Connect with us

Hi, what are you looking for?

Reisen

Die Geheimnisse Myanmars

Myanmar gehört zu den asiatischen Destinationen, die in den vergangenen fünf Jahren einen rasanten Besucherzuwachs verzeichneten. Wo Anfang des Jahrzehnts noch einige wenige Touristen zwischen den Tempeln Bagans wandelten, kommt es heute zum Sonnenuntergang mitunter zum Stau: Zeit, sich mit den heute vielfach noch unentdeckten Orten abseits der Höhepunkte im „Land des Goldenen Lächelns“ zu beschäftigen. Tischler Reisen hat eine neue Reise ins geheimnisvolle Myanmar neu im Programm.

Tischler Reisen

Gut, auch bei einer Reise in das geheimnisvolle Myanmar dürfen Stippvisiten an einigen der klassischen Highlights des Landes wie dem Tempelfeld Bagans und der bezaubernden Landschaft rund um den Inle-See nicht fehlen. Dann aber ist Schluss mit touristischen Höhepunkten und wir wundern uns, wieviel das Land abseits der ausgetretenen Pfade für uns bereithält. Nehmen wir die Höhlen von Po Win Daung, unweit der Stadt Monywa, nordwestlich von Mandalay am Fluss Chindwin gelegen. Gläubige Buddhisten ließen hier zahllose Höhlen in den Stein meißeln und ausschmücken. Der Legende zufolge sind es mehr als 440.000 Höhlen, in Wahrheit zählen wir immerhin 492 Höhlentempel, die mehr als 2.500 Buddhastatuen und fantastische Wandmalereien aus dem 14. bis 18. Jahrhundert beherbergen. 46 weitere Höhlen finden wir nur einige Schritte weiter, bei Shweba Daung. Nicht nur Legenden überliefern zwölf Kilometer südlich die 582.363 Buddhastatuen der Thanbodday Pagode. Alle drei Sehenswürdigkeiten – und Orte aktiver Verehrung des Buddhismus – liegen nicht auf der Hauptroute vieler Touristen. Kleine Dörfer, traditionelle Handwerke und Anwohner, mit denen man erstaunlich schnell ins Gespräch kommt, machen den Besuch nicht nur kulturell interessant, sondern authentisch burmesisch.

Auch weiter im Osten, in den Bergen des Shanstaats, finden sich noch unentdeckte Flecken touristischen Neulands. Maymyo, nach der Unabhängigkeit Myanmars in Pyin U Lwin umbenannt, ist eine typische ehemalige britische Hillstation, die Kleinstadt war die Sommerhauptstadt der britischen Kolonialverwaltung in Burma. Heute ist der Ort unter anderem die Hauptstadt der Leckerschmecker: Versuchen wir einmal die Marmeladen und Fruchtweine der Stadt – ein Genuss! Pindaya im Shanstaat komplettiert unser Trio beeindruckender Orte Myanmars. Unser Ziel hier: die Shwee Oo Min Höhle mit ihren 8.090 Buddhastatuen, die Pilger früherer Zeiten hier gestiftet haben. Sie sind aus Teakholz, Alabaster, Marmor, Stein und sogar lackiertem Beton – und Buddha allein wird in dem Wirrwarr der Abbilder ein Muster erkennen: Wir stauen nur!

Mit Tischler Reisen nach Myanmar:

Goldene Pagoden, eine unvergleichliche Vielfalt von mehr als vierzig Ethnien und Buddhismus in seiner wohl reinsten Form – Myanmar ist ein Eldorado für alle, die Asien lieben und die Kultur des Buddhismus entdecken wollen. Die neue achttägige Privattour „Geheimnisvolles Myanmar“ kombiniert ab 1.729 Euro pro Person im DZ die Höhepunkte des Landes mit noch weitgehend unbekannten Regionen. Für Gäste, die gerne ganz individuell unterwegs sind, eignen sich zwei neue Kurztouren. Für zwei Tage ist man „Überland von Mandalay nach Bagan“ ab 404 Euro pro Person/DZ via Monywa abseits der touristischen Hauptrouten unterwegs. Das dreitägige „Wandererlebnis Kalaw“ führt in den Shanstaat in Zentral-Myanmar und kostet ab 427 Euro. Von der komfortablen Kalaw Hill Lodge entdecken die Gäste die reizvolle Landschaft auf verschiedenen Wandertouren. Weitere Neuheiten im Myanmar Programm: Ausflüge rund um den Inle-See und eine Tour nach Bago – die unbekannte Hauptstadt der Mon.

