Connect with us

Hi, what are you looking for?

OWL - die Region

Das Sparrenburgfest in Zahlen

Veranstalter Bielefeld Marketing und die Agentur Le Petit Festival aus Wissen schicken die Besucher beim Sparrenburgfest vom 28. bis 30. Juli 2017 wieder auf Zeitreise.

Sarah Jonek / Bielefeld Marketing

Das Programm

An 3 Sparrenburgfest-Tagen stehen rund 150 Programmpunkte an – von Live-Konzerten über Ritterkämpfe bis zur Märchenstunde für Kinder. Das Festivalgelände an der Festung ist 30 Stunden geöffnet (Fr. 13-22 Uhr, Sa. 11-22 Uhr, So. 11-22 Uhr). Und da immer an mehreren Stellen rund um die Burg etwas los ist, kommen sogar insgesamt 80 Stunden Mittelalterprogramm zusammen. Das komplette Programm gibt es unter www.bielefeld.jetzt/sparrenburgfest

Das Gelände

Rund um die Burg können die Besucher in 4 Welten eintauchen – die Welt des Adels, das Lager der Ritter, das Quartier der Bauern und das Reich der Orientalen. Auf 4 Bühnen finden Musik und Unterhaltung statt. Die Hauptbühne steht auf der großen Festwiese im Ritterlager.

Die Stände

Rund um die Burg verkaufen Gastronomen ihre Leckereien vom süßen Met bis zum deftigen Fleisch vom Rost – wobei Ritter und Burgfräulein heute natürlich auch auf vegetarische Trends nicht zu verzichten brauchen. Daneben zeigen Handwerker vom Schmied über Steinmetz bis zum Papierschöpfer ihre Kunst. 68 Stände von Gastronomen und Handwerkern gibt es auf dem Gelände. Dazu kommen noch 20 weitere Aufbauten für die vielen Darsteller.

Der Aufbau

Am Mittwoch, 26. Juli, beginnt der Aufbau. Für das Sparrenburgfest werden etwa 250 Tonnen Material die engen Straßen zur Anlage hoch geschafft. Dafür ist eine ausgeklügelte Logistik notwendig. Viele Darsteller und Schausteller übernachten auch an der Burg und der anliegenden Promenade – in Zelten oder Wohnwagen. Rund 250 Menschen campen beim Sparrenburgfest.

Die Aktiven

Das Herz des Festivals sind die Darsteller, Handwerker, Musiker und Gaukler, die mit Helm oder Haube und mit viel Begeisterung die Zuschauer in vergangene Zeiten zurück versetzen. Mehr als 400 Aktive lassen dafür den Alltag hinter sich und tauchen ab ins Mittelalter. Darunter sind 30 Profimusiker – vornweg die Band Tanzwut, die am Sonntag das große Abschlusskonzert gibt (18.30 Uhr).

Die Anreise

Es gibt 2 Eingänge für Besucher – am Burgsteig (über die Straße Am Sparrenberg) sowie an der Straße Burgwiese (Musik- und Kunstschule). Parken rund um die Burg ist schwierig. Besucher setzen am besten auf Bus und Bahn (Stadtbahn-Haltestellen Landgericht, Adenauerplatz und Bethel; Bushaltestellen Kunsthalle und Bethel) oder nutzen die Parkhäuser in der Altstadt. Am Mittwochnachmittag wird die Zufahrt zur Sparrenburg (Am Sparrenberg) für Fahrzeuge gesperrt. Ab Freitagmorgen ist die Straße Am Sparrenberg dann komplett gesperrt (ab Einmündung Gadderbaumer Straße), ebenso wie die Spiegelstraße (Einmündung Kreuzstraße) und die Richard-Wagner-Straße (ab Ecke Gartenstraße).

Tickets

Die Tageskarte kostet 7 Euro (ermäßigt 5 Euro). Kinder unter 1,20 Meter „Schwertmaß“ dürfen wie immer kostenlos das Sparrenburgfest besuchen. Tickets gibt es im Vorverkauf in der Tourist-Information (Niederwall 23, Tel. 0521 516999) und im Besucher-Informationszentrum auf der Sparrenburg (Tel. 0521 516789) sowie an der Tageskasse.

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

Personalentwicklung

Wir treffen jeden Tag Hunderte von kleinen und vielleicht unbedeutenden Entscheidungen. Was ziehe ich an, was frühstücke ich, wohin gehen wir mit den Kollegen zu...

Unternehmen

NRW-Arbeitsminister Karl-Josef Laumann besuchte CLAAS in Harsewinkel. Neben der Produktion von Mähdreschern und Feldhäckslern besichtigte er auch das Greenhouse. In dem ehemaligen Autohaus gegenüber...

Unternehmen

Der Countdown läuft: Am 13. Juli endet die Bewerbungsfrist für den OWL-Kulturförderpreis 2018. Bewerben können sich Unternehmen, die sich in besonderer Weise für die...

Personalentwicklung

Interview mit Heidrun Vössing: Heidrun Vössing blickt auf über zwanzigjährige Erfahrungen im Training und Coaching zurück. Sie ist Lehrtrainerin und Lehrcoach (DVNLP) und Expertin...

News

Steinreiche Statistik: 2017 wurden in Nordrhein-Westfalen 63 Millionen Tonnen (+4,9 Prozent gegenüber 2016) Kies, Sand, Ton und Kaolin im Wert von 496 Millionen Euro...

News

Die 12. Private Equity-Konferenz NRW hat sich die Energiewende auf die Fahne geschrieben. Das erklärte Ziel der Konferenz ist es, das Finanzierungsinstrument „Beteiligungskapital“ bekannter...

Weitere Beiträge

OWL - die Region

Gute Ideen für Bielefeld finden und fördern: Darum geht es bei „Deine Fan-Aktion für Bielefeld“, einem von Bielefeld Marketing neu ins Leben gerufenen Projektwettbewerb...

Unterwegs in OWL

Zelt statt Büro, Rüstung statt Jeanshose, Schwert statt Smartphone: Am Bielefelder Wahrzeichen, der knapp 800 Jahre alten Sparrenburg, treten Mittelalter-Fans wieder vom 28. bis...

AImport

„Einfach nur super“, „Mega!“, „der beste Leineweber überhaupt“: Nicht nur auf Facebook fiel das Fazit der Besucher des diesjährigen Leineweber-Marktes eindeutig aus. So einhellig...

OWL im Überblick

Zeitreise an der Sparrenburg: Ritter und Burgfräulein, Gaukler und Musiker, Handwerker und Händler bevölkern vom 28. bis 30. Juli die Burganlage und lassen für...

OWL - die Region

5 Tage Programm an 10 Orten in der Innenstadt, mehr als 200 Künstler und Gruppen auf 7 Bühnen: Darauf dürfen sich die Besucher des...

Unterwegs in OWL

Die touristische Saison in Bielefeld startet mit neuen Angeboten sowie dem bewährten umfassenden Service für Bielefelder und ihre Gäste. Nachdem die Stadt 2016 eines...

AImport

Lebenswerte Großstadt mit viel Grün, starker Wirtschaftsstandort und eine Stadt der Bildung und Wissenschaft: Bielefelds Stärken spiegeln sich auch in den Übernachtungszahlen wider. Mit...

Unterwegs in OWL

Die touristische Saison in Bielefeld startet in diesem Jahr am 1. April. Auf der Sparrenburg, dem Wahrzeichen der Stadt, wird dies wieder mit einem...

Anzeige
Send this to a friend