Connect with us

Hi, what are you looking for?

Reisen

Carbage run 2018: Anmeldung ab sofort möglich

Nach dem Carbage run ist vor dem Carbage run: Die Premiere des abgefahrenen Roadtrips in Deutschland im August 2017 war ein großer Erfolg. Bereits im Ziel stand fest: Auch 2018 startet die Autorallye in Deutschland. Vom 30. Juli bis zum 3. August führt die Tour vom Schwarzwald über Italien, Frankreich und Andorra bis nach Spanien – 2.500 Kilometer in der Rostlaube immer der Sonne entgegen. Interessierte aus Deutschland, Österreich und der Schweiz können sich ab sofort anmelden.

Carbage run

Weite Landschaften, unendliche Straßen und Abenteuer pur – der Carbage run ist der ultimative Roadtrip für alle, die abgefahrene Autos und das Gefühl von Freiheit lieben. Seit das Event 2009 in den Niederlanden startete, touren jährlich hunderte Teilnehmer in alten Rostlauben, die nicht mehr als 500 Euro wert sind, durch Europa. Die Erstausgabe in Deutschland im August 2017 kam so gut an, dass Veranstalter Bram Eigenraam noch bei der Siegerehrung die frohe Botschaft verkündete: „Auch 2018 wird es einen Carbage run in Deutschland geben!“

In Teams von mindestens zwei Personen gehen die Akteure an den Start. Vor ihnen liegen fünf Tage und 2.500 Kilometer Abenteuer, Freiheit und Unabhängigkeit. Der Clou des Ganzen: Jedes Auto darf beim Start nicht mehr als 500 Euro kosten und muss älter als 15 Jahre sein. Initiator Bram Eigenraam: „Mit so einem Gefährt wird der Roadtrip durch sechs Länder zu einer echten Herausforderung.“ Die Fahrtauglichkeit der teilnehmenden Autos steht an erster Stelle: Ein gültiges TÜV-Siegel ist ebenso Teilnahmevoraussetzung wie eine zuvor abgeschlossene KFZ-Versicherung. Die Teilnehmer selbst müssen mindestens 18 Jahre alt und mindestens zwei Jahre im Besitz eines gültigen Führerscheins sein.

Punkte sammeln die Teams nicht über Geschwindigkeit oder Zeit, sondern durch das Lösen außergewöhnlicher Aufgaben, die spannende, seltsame, lustige und unvergessliche Situationen und Erlebnisse garantieren. Am Ende erhalten die drei besten Teams ein Preisgeld, das erste 1.000 Euro, das zweite 500 Euro und das dritte 250 Euro. Zusätzlich küren die Teilnehmer selbst das originellste Auto, das ein Preisgeld von 500 Euro erhält. Denn beim Carbage run ist es Tradition, den alten Autos mit Kreativität und Humor einen neuen Style zu verpassen – je verrückter, desto besser.

Wie kommt man auf die Idee, einen Roadtrip für verrückt gestylte Rostlauben zu veranstalten? Bram Eigenraam nahm 2008 selbst an einer sogenannten Banger Rally in England teil, bei der er mit seinen Freunden in einem alten Auto unterwegs war. Nach einer fantastischen Woche voller unvergesslicher Momente kehrte er in seine Heimat, die Niederlande, zurück – und brachte die Idee für einen abgefahrenen Roadtrip mit. Ein Jahr später startete der erste Carbage run in den Niederlanden und entwickelte sich zu einem Riesenerfolg.

Auch heute dauert es noch etwa ein Jahr, jeden einzelnen Carbage run vorzubereiten. Doch die Mühe lohnt sich: In den Niederlanden startet 2018 bereits der zehnte Carbage run, bei dem erstmals 1.000 Teams mitfahren können. Insgesamt gibt es drei Touren pro Jahr, bei denen die Plätze aufgrund der hohen Resonanz sogar ausgelost werden müssen. Der Name „Carbage run“ setzt sich übrigens aus den englischen Begriffen „Car“ für Auto und „Garbage“ für Schrott zusammen und beschreibt damit das Event sehr treffend – ein Roadtrip in einer alten Rostlaube.

