Connect with us

Hi, what are you looking for?

OWL ungewöhnlich

Und wer ist Toni?

Lecker duftend liegt Toni in der Mittagspause auf dem Teller. Er sieht zum Anbeißen aus: Ein knuspriges Brötchen, frisches Gemüse und außergewöhnliche Soßenkompositionen. Vielleicht noch ein Stückchen Bratenfleisch oder eine Scheibe aromatischer Käse – bei diesem Anblick fällt Widerstand schwer. Wer ist dieser Toni? Es handelt sich dabei um einen gesunden Mittagssnack, der in Bielefeld exklusiv beim Himbeertoni zu haben ist.

Victor Hernandez/ Himbeertoni

Hinter dem interessanten Namen und der witzigen Figur stecken Sabine Harms und Sandra Reitmann, die in ihrem kleinen Ladenlokal im Bielefelder Osten montags bis freitags von 7 bis 14 Uhr kleine und gesunde Köstlichkeiten zubereiten. Wie lecker ihre Tonis sind, hat sich mittlerweile herumgesprochen. Täglich liefern die beiden an Firmen, Unternehmen und Büros – und sorgen damit für gutes Essen und Abwechslung in der Mittagspause . Die teilweise vegetarischen und immer frisch zubereiteten Tonis werden durch ein wöchentlich wechselndes Mittagsgericht und süße Verführungen wie Berliner ergänzt – hier ist für jeden Geschmack das Passende dabei. Denn von Avocado über Frikadellen, Wurst, Käse und Antipasti bis hin zum Klassiker Tomate-Mozzarella ist die Auswahl bunt und vielfältig. Und bei Preisen zwischen 2 Euro und 4 Euro für die Tonis und 5 Euro für den Mittagstisch wird auch der Geldbeutel nicht belastet.

Auf die Qualität ihres Angebots legen Harms und Reitmann besonders großen Wert. „Bei uns ist alles Bio. Außerdem benutzen wir keine Konservierungs- oder Zusatzstoffe“, berichtet Reitmann, die eigentlich gelernte Grundschullehrerin ist. Kennengelernt haben sich die beiden bereits vor 20 Jahren in einem Marktforschungsunternehmen. „Den Traum von einem eigenen Café hatte ich schon lange“, erzählt Sabine Harms. „Als in unserem Unternehmen eine Umstrukturierung anstand und Stellen abgebaut wurden, haben wir uns zusammengetan – und sind freiwillig gegangen.“ Finanziert haben die beiden Unternehmerinnen ihre Existenzgründung durch eine KfW-Förderung und Eigenkapital . Mittlerweile werden seit fast zwei Jahren die Tonis in Bielefeld, hauptsächlich im Osten und in der Innenstadt, ausgeliefert. Ab einem Mindestbestellwert von 10 Euro kommen die Köstlichkeiten direkt auf den Schreibtisch. Bestellt wird per Telefon oder direkt im Laden, wo einige Sitzmöglichkeiten drinnen und draußen zu einer Pause einladen.

Die Lage im Bielefelder Osten haben Harms und Reitmann nicht zufällig gewählt. „Hier sind die meisten unserer Kunden, in den Gewerbegebieten gibt es viele Unternehmen, die wir beliefern. Außerdem sind die Mieten in der Innenstadt unbezahlbar“, berichtet Sabine Harms. „Wir sind einfach hauptsächlich ein Liefer- und Cateringservice, von der Laufkundschaft allein könnten wir nicht leben.“ Daher wird der Cateringservice immer weiter ausgebaut. Mittlerweile bieten die beiden Inhaberinnen auch die Belieferung mit Fingerfood und Häppchen für betriebliche Veranstaltungen an.

Dass nur Bioprodukte verarbeitet werden, sei eher ein Zufall gewesen. Reitmann: „Unsere Wunschbrötchen gab es nur bei einem Biogroßhändler in Göttingen. Und da man immer eine Mindestbestellmenge hat, haben wir auch alles andere von dort bezogen.“ Das Biozertifikat des Himbeertonis ist allerdings nicht immer ein Vorteil: „ Wir können im Prinzip keine regionalen Lebensmittel beziehen, weil wir strengen Auflagen unterliegen. Daher haben wir auch nicht immer alles vorrätig“, so Reitmann. Einige Kunden hätten dafür leider kein Verständnis. Trotzdem wird das Catering sehr gut angenommen und soll weiter optimiert werden. Damit in Bielefeld mehr Menschen mittags nicht mehr auf Pommes, Bratwurst und Co. angewiesen sind.

