Wirtschaft

Auch in der zweiten Jahreshälfte bietet „Digital in NRW – das Kompetenzzentrum“ kleinen und mittleren Unternehmen eine Reihe kostenfreier Veranstaltungen. In rund 50 Seminaren,...

Lokale Wirtschaft

365.000 Hektoliter – so viel Bier wurde im Kreis Lippe bei einem Pro-Kopf-Verbrauch von 104 Litern allein im letzten Jahr rein statistisch getrunken. Doch...

Lokale Wirtschaft

Die Wirtschaft in Ostwestfalen startet im Branchendurchschnitt mit viel Schwung ins neue Jahr. Zu diesem Ergebnis kommt die Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld...

OWL - die Region

Wissenschaft ist kompliziert, voller Fremdwörter und hat mit dem Alltag gefühlt wenig zu tun? Alles riesige Klischees, die beim FameLab Germany endgültig in der...

Personalia

Die Wirtschaftsjunioren Ostwestfalen haben IHK-Präsident Wolf D. Meier-Scheuven und IHK-Hauptgeschäftsführer Thomas Niehoff zu Ehrenmitgliedern ernannt. Der aktuelle Kreissprecher Ole Möhlenkamp und der ehemalige Kreissprecher...

Personalia

Paderborns Landrat Manfred Müller ist neuer Vorsitzender der OstWestfalenLippe GmbH. Die Gesellschafterversammlung der OWL GmbH wählte Müller am Dienstag in dieses Amt. Er folgt...

Anzeige
Send this to a friend