Connect with us

Hi, what are you looking for?

Unternehmen

„In OstWestfalenLippe können wir Zukunft gestalten!“

21 Masterstudierende, Absolventen und Berufseinsteiger aus ganz Deutschland nahmen vom 14. bis 18. September an der dritten it´s OWL Summer School teil. In Vorträgen, Workshops und Exkursionen erhielten sie einen Einblick in die Forschungsansätze des Spitzenclusters it´s OWL auf den Gebieten Intelligente Technische Systeme und Industrie 4.0. Dabei besuchten sie nicht nur Forschungseinrichtungen und Unternehmen, sondern lernten auch die Vorzüge der Region kennen. Am Ende waren sich die Teilnehmer einig: In OstWestfalenLippe kann man hervorragend arbeiten und Zukunft mitgestalten.

it�s OWL Clustermanagement GmbH

„Die hohe Resonanz und die guten Rückmeldungen der Teilnehmer zeigen, dass wir mit der it´s OWL Summer School ein attraktives Angebot geschaffen haben. So gelingt es uns, den Fachkräftenachwuchs in OWL und in Deutschland für die attraktiven Arbeitsbedingungen zu sensibilisieren“, bilanziert Herbert Weber (Geschäftsführer it´s OWL Clustermanagement GmbH). „Wir werden die Summer School auch im nächsten Jahr organisieren und das Angebot ausweiten.“

Marina Römhild (26), Wirtschaftsingenieurin von der TU Dortmund, ist begeistert: „Ich habe in den fünf Tagen viel gelernt, viele spannende Unternehmen mit attraktiven Arbeitsbedingungen kennen gelernt und interessante Kontakte geknüpft. Die Region hat viel zu bieten. Ich kann mir gut vorstellen, mir nach Abschluss meiner Masterarbeit einen Job in OWL zu suchen.“ Sten Döhler (27), Mitarbeiter vom Sächsischen Textilforschungsinstitut in Chemnitz unterstreicht: „Wenn man sich über Industrie 4.0 informieren will, führt kein Weg an OWL vorbei. Ich habe einen hervorragenden Überblick zu dem Thema bekommen und viele Ansätze, die man für die Praxis nutzen kann. Das hilft mir bei meiner Arbeit enorm weiter.“

Im Mittelpunkt der Summer School standen neue Technologien für intelligente Produkte und Produktionsverfahren. Die it´s OWL Clustermanagement GmbH hatte dafür in Kooperation mit Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Unternehmen aus dem Spitzenclusters it´s OWL ein umfangreiches Programm entwickelt. Themen waren z. B. die intuitive Bedienung von Geräten, die intelligente Vernetzung von Maschinen oder neue Entwicklungsmethoden.

Professor Volker Lohweg (Vorstand am Institut für industrielle Informationstechnik der Hochschule OWL): „Wir freuen uns über das große Interesse an unserer Forschung und den Anwendungsmöglichkeiten in der Praxis. Der Dialog zwischen Vertretern der Industrie und Forschung mit dem Nachwuchs war für alle Seiten spannend. Wir nehmen alle Anregungen und Impulse aus der Veranstaltung mit.“

In den Laboren der Forschungseinrichtungen und Unternehmen konnten die Teilnehmer neue Technologien und Forschungsansätze hautnah erleben. Besucht wurden u. a. das Centrum Industrial IT (CIIT) in Lemgo mit der SmartFactoryOWL-Modellanlage der Fraunhofer-Gesellschaft und der Hochschule OWL, das CITEC an der Universität Bielefeld, die Zukunftsmeile 1 in Paderborn und das Institut für Systemdynamik und Mechatronik an der FH Bielefeld. Im Austausch mit Forschern und Entwicklern wurden Chancen und Herausforderungen der vierten industriellen Revolution diskutiert. Und im Speed Dating mit Unternehmen konnten die Teilnehmer attraktive Arbeitgeber kennen lernen.

