Connect with us

Hi, what are you looking for?

Reisen

Irans Seidenstraße – entdeckt auf neuen Wegen

Der Iran – die Geschichte der Perser trifft auf facettenreiche islamische Kulturen und einen spannenden politischen Aufbruch. Kein Wunder, dass sich das Land in den vergangenen Jahren zu einem neuen Trendziel für erlebnishungrige Kulturfreunde gemausert hat. Tischler Reisen aus Garmisch-Partenkirchen hat jetzt eine besondere Reise im Programm: Abseits der klassischen Routen geht es auf Spurensuche auf der alten Seidenstraße.

Allventure Iran

Die Seidenstraße – sofort denken wir an Marco Polo, an uralte zentralasiatische Handels-städte, an Xian als Endpunkt einer langen, strapaziösen Reise. Aber wer denkt schon an den Iran? Wohl nur wenige. Ein Fehler, wie sich herausstellt, und gleich in mehrfacher Hinsicht. Die Seidenstraße war immer mehr als eine mittelalterliche Autobahn und Handelsstrecke zwischen Venedig und China. Auf der Seidenstraße wurde nicht nur gehandelt. Sie war ein 10.000 Kilometer langer Transmissionsriemen der Kulturen und Religionen. Genauso wie Marco Polo unglaubliche Geschichten aus den fernen Ländern des Ostens mit in die Heimat brachte, erreichten Berichte über die Gewohnheiten der „Langnasen“ China. Techniken und Religionen fanden ihren Weg nach Westen. Und Religionen ihren Weg nach Osten. Mönche wanderten auf der Seidenstraße neben Händlern und Kriegern und Krankheiten.

Das alte Persien spielte in diesem Austausch eine nicht unwichtige Rolle als gut geöltes Scharnier zwischen Okzident und Orient. Es lag an der südlichen Flanke der Seidenstraße, an den Kreuzungen zwischen den Handelsrouten nach Arabien und Indien und war doch immer mehr als ein Transitland, wie die Tagebücher des großen islamischen Reisenden und Gelehrten Ibn Battuta belegen.

So ist eine Reise durch den Iran immer auch eine Zeitreise zur Ästhetik, der Gelehrsamkeit und der Kultur des „mittleren“ Ostens. Und gerade abseits der großen Städte zeigt sich der wahre Iran entlang der historischen Seidenstraße. Zum Beispiel in Kashan am Rande des Kuhrud-Gebirges, der tausend Jahre alten Karawanserei Maranjab und Yazd, dem Zentrum der Zoroastrier, wo die heilige Flamme der Legende nach seit 2.500 Jahren ununterbro-chen brennt. Dann Nain: Die kleine Oasenstadt in der Wüste Dasht-e Khavir erinnert uns daran, wie wichtig es für die Karawanen des Mittelalters war, diese Orte der Ruhe und des Auftankens am Wegesrand zu finden. Ein Kontrast zu den Orten der Wüste ist Isfahan: Auf rund 1.575 Meter Höhe im zentralen iranischen Hochland gelegen, begrenzt vom Zagros-Gebirge und durchflossen vom Zayandah Rud, zeigt die Stadt seit Jahrtausenden, wie man sich in einem kargen Umfeld wohnlich einrichtet. Der Imam-Platz, die Brücke Si-o-se Pol, der Große Basar, die Sheik Lotfollah Moschee und der Alli-Qapu-Palast zeugen davon.

Iran bei Tischler-Reisen:

Die elftägige Privatreise „Unterwegs auf der Seidenstraße“ führt durch den bekannten und den unbekannten Iran und kostet ab 2.917 Euro pro Person im DZ. Inbegriffen sind Rund-reise in der privaten Gruppe, Unterkunft, Frühstück, englisch-sprechende Driver-Guides und ein zweitägiger Ausflug in die Wüste im Geländewagen. Klassische Gruppenrundreisen wie die 14-tägige Tour „Persien zum Kennenlernen“ kosten ab 1.949 Euro pro Person im DZ. Ein besonderes Erlebnis verspricht die „Sonderzugreise durch das historische Persien“, die zwölf Tage dauert und ab 4.830 Euro pro Person im DZ kostet.

