Connect with us

Hi, what are you looking for?

Personalia

Fachkräftenachwuchs entdeckt Hightech-Region OstWestfalenLippe

20 Masterstudierende, Absolventen und Young Professionals aus ganz Deutschland nahmen vom 23. bis 27. September an der ersten it´s OWL Summer School teil. In Vorträgen, Workshops und Exkursionen verschafften sie sich einen Einblick in die Forschungsansätze des Spitzenclusters.

OstWestfalenLippe GmbH

Dabei besuchten sie nicht nur Forschungseinrichtungen und Unternehmen, sondern lernten auch die Vorzüge der Region kennen. Am Ende waren sich die Teilnehmer einig: In OstWestfalenLippe kann man hervorragend arbeiten und Zukunft mitgestalten. „Die hohe Resonanz und die guten Rückmeldungen der Teilnehmer zeigen, dass wir mit der it´s OWL Summer School ein attraktives Angebot geschaffen haben, um den Fachkräftenachwuchs in Deutschland für OWL zu sensibilisieren“, bilanziert Herbert Weber (Geschäftsführer der it´s OWL Clustermanagement GmbH und der OstWestfalenLippe GmbH). „Wir werden die Summer School auch im nächsten Jahr organisieren und das Angebot ausweiten.“

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand die intelligente Vernetzung von Produkten und Produktionssystemen. Die it´s OWL Clustermanagement GmbH hatte dafür in Kooperation mit Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Unternehmen des Spitzenclusters it´s OWL ein abwechslungsreiches Angebot entwickelt.

In fünf Tagen präsentierten Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft Grundlagen, Verfahren und Anwendungsbeispiele, bei denen es allesamt um die Frage ging, wie Produkte und Produktionsverfahren intelligent gemacht werden können. Themen waren beispielsweise die Selbstoptimierung von Produktionsprozessen, die intuitive Interaktion von Mensch und Maschine oder die intelligente Vernetzung und Energieeffizienz von Maschinen und Anlagen.

Über die Möglichkeiten der neuen Technologien konnten sich die Teilnehmer in den Laboren der Forschungseinrichtungen und Unternehmen direkt überzeugen. Besucht wurden u.a. die Zukunftsmeile 1 in Paderborn, das Forschungszentrum Interaktive Intelligente Systeme in Bielefeld sowie das Centrum Industrial IT in Lemgo. An der Universität Bielefeld konnten die Teilnehmer beispielsweise Nao Roboter programmieren, im Lichtkanal der Firma Hella mit Beleuchtungsmöglichkeiten von Autoscheinwerfern experimentieren. Im Austausch mit Forschern und Entwicklern wurden Chancen und Herausforderungen der vierten industriellen Revolution diskutiert.

Neben fachlichem Input konnten die Teilnehmer aber auch die vielfältigen Freizeitangebote der Region entdecken. Ein kulinarischer Stadtrundgang durch die Bielefelder Altstadt und eine Wanderung zum Hermannsdenkmal machten deutlich, dass OstWestfalenLippe nicht nur attraktive Karrieremöglichkeiten bietet, sondern auch eine hohe Lebensqualität.

Begeisterst war die Teilnehmergruppe auch von den vielen Kontakten. Während der Woche wurde so manche Visitenkarte mit Vertretern von Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Unternehmen ausgetauscht sowie mögliche gemeinsame Projekte diskutiert.

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

Personalentwicklung

Wir treffen jeden Tag Hunderte von kleinen und vielleicht unbedeutenden Entscheidungen. Was ziehe ich an, was frühstücke ich, wohin gehen wir mit den Kollegen zu...

Unternehmen

NRW-Arbeitsminister Karl-Josef Laumann besuchte CLAAS in Harsewinkel. Neben der Produktion von Mähdreschern und Feldhäckslern besichtigte er auch das Greenhouse. In dem ehemaligen Autohaus gegenüber...

Unternehmen

Der Countdown läuft: Am 13. Juli endet die Bewerbungsfrist für den OWL-Kulturförderpreis 2018. Bewerben können sich Unternehmen, die sich in besonderer Weise für die...

Personalentwicklung

Interview mit Heidrun Vössing: Heidrun Vössing blickt auf über zwanzigjährige Erfahrungen im Training und Coaching zurück. Sie ist Lehrtrainerin und Lehrcoach (DVNLP) und Expertin...

News

Steinreiche Statistik: 2017 wurden in Nordrhein-Westfalen 63 Millionen Tonnen (+4,9 Prozent gegenüber 2016) Kies, Sand, Ton und Kaolin im Wert von 496 Millionen Euro...

News

Die 12. Private Equity-Konferenz NRW hat sich die Energiewende auf die Fahne geschrieben. Das erklärte Ziel der Konferenz ist es, das Finanzierungsinstrument „Beteiligungskapital“ bekannter...

Weitere Beiträge

Unternehmen

NRW-Arbeitsminister Karl-Josef Laumann besuchte CLAAS in Harsewinkel. Neben der Produktion von Mähdreschern und Feldhäckslern besichtigte er auch das Greenhouse. In dem ehemaligen Autohaus gegenüber...

Unternehmen

Der Countdown läuft: Am 13. Juli endet die Bewerbungsfrist für den OWL-Kulturförderpreis 2018. Bewerben können sich Unternehmen, die sich in besonderer Weise für die...

Personalentwicklung

Interview mit Heidrun Vössing: Heidrun Vössing blickt auf über zwanzigjährige Erfahrungen im Training und Coaching zurück. Sie ist Lehrtrainerin und Lehrcoach (DVNLP) und Expertin...

Personalentwicklung

Teil 40 unserer Serie rund um das Thema Personalentwicklung in Zusammenarbeit mit dem Institut für Management-Entwicklung (ime) aus Bielefeld erklärt, wie Sie mit Fragen...

Unternehmen

Zukunftsinvestitionen, Auszeichnungen und neue Geschäftsmodelle – das Bielefelder Familienunternehmen BOGE blickt auf ein Jahr voller Höhepunkte zurück. 2017 traf das Unternehmen mit seinen fortschrittlichen...

OWL - die Region

In Bielefeld laufen aktuell Planungen für ein innovatives innerstädtisches Begegnungszentrum, in dem Themen aus der Wissenschaft für eine breite Öffentlichkeit lebendig gemacht werden sollen....

Unternehmen

Wer führt die großen und kleinen Unternehmen in den nächsten Jahren? Wie können Unternehmen ihre Mitarbeiter auf diese wichtige Aufgabe vorbereiten? Mit informativen Seminaren,...

Personalentwicklung

Teil 36 unserer Serie rund um das Thema Personalentwicklung in Zusammenarbeit mit dem Institut für Management-Entwicklung (ime) aus Bielefeld gibt sieben Tipps für transformationales...

Anzeige
Send this to a friend