Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Diskussionsentwurf gegen ungedeckte Leerverkäufe vorgelegt

Das Bundesfinanzministerium will offenbar ungedeckte Leerverkäufe in allen in Deutschland gehandelten Aktien und in an deutschen Börsen notierten Schuldtiteln von Euro-Ländern verbieten. Das geht aus einem Diskussionsentwurf für ein entsprechendes Gesetz hervor, wie die Wirtschaftsnachrichtenagentur Dow Jones Newswires am jetzt berichtete.

Das Bundesfinanzministerium will offenbar ungedeckte Leerverkäufe in allen in Deutschland gehandelten Aktien und in an deutschen Börsen notierten Schuldtiteln von Euro-Ländern verbieten. Das geht aus einem Diskussionsentwurf für ein entsprechendes Gesetz hervor, wie die Wirtschaftsnachrichtenagentur Dow Jones Newswires am jetzt berichtete.

Durch das «Gesetz zur Stärkung der Stabilität der Finanzmärkte» sollen «bestimmte Transaktionen, die für die Stabilität der Finanzmärkte eine Bedrohung darstellen, verboten werden». Deshalb sei außerdem die «Einführung eines Transparenzsystems für Leerverkaufspositionen» geplant.

Konkret soll den Angaben zufolge durch neu in das Wertpapierhandelsgesetz einzuführende Vorschriften ein zweistufiges Transparenzsystem für Netto-Leerverkaufspositionen eingeführt werden. In einer ersten Stufe soll demnach eine Unterrichtung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) erfolgen, in einer zweiten Stufe sollen größere Leerverkaufspositionen zudem veröffentlicht werden müssen. 

Die Konsultationsfrist mit den Verbänden läuft nach den Angaben bis zum Donnerstag. Am 2. Juni dürfte das Kabinett dann voraussichtlich den Gesetzentwurf beschließen. 

Die BaFin hatte vor einer Woche ungedeckte Leerverkäufe in Aktien der zehn führenden deutschen Finanzinstitute und in Schuldtiteln von Staaten der Eurozone sowie bestimmte Kreditausfallversicherungen (CDS) vorübergehend untersagt. Eine Ministeriumssprecherin hatte bereits angekündigt, die Regierung werde «ein Gesetz vorbereiten, dass diese Verbote auf eine gesetzliche Grundlage stellt».

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

Personalentwicklung

Wir treffen jeden Tag Hunderte von kleinen und vielleicht unbedeutenden Entscheidungen. Was ziehe ich an, was frühstücke ich, wohin gehen wir mit den Kollegen zu...

Unternehmen

NRW-Arbeitsminister Karl-Josef Laumann besuchte CLAAS in Harsewinkel. Neben der Produktion von Mähdreschern und Feldhäckslern besichtigte er auch das Greenhouse. In dem ehemaligen Autohaus gegenüber...

Unternehmen

Der Countdown läuft: Am 13. Juli endet die Bewerbungsfrist für den OWL-Kulturförderpreis 2018. Bewerben können sich Unternehmen, die sich in besonderer Weise für die...

Personalentwicklung

Interview mit Heidrun Vössing: Heidrun Vössing blickt auf über zwanzigjährige Erfahrungen im Training und Coaching zurück. Sie ist Lehrtrainerin und Lehrcoach (DVNLP) und Expertin...

News

Steinreiche Statistik: 2017 wurden in Nordrhein-Westfalen 63 Millionen Tonnen (+4,9 Prozent gegenüber 2016) Kies, Sand, Ton und Kaolin im Wert von 496 Millionen Euro...

News

Die 12. Private Equity-Konferenz NRW hat sich die Energiewende auf die Fahne geschrieben. Das erklärte Ziel der Konferenz ist es, das Finanzierungsinstrument „Beteiligungskapital“ bekannter...

Weitere Beiträge

Finanzen

Um auch Aktienneulingen den Einstieg zu erleichtern, hat das gemeinnützige Verbraucherportal Finanztip die Nutzerführung einiger Depots überprüft für den Business On Finanztip.

Aktien & Fonds

Im Juni kommt es zu wichtigen Entscheidungen in der globalen Finanzwelt. Es ist zu erwarten, dass drei Entscheidungen die Börsen prägen werden: der Brexit,...

Aktuell

Viele Deutsche träumen vom Eigenheim. Ob der Immobilienkauf eine sinnvolle Alternative zum Mieten ist, prüft der Mieten-Kaufen-Rechner von immowelt.de.

Finanzen

Die Notenbanken schaffen günstiges Umfeld für das Börsengeschehen. 10 Börsen aus Osteuropa sind unter den Top 30 der Welt. „Bric“ ist nicht out. Spannend...

Finanzen

Die Moskauer Börse stieg seit dem 21. Januar 2016 um 25 Prozent, da sich der Ölpreis um 28 Prozent Prozent sprunghaft erholte. Der Grund...

Aktuell

2015 war ein sehr bewegtes und ereignisreiches Jahr. An den Weltbörsen ging es auf und ab. Auch 2016, das Jahr des Affen, verspricht ein...

Finanzen

Die Weltbörsen entwickelten in der vergangenen Woche sehr schwach, da sie im Sog der Notenbanken sind. Erst enttäuschte EZB-Chef Mario Draghi die Anleger, indem...

Aktien & Fonds

In diesen Wochen stehen wichtige Entscheidungen und Ereignisse bevor: Die US-Notenbank Fed befindet sich in der Klemme. Folgt nach einer möglichen Zinserhöhung ein Crash?...

Anzeige
Send this to a friend