Mehr Informationen finden Sie im aktuellen Jahreskatalog „Orient & Marokko“ oder online unter http://www.tischler-reisen.de/rundreisen/orient/iran.

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

Personalentwicklung

Wir treffen jeden Tag Hunderte von kleinen und vielleicht unbedeutenden Entscheidungen. Was ziehe ich an, was frühstücke ich, wohin gehen wir mit den Kollegen zu...

Unternehmen

NRW-Arbeitsminister Karl-Josef Laumann besuchte CLAAS in Harsewinkel. Neben der Produktion von Mähdreschern und Feldhäckslern besichtigte er auch das Greenhouse. In dem ehemaligen Autohaus gegenüber...

Unternehmen

Der Countdown läuft: Am 13. Juli endet die Bewerbungsfrist für den OWL-Kulturförderpreis 2018. Bewerben können sich Unternehmen, die sich in besonderer Weise für die...

Personalentwicklung

Interview mit Heidrun Vössing: Heidrun Vössing blickt auf über zwanzigjährige Erfahrungen im Training und Coaching zurück. Sie ist Lehrtrainerin und Lehrcoach (DVNLP) und Expertin...

News

Steinreiche Statistik: 2017 wurden in Nordrhein-Westfalen 63 Millionen Tonnen (+4,9 Prozent gegenüber 2016) Kies, Sand, Ton und Kaolin im Wert von 496 Millionen Euro...

News

Die 12. Private Equity-Konferenz NRW hat sich die Energiewende auf die Fahne geschrieben. Das erklärte Ziel der Konferenz ist es, das Finanzierungsinstrument „Beteiligungskapital“ bekannter...

Weitere Beiträge

Unternehmen

Der Countdown läuft: Am 13. Juli endet die Bewerbungsfrist für den OWL-Kulturförderpreis 2018. Bewerben können sich Unternehmen, die sich in besonderer Weise für die...

Reisen

Die Vielfalt Vietnams ist beinahe schon sprichwörtlich. Vom alpinen Yunnan-Hochland im Norden zur Wasserwelt des Mekong-Deltas 3.000 Kilometer weiter im Süden offenbart sich landschaftlich...

Reisen

Abu Dhabi hat ein neues kulturelles Highlight. Am 11. November 2017 öffnete der „Louvre Abu Dhabi“ seine Pforten für Besucher – nach dem Willen...

Reisen

Neue Auszeichnungen für die Kayumanis Group: Die exklusiven Villenanlagen in Ubud, Sanur und Nusa Dua belegen wieder Spitzenplätze bei renommierten Preisauszeichnungen. Das Kayumanis Ubud...

Reisen

Auch wenn seit 2009 Frieden auf Sri Lanka herrscht, der Norden des Landes fand erst langsam zur Normalität zurück. Heute, acht Jahre später, sind...

Reisen

Madagaskar, das ist Exotik pur. Die größte Insel Afrikas punktet mit einer atemberaubenden Flora und Fauna, einer ganz eigenständigen Kultur und einer Bevölkerung, die...

Reisen

Bhutan – das noch immer geheimnisumwitterte Königreich im Himalaya gehört zu den letz-ten Sehnsuchtsorten dieser Welt. Die schneebedeckten Berge des Himalaya rahmen kleine Städte...

Personalentwicklung

Teil 27 unserer Serie rund um das Thema Personalentwicklung in Zusammenarbeit mit dem Institut für Management-Entwicklung (ime) aus Bielefeld erklärt, wie das Persolog-Persönlichkeitsprofil (DISG)...

Anzeige
Send this to a friend