Himbeertoni
Otto-Brenner-Straße 110
33607 Bielefeld
www.himbeertoni-biopause.de

Karoline Bauch

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

Personalentwicklung

Wir treffen jeden Tag Hunderte von kleinen und vielleicht unbedeutenden Entscheidungen. Was ziehe ich an, was frühstücke ich, wohin gehen wir mit den Kollegen zu...

Unternehmen

NRW-Arbeitsminister Karl-Josef Laumann besuchte CLAAS in Harsewinkel. Neben der Produktion von Mähdreschern und Feldhäckslern besichtigte er auch das Greenhouse. In dem ehemaligen Autohaus gegenüber...

Unternehmen

Der Countdown läuft: Am 13. Juli endet die Bewerbungsfrist für den OWL-Kulturförderpreis 2018. Bewerben können sich Unternehmen, die sich in besonderer Weise für die...

Personalentwicklung

Interview mit Heidrun Vössing: Heidrun Vössing blickt auf über zwanzigjährige Erfahrungen im Training und Coaching zurück. Sie ist Lehrtrainerin und Lehrcoach (DVNLP) und Expertin...

News

Steinreiche Statistik: 2017 wurden in Nordrhein-Westfalen 63 Millionen Tonnen (+4,9 Prozent gegenüber 2016) Kies, Sand, Ton und Kaolin im Wert von 496 Millionen Euro...

News

Die 12. Private Equity-Konferenz NRW hat sich die Energiewende auf die Fahne geschrieben. Das erklärte Ziel der Konferenz ist es, das Finanzierungsinstrument „Beteiligungskapital“ bekannter...

Weitere Beiträge

Unternehmen

NRW-Arbeitsminister Karl-Josef Laumann besuchte CLAAS in Harsewinkel. Neben der Produktion von Mähdreschern und Feldhäckslern besichtigte er auch das Greenhouse. In dem ehemaligen Autohaus gegenüber...

Unternehmen

Der Countdown läuft: Am 13. Juli endet die Bewerbungsfrist für den OWL-Kulturförderpreis 2018. Bewerben können sich Unternehmen, die sich in besonderer Weise für die...

Personalentwicklung

Interview mit Heidrun Vössing: Heidrun Vössing blickt auf über zwanzigjährige Erfahrungen im Training und Coaching zurück. Sie ist Lehrtrainerin und Lehrcoach (DVNLP) und Expertin...

Personalentwicklung

Teil 40 unserer Serie rund um das Thema Personalentwicklung in Zusammenarbeit mit dem Institut für Management-Entwicklung (ime) aus Bielefeld erklärt, wie Sie mit Fragen...

Unternehmen

Zukunftsinvestitionen, Auszeichnungen und neue Geschäftsmodelle – das Bielefelder Familienunternehmen BOGE blickt auf ein Jahr voller Höhepunkte zurück. 2017 traf das Unternehmen mit seinen fortschrittlichen...

OWL - die Region

Vor sechs Jahren wurde in Bielefeld mit der Umrüstung der alten Straßenlaternen auf moderne LED-Fluter begonnen. Damit begann das Projekt „statthocker“. Die Designer J.-Oliver...

Personalia

In der Champions-League des Bäckerhandwerks spielt jetzt Thomas Pollmeier. Der 52-jährige Bäckermeister und einer der Geschäftsführer der Bielefelder Bäckereien Lechtermann-Pollmeier darf sich offiziell „geprüfter...

Lokale Wirtschaft

UPS® (NYSE: UPS) hat sein neues Paketsortier- und Lieferzentrum in Bielefeld offiziell eröffnet. UPS hat 80 Millionen US-Dollar in die neue Anlage investiert, die...

Anzeige
Send this to a friend