Friedel Heuwinkel, Landrat Kreis Lippe und Mitglied des it´s OWL Clusterboards: „Die Summer School ist eine hervorragende Gelegenheit, Nachwuchskräften die Vorzüge der Region deutlich zu machen. Die Teilnehmer konnten erleben, wie hervorragend man in OstWestfalenLippe arbeiten – aber auch leben kann, wie z. B. bei einer Wanderung zum Hermannsdenkmal oder einem kulinarischen Spaziergang durch die Bielefelder Altstadt. Darum hat sich der Kreis Lippe gerne mit finanzieller Unterstützung in die Aktivitäten des Spitzenclusters eingebracht, damit das Lipperland gerade für junge Nachwuchskräfte noch attraktiver wird.“

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

Personalentwicklung

Wir treffen jeden Tag Hunderte von kleinen und vielleicht unbedeutenden Entscheidungen. Was ziehe ich an, was frühstücke ich, wohin gehen wir mit den Kollegen zu...

Unternehmen

NRW-Arbeitsminister Karl-Josef Laumann besuchte CLAAS in Harsewinkel. Neben der Produktion von Mähdreschern und Feldhäckslern besichtigte er auch das Greenhouse. In dem ehemaligen Autohaus gegenüber...

Unternehmen

Der Countdown läuft: Am 13. Juli endet die Bewerbungsfrist für den OWL-Kulturförderpreis 2018. Bewerben können sich Unternehmen, die sich in besonderer Weise für die...

Personalentwicklung

Interview mit Heidrun Vössing: Heidrun Vössing blickt auf über zwanzigjährige Erfahrungen im Training und Coaching zurück. Sie ist Lehrtrainerin und Lehrcoach (DVNLP) und Expertin...

News

Steinreiche Statistik: 2017 wurden in Nordrhein-Westfalen 63 Millionen Tonnen (+4,9 Prozent gegenüber 2016) Kies, Sand, Ton und Kaolin im Wert von 496 Millionen Euro...

News

Die 12. Private Equity-Konferenz NRW hat sich die Energiewende auf die Fahne geschrieben. Das erklärte Ziel der Konferenz ist es, das Finanzierungsinstrument „Beteiligungskapital“ bekannter...

Weitere Beiträge

Unternehmen

NRW-Arbeitsminister Karl-Josef Laumann besuchte CLAAS in Harsewinkel. Neben der Produktion von Mähdreschern und Feldhäckslern besichtigte er auch das Greenhouse. In dem ehemaligen Autohaus gegenüber...

Unternehmen

Der Countdown läuft: Am 13. Juli endet die Bewerbungsfrist für den OWL-Kulturförderpreis 2018. Bewerben können sich Unternehmen, die sich in besonderer Weise für die...

Personalentwicklung

Interview mit Heidrun Vössing: Heidrun Vössing blickt auf über zwanzigjährige Erfahrungen im Training und Coaching zurück. Sie ist Lehrtrainerin und Lehrcoach (DVNLP) und Expertin...

Personalentwicklung

Teil 40 unserer Serie rund um das Thema Personalentwicklung in Zusammenarbeit mit dem Institut für Management-Entwicklung (ime) aus Bielefeld erklärt, wie Sie mit Fragen...

News

Boundless Southern Africa, eine Tourismus-Marketing-Initiative für Reisen in grenzüberschreitende Schutzgebiete (Transfrontier Conservation Areas, TFCAs) im südlichen Afrika, ist in diesem Jahr zum ersten Mal...

News

Gemeinsam für die gute Sache – die Zipfelmützenaktion von Arminia Bielefeld und Krombacher hat eine Summe von 10.178,70 Euro eingebracht. Das Geld kommt zu...

Reisen

Die Vielfalt Vietnams ist beinahe schon sprichwörtlich. Vom alpinen Yunnan-Hochland im Norden zur Wasserwelt des Mekong-Deltas 3.000 Kilometer weiter im Süden offenbart sich landschaftlich...

Unternehmen

Zukunftsinvestitionen, Auszeichnungen und neue Geschäftsmodelle – das Bielefelder Familienunternehmen BOGE blickt auf ein Jahr voller Höhepunkte zurück. 2017 traf das Unternehmen mit seinen fortschrittlichen...

Anzeige
Send this to a friend