Anmeldungen zum Carbage run Deutschland sind für Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ab sofort über die Internetseite www.carbagerun.de möglich.

Kosten: Die Anmeldegebühr beträgt 399 Euro pro Team und Auto inklusive zwei Teilnehmern. Jeder zusätzliche Teilnehmer zahlt weitere 49 Euro.

Die Route 2018

1. Tag – Montag, 30. Juli Schwarzwald – Piemont (Italien)
2. Tag – Dienstag, 31. Juli Piemont – Camargue (Frankreich)
3. Tag – Mittwoch, 1. August Camargue – Andorra
4. Tag – Donnerstag, 2. August Andorra – Baskenland (Spanien)
5. Tag – Freitag, 3. August Baskenland – Katalonien (Spanien)

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

Personalentwicklung

Wir treffen jeden Tag Hunderte von kleinen und vielleicht unbedeutenden Entscheidungen. Was ziehe ich an, was frühstücke ich, wohin gehen wir mit den Kollegen zu...

Unternehmen

NRW-Arbeitsminister Karl-Josef Laumann besuchte CLAAS in Harsewinkel. Neben der Produktion von Mähdreschern und Feldhäckslern besichtigte er auch das Greenhouse. In dem ehemaligen Autohaus gegenüber...

Unternehmen

Der Countdown läuft: Am 13. Juli endet die Bewerbungsfrist für den OWL-Kulturförderpreis 2018. Bewerben können sich Unternehmen, die sich in besonderer Weise für die...

Personalentwicklung

Interview mit Heidrun Vössing: Heidrun Vössing blickt auf über zwanzigjährige Erfahrungen im Training und Coaching zurück. Sie ist Lehrtrainerin und Lehrcoach (DVNLP) und Expertin...

News

Steinreiche Statistik: 2017 wurden in Nordrhein-Westfalen 63 Millionen Tonnen (+4,9 Prozent gegenüber 2016) Kies, Sand, Ton und Kaolin im Wert von 496 Millionen Euro...

News

Die 12. Private Equity-Konferenz NRW hat sich die Energiewende auf die Fahne geschrieben. Das erklärte Ziel der Konferenz ist es, das Finanzierungsinstrument „Beteiligungskapital“ bekannter...

Weitere Beiträge

Unternehmen

Der PATA Deutschland e.V., seit 1994 auf dem deutschen Markt aktiv, hat die auf Tourismus spezialisierte PR- und Marketing Agentur WörterSee Public Relations mit...

OWL - die Region

In Bielefeld laufen aktuell Planungen für ein innovatives innerstädtisches Begegnungszentrum, in dem Themen aus der Wissenschaft für eine breite Öffentlichkeit lebendig gemacht werden sollen....

Lokale Wirtschaft

UPS® (NYSE: UPS) hat sein neues Paketsortier- und Lieferzentrum in Bielefeld offiziell eröffnet. UPS hat 80 Millionen US-Dollar in die neue Anlage investiert, die...

Unternehmen

Wer führt die großen und kleinen Unternehmen in den nächsten Jahren? Wie können Unternehmen ihre Mitarbeiter auf diese wichtige Aufgabe vorbereiten? Mit informativen Seminaren,...

OWL - die Region

Die Stadt als Spielwiese: Beim Bielefeld-Spiel warten seit dem 13. Oktober fünf Aufgaben auf kreative Lösungen durch Teams, Familien, Unternehmen, Freunde und jeden Bielefeld-Fan....

Karriere

Indeed-Analyse: 90 Prozent aller ausgeschriebenen Jobs der Gaming-Industrie finden sich in drei deutschen Städten - Auch Nicht-Informatiker werden gesucht.

Reisen

Am Montag, 7. August, startet der erste Carbage run Deutschland an der Messe Dresden. Zwischen 7 und 8 Uhr treffen sich 250 Teams auf...

OWL - die Region

Wissenschaft zum Anfassen und Mitmachen: Das Science-Festival GENIALE 2017 verwandelt die Universitätsstadt Bielefeld vom 18. bis 26. August in ein Paradies für Neugierige. 185...

Anzeige
Send this to a friend