Connect with us

Hi, what are you looking for?

Unternehmen

CLAAS wächst profitabel in verbessertem Marktumfeld

CLAAS, einer der international führenden Landtechnikhersteller, konnte seinen Umsatz im Geschäftsjahr 2017 mit 3,76 Milliarden Euro (Vorjahr 3,63 Milliarden Euro) leicht steigern. Das Ergebnis vor Steuern verdoppelte sich mit 184 Millionen Euro (Vorjahr 93 Millionen Euro) nahezu.

CLAAS KGaA mbH

„Wir konnten in einem sich stabilisierenden Landtechnikmarkt auf Wachstum umschalten und gleichzeitig unsere Profitabilität deutlich verbessern. Starke Impulse gingen vor allem von Osteuropa aus, wo gute Ernten zu einer spürbar höheren Nachfrage nach moderner Landtechnik führten“, sagte Hermann Lohbeck, Sprecher der CLAAS Konzernleitung.

Der weltweite Markt für professionelle Landtechnik hat in diesem Jahr zugelegt. Jenseits einer sehr positiven Entwicklung in Osteuropa und Südamerika war das Bild im restlichen Europa und auf den anderen Kontinenten jedoch uneinheitlich. Für CLAAS verbesserte sich der Umsatz in Deutschland leicht, während er in Frankreich, nach dem Wegfall einer Sonderabschreibungsmöglichkeit für Landwirte, erwartungsgemäß deutlich zurückging. Große Märkte wie China und die USA verzeichneten weiter eine rückläufige Umsatzentwicklung.

Ausgaben für Forschung und Entwicklung auf sehr hohem Niveau

Die Investitionen in Forschung und Entwicklung blieben mit 217 Millionen Euro auf dem Niveau des Vorjahres (221 Millionen Euro) und haben sich in den letzten zehn Jahren verdoppelt. Mehr als elf Prozent der CLAAS Mitarbeiter arbeiten inzwischen im Bereich Forschung und Entwicklung. In einem Jahr mit mehreren internationalen Leitmessen stellte das Familienunternehmen eine breite Palette an Innovationen vor. Zur Agritechnica 2017 gewann CLAAS im Rahmen des Innovation Award der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) eine Gold- und vier Silbermedaillen. Der neue AXION 900 Großtraktor und der mit Liebherr entwickelte SCORPION Teleskoplader wurden zur „Maschine des Jahres“ gewählt.

Innovationsfördernde Arbeitsumgebung bringt zusätzliche Impulse

CLAAS investierte 2017 nicht nur in neue Produkte, sondern auch in eine innovationsfördernde Arbeitsumgebung. Dafür steht die Fertigstellung des neuen Elektronikentwicklungszentrums im niedersächsischen Dissen, mit dem ein weiterer Schritt in Richtung digitale Zukunft gemacht wird. In Harsewinkel wird ein neues Test- und Prüfzentrum gebaut und mit dem „Greenhouse“ ein Co-Working-Space zur Entwicklung zukunftsweisender Geschäftsmodelle geschaffen.

Weltweite Mitarbeiterzahl geht leicht zurück

Die weltweite Mitarbeiterzahl ging zum 30. September 2017 leicht auf 10.961 (Vorjahr:11.300) zurück. Darin spiegeln sich die weltweit unterschiedliche Entwicklung der Landtechnikmärkte sowie die in den letzten Jahren umgesetzten Kostensenkungsmaßnahmen wider. Während in Osteuropa zusätzliche Mitarbeiter eingestellt wurden, verringerte sich deren Zahl in China. In Deutschland blieb CLAAS mit 5.102 Mitarbeitern etwas unter dem Vorjahr (5.220). Die Ausbildungsquote lag dort bei hohen 7,9 Prozent (Vorjahr 8,2 Prozent).

CLAAS Gruppe in Zahlen

(IFRS)

2017

2016

Veränderung

in Mio. €

in Mio. €

%

Umsatzerlöse

3.761,0

3.631,6

+3,6

EBITDA

335,7

251,9

+33,3

Ergebnis vor Steuern

184,5

93,5

+97,3

Konzern-Jahresüberschuss

115,4

37,6

+206,9

Free Cashflow

209,6

118,5

+76,9

Eigenkapital

1.293,8

1.160,7

+11,5

Sachinvestitionen

130,7

122,2

+7,0

Forschung und Entwicklung

217,6

221,4

-1,7

Bilanzsumme

3.232,8

3.137,2

+3,0

Anzahl Mitarbeiter am Stichtag (30.9.)

