Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

FTI GROUP ist neues Futouris-Mitglied

Futouris, die Nachhaltigkeitsinitiative der Tourismuswirtschaft, kann ein neues Mitglied begrüßen. Mit sofortiger Wirkung tritt die FTI GROUP dem Verein bei.

FTI Group

Das Quartett ist komplett. Nach den Gründungsmitgliedern TUI und Thomas Cook und der 2015 beigetretenen DER Touristik stößt mit der FTI GROUP nun auch der viertgrößte deutschsprachige Reiseveranstalter zur Nachhaltigkeitsinitiative Futouris. „Wir sind vom Beitritt der FTI GROUP begeistert“, sagt Hasso von Düring, Vorstandsvorsitzender von Futouris. „Auch weil dieser zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind: Die Möglichkeit, sich in branchenweiten Initiativen zu engagieren und Schritte für mehr Nachhaltigkeit gemeinsam mit anderen Akteuren der Reisebranche umzusetzen, war ein wichtiges Kriterium für FTI, sich für Futouris zu entscheiden.“

„Mit dem Beitritt zu Futouris setzen wir einen weiteren Meilenstein in unserer Nachhaltigkeitspolitik“, sagt Dietmar Gunz, CEO der FTI Group. „In der Initiative werden wirkungsvolle Lösungsansätze für die Zukunftsfähigkeit unserer Branche entwickelt und mit vereinten Kräften auf den Weg gebracht. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit weiteren Akteuren der deutschen Touristik die dringendsten Herausforderungen anzugehen.“

FTI geht mit vollem Elan in die neue Zusammenarbeit und bringt sich ab sofort aktiv im aktuellen Futouris Branchenprojekt „Sustainable Food“ ein. Das Unternehmen wird sich im ersten Schritt mit jeweils einem Hotelpartner der eigenen Hotelmarke LABRANDA Hotels & Resorts an den Modellprojekten „Lebensmittelverschwendung vermeiden“ und „Gästekommunikation“ teilnehmen. Beide Projekte haben eine Laufzeit bis Sommer 2017. Das erste Modellprojekt lenkt den Blick insbesondere auf die Verschwendung von Lebensmitteln in Hotels, in denen zum Teil noch bis zu 60 Prozent der eingekauften Lebensmittelmenge weggeworfen wird. Im zweiten Praxisprojekt werden gemeinsam neue Instrumente für die verbesserte Kommunikation eines nachhaltigen Speisen- und Getränkeangebots im Urlaub entwickelt.

Gleichzeitig wird sich FTI auch in Zusammenarbeit mit den weiteren Futouris-Mitgliedern intensiv mit der Optimierung des Vertriebs nachhaltiger Reiseangebote auseinanderzusetzen. „Mit dem Projekt ‚Green Travel Transformation’, das darauf abzielt, nachhaltige touristische Produkte im Reisevertrieb sicht- und buchbar zu machen, entwickeln wir gemeinsam in einem Projektkonsortium aus Wissenschaft und Reisebranche das fehlende Puzzleteil, um nachhaltige Angebote und bestehendes Kundeninteresse zusammenzubringen“, sagt von Düring.

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

Personalentwicklung

Wir treffen jeden Tag Hunderte von kleinen und vielleicht unbedeutenden Entscheidungen. Was ziehe ich an, was frühstücke ich, wohin gehen wir mit den Kollegen zu...

Unternehmen

NRW-Arbeitsminister Karl-Josef Laumann besuchte CLAAS in Harsewinkel. Neben der Produktion von Mähdreschern und Feldhäckslern besichtigte er auch das Greenhouse. In dem ehemaligen Autohaus gegenüber...

Unternehmen

Der Countdown läuft: Am 13. Juli endet die Bewerbungsfrist für den OWL-Kulturförderpreis 2018. Bewerben können sich Unternehmen, die sich in besonderer Weise für die...

Personalentwicklung

Interview mit Heidrun Vössing: Heidrun Vössing blickt auf über zwanzigjährige Erfahrungen im Training und Coaching zurück. Sie ist Lehrtrainerin und Lehrcoach (DVNLP) und Expertin...

News

Steinreiche Statistik: 2017 wurden in Nordrhein-Westfalen 63 Millionen Tonnen (+4,9 Prozent gegenüber 2016) Kies, Sand, Ton und Kaolin im Wert von 496 Millionen Euro...

News

Die 12. Private Equity-Konferenz NRW hat sich die Energiewende auf die Fahne geschrieben. Das erklärte Ziel der Konferenz ist es, das Finanzierungsinstrument „Beteiligungskapital“ bekannter...

Weitere Beiträge

Buchtipp

Von einem Spitzensportler lernen: Profiboxer und Unternehmer Wladimir Klitschko gibt in seinem Buch „Challenge Management" die Prinzipien weiter, die ihm immer wieder zum Erfolg...

Personalentwicklung

Teil 29 unserer Serie rund um das Thema Personalentwicklung in Zusammenarbeit mit dem Institut für Management-Entwicklung (ime) aus Bielefeld erläutert das Produktivitätssystem Agile Results...

Personalentwicklung

Teil 26 unserer Serie rund um das Thema Personalentwicklung in Zusammenarbeit mit dem Institut für Management-Entwicklung (ime) aus Bielefeld erläutert das Prinzipt der „Sag...

Personalentwicklung

Teil 22 unserer Serie rund um das Thema Personalentwicklung in Zusammenarbeit mit dem Institut für Management-Entwicklung (ime) aus Bielefeld erläutert, wie wichtig Vertrauen als...

Karriere

Wie kann eine schnelle Integration von Geflüchteten in unsere Gesellschaft gelingen? Wie werden begleitend zu einem Praktikum zusätzliche Sprachkenntnisse vermittelt? Und wie können Geflüchtete...

Unternehmen

Miele Professional wächst schneller als erwartet: „Für das zu Ende gehende Kalenderjahr rechnen wir hier mit rund 490 Millionen Euro Umsatz, was einem Zuwachs...

Personalentwicklung

Teil 17 unserer Serie rund um das Thema Personalentwicklung in Zusammenarbeit mit dem Institut für Management-Entwicklung (ime) aus Bielefeld befasst sich mit erfolgreichem Teammanagement.

News

Weltweit legen Mitarbeiter großen Wert darauf, dass ihr Arbeitgeber sich gemeinnützig engagiert und über eine CSR-Strategie zur sozialen Verantwortung verfügt. Das ist das Ergebnis...

Anzeige
Send this to a friend