Mehr zum Programm von Tischler Reisen nach Myanmar finden Sie unter http://www.tischler-reisen.de/rundreisen/asien/myanmar

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

Personalentwicklung

Wir treffen jeden Tag Hunderte von kleinen und vielleicht unbedeutenden Entscheidungen. Was ziehe ich an, was frühstücke ich, wohin gehen wir mit den Kollegen zu...

Unternehmen

NRW-Arbeitsminister Karl-Josef Laumann besuchte CLAAS in Harsewinkel. Neben der Produktion von Mähdreschern und Feldhäckslern besichtigte er auch das Greenhouse. In dem ehemaligen Autohaus gegenüber...

Unternehmen

Der Countdown läuft: Am 13. Juli endet die Bewerbungsfrist für den OWL-Kulturförderpreis 2018. Bewerben können sich Unternehmen, die sich in besonderer Weise für die...

Personalentwicklung

Interview mit Heidrun Vössing: Heidrun Vössing blickt auf über zwanzigjährige Erfahrungen im Training und Coaching zurück. Sie ist Lehrtrainerin und Lehrcoach (DVNLP) und Expertin...

News

Steinreiche Statistik: 2017 wurden in Nordrhein-Westfalen 63 Millionen Tonnen (+4,9 Prozent gegenüber 2016) Kies, Sand, Ton und Kaolin im Wert von 496 Millionen Euro...

News

Die 12. Private Equity-Konferenz NRW hat sich die Energiewende auf die Fahne geschrieben. Das erklärte Ziel der Konferenz ist es, das Finanzierungsinstrument „Beteiligungskapital“ bekannter...

Weitere Beiträge

Reisen

Es mag abgedroschen klingen: „Der Orient trifft den Okzident“. Aber wenn sich eine Region in der Geschichte den Titel „Scharnier zwischen Abendland und Morgenland“...

Reisen

Eine pulsierende Hauptstadt, faszinierende Landschaften und eine aufregende Kultur: Taiwan begeistert mit unzähligen Sehenswürdigkeiten, Highlights und Must-Sees. Tischler Reisen kombiniert die schönsten Höhepunkte zu...

Reisen

Abu Dhabi hat ein neues kulturelles Highlight. Am 11. November 2017 öffnete der „Louvre Abu Dhabi“ seine Pforten für Besucher – nach dem Willen...

Reisen

Auch wenn seit 2009 Frieden auf Sri Lanka herrscht, der Norden des Landes fand erst langsam zur Normalität zurück. Heute, acht Jahre später, sind...

News

Unter dem Jahresmotto „Offen denken – Damit sich Neues entfalten kann“ sind am 26. Juni in Berlin 100 Projekte aus ganz Deutschland ausgezeichnet worden....

Reisen

Madagaskar, das ist Exotik pur. Die größte Insel Afrikas punktet mit einer atemberaubenden Flora und Fauna, einer ganz eigenständigen Kultur und einer Bevölkerung, die...

Reisen

Bhutan – das noch immer geheimnisumwitterte Königreich im Himalaya gehört zu den letz-ten Sehnsuchtsorten dieser Welt. Die schneebedeckten Berge des Himalaya rahmen kleine Städte...

Reisen

Es ist ein Mythos, ein unentdecktes Land mit vielen gut gehüteten Geheimnissen, mitten im Fernen Osten: Nordkorea hält sich stets bedeckt, gibt nach außen...

Anzeige
Send this to a friend