10.961

11.300

-3,0

Ausblick

Für das aktuelle Geschäftsjahr 2018 rechnet CLAAS mit einer moderaten Verbesserung auf den globalen Landtechnikmärkten. Zu den Treibern für eine steigende Nachfrage nach professioneller Landtechnik zählen die Entwicklung der Milchpreise und die erwartete Markterholung in Frankreich. Die Ertragskraft der Landwirtschaftsbetriebe dürfte in den meisten Weltregionen wieder leicht zunehmen. CLAAS erwartet daher eine positive Umsatzentwicklung und ein stabiles Ergebnis vor Steuern.

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

Personalentwicklung

Wir treffen jeden Tag Hunderte von kleinen und vielleicht unbedeutenden Entscheidungen. Was ziehe ich an, was frühstücke ich, wohin gehen wir mit den Kollegen zu...

Unternehmen

NRW-Arbeitsminister Karl-Josef Laumann besuchte CLAAS in Harsewinkel. Neben der Produktion von Mähdreschern und Feldhäckslern besichtigte er auch das Greenhouse. In dem ehemaligen Autohaus gegenüber...

Unternehmen

Der Countdown läuft: Am 13. Juli endet die Bewerbungsfrist für den OWL-Kulturförderpreis 2018. Bewerben können sich Unternehmen, die sich in besonderer Weise für die...

Personalentwicklung

Interview mit Heidrun Vössing: Heidrun Vössing blickt auf über zwanzigjährige Erfahrungen im Training und Coaching zurück. Sie ist Lehrtrainerin und Lehrcoach (DVNLP) und Expertin...

News

Steinreiche Statistik: 2017 wurden in Nordrhein-Westfalen 63 Millionen Tonnen (+4,9 Prozent gegenüber 2016) Kies, Sand, Ton und Kaolin im Wert von 496 Millionen Euro...

News

Die 12. Private Equity-Konferenz NRW hat sich die Energiewende auf die Fahne geschrieben. Das erklärte Ziel der Konferenz ist es, das Finanzierungsinstrument „Beteiligungskapital“ bekannter...

Weitere Beiträge

Unternehmen

NRW-Arbeitsminister Karl-Josef Laumann besuchte CLAAS in Harsewinkel. Neben der Produktion von Mähdreschern und Feldhäckslern besichtigte er auch das Greenhouse. In dem ehemaligen Autohaus gegenüber...

Personalia

Dr. Emmanuel Siregar tritt zum 1. April 2018 die Nachfolge von Gerd Hartwig als Generalbevollmächtigter der CLAAS Gruppe, Ressort Personal, an.

Unternehmen

Zukunftsinvestitionen, Auszeichnungen und neue Geschäftsmodelle – das Bielefelder Familienunternehmen BOGE blickt auf ein Jahr voller Höhepunkte zurück. 2017 traf das Unternehmen mit seinen fortschrittlichen...

Unternehmen

CLAAS ist mit der Förderplakette „Ehrenamt bei Feuerwehr und Katastrophenschutz für Arbeitgeber“ in NRW ausgezeichnet worden. Claudia Holtkemper, Geschäftsführerin CLAAS Selbstfahrende Erntemaschinen GmbH, und...

Lokale Wirtschaft

„Investieren in der Spitzenclusterregion OstWestfalenLippe“ ist das Motto der Region auf der Gewerbeimmobilienmesse Expo Real, die vom 4. bis 6. Oktober 2017 in München...

Unternehmen

Zur Agritechnica 2017 hat die Deutsche Landwirtschafts- Gesellschaft (DLG) erneut den Innovation Award ausgeschrieben. Mit diesem Preis sollen wegweisende Innovationen in der Landtechnik besonders...

Lokale Wirtschaft

Der Prozess zur Umsetzung der REGIONALE 2022 in OWL kommt ans Laufen: Heute haben die OstWestfalenLippe GmbH und die Bezirksregierung Detmold Landräten, Bürgermeistern und...

Unternehmen

Ab Beginn der Sommerferien startet bei CLAAS deutschlandweit das Bewerbungsverfahren um Ausbildungsplätze für August nächsten Jahres. Um das Verfahren auch für Schulabgänger so einfach...

Anzeige
Send this to a friend