Connect with us

Hi, what are you looking for?

Marketing

Hollywood-Stars und Fußballprofis: Diese Promis haben die teuersten Versicherungen

Ob XXL-Beine oder sexy Po: Fast alles kann man versichern. Das Berliner Versicherungsportal knip.de hat die Top 10 der teuersten Star-Körper gefunden.

obs/Knip Deutschland GmbH/Knip.de / Pressefoto

Ob Mariah Carey oder Cristiano Ronaldo: Superstars sind weltweit bekannte Marken. Kein Wunder, dass die Größen aus Sport und Show-Business ihre Markenzeichen bestens versichern. Das Versicherungsportal knip.de hat in einer Top 10 die teuersten Star-Versicherungen untersucht – mit erstaunlichen Ergebnissen. Auf Platz 1: Pop-Star Mariah Carey. Ihre Beine sind für rund 730 Millionen Euro versichert! Auf Platz 2 liegt Fußballstar Cristiano Ronaldo, dessen Beine es auf rund 140 Millionen Euro bringen. Würde er sich eine schwere Verletzung zuziehen, so könnte er diese Versicherungssumme kassieren.

Wie kommt man auf einen so hohen Versicherungswert? Marcus Ruske, Experte des Verbraucherportals knip.de: „Je wichtiger ein Körperteil, desto höher die Summe. Sänger und Sportler brauchen ihre Beine für Auftritte und Werbespots, daher sind diese hoch versichert.“

Platz 3 belegt Sängerin Janet Jackson. Der Wert ihrer Po-Versicherung stieg nach einem Sturz auf 45 Millionen Euro. Die Beine von Sängerin Taylor Swift sind mit 36 Millionen Euro versichert und damit auf Platz 4. Das Lächeln von Schauspielerin Julia Roberts liegt auf Platz 5: Nimmt das bekannte Lächeln der Pretty Woman ernsthaft Schaden, dann werden Experten zufolge 21 Millionen Euro fällig. Marcus Ruske vom Versicherungsportal knip.de: „Deutsche Stars sind selten so teuer. So sind die Beine von Top-Model Heidi Klum mit rund 2,5 Millionen vergleichsweise günstig taxiert.“ Für normale Arbeitnehmer gilt: Wer in einem Unternehmen angestellt ist, muss keine einzelnen Körperteile versichern. Experten raten dann jedoch zu einer Berufsunfähigkeitsversicherung.

Die Top 10 der teuersten Promi-Versicherungen:
Platz 1:  Mariah Carey, Beine für 750 Mio. Euro
Platz 2:  Cristiano Ronaldo, Beine für 140 Mio. Euro
Platz 3:  Janet Jackson, Po für 45 Mio. Euro
Platz 4:  Taylor Swift, Beine für 36 Mio. Euro
Platz 5:  Julia Roberts, Lächeln für 21 Mio. Euro
Platz 6:  Jennifer Lopez, Po für 20 Mio. Euro
Platz 7:  Kim Kardashian, Po für 19 Mio. Euro
Platz 8:  Daniel Craig, Körper für 8 Mio. Euro
Platz 9:  Tom Jones, Brusthaar für 5,5 Mio. Euro
Platz 10: Bruce Springsteen, Stimme für 5 Mio. Euro

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

Personalentwicklung

Wir treffen jeden Tag Hunderte von kleinen und vielleicht unbedeutenden Entscheidungen. Was ziehe ich an, was frühstücke ich, wohin gehen wir mit den Kollegen zu...

Unternehmen

NRW-Arbeitsminister Karl-Josef Laumann besuchte CLAAS in Harsewinkel. Neben der Produktion von Mähdreschern und Feldhäckslern besichtigte er auch das Greenhouse. In dem ehemaligen Autohaus gegenüber...

Unternehmen

Der Countdown läuft: Am 13. Juli endet die Bewerbungsfrist für den OWL-Kulturförderpreis 2018. Bewerben können sich Unternehmen, die sich in besonderer Weise für die...

Personalentwicklung

Interview mit Heidrun Vössing: Heidrun Vössing blickt auf über zwanzigjährige Erfahrungen im Training und Coaching zurück. Sie ist Lehrtrainerin und Lehrcoach (DVNLP) und Expertin...

News

Steinreiche Statistik: 2017 wurden in Nordrhein-Westfalen 63 Millionen Tonnen (+4,9 Prozent gegenüber 2016) Kies, Sand, Ton und Kaolin im Wert von 496 Millionen Euro...

News

Die 12. Private Equity-Konferenz NRW hat sich die Energiewende auf die Fahne geschrieben. Das erklärte Ziel der Konferenz ist es, das Finanzierungsinstrument „Beteiligungskapital“ bekannter...

Weitere Beiträge

Karriere

Indeed-Analyse: 90 Prozent aller ausgeschriebenen Jobs der Gaming-Industrie finden sich in drei deutschen Städten - Auch Nicht-Informatiker werden gesucht.

Bizz Tipps

Der Experte für Change Management Klaus Doppler zeigt in seinem neuen Buch „Change“, wie man ohne großen theoretischen Ballast erfolgreich Veränderungsprozesse anstoßen und durchführen...

Reisen

Das Pamir-Gebirge in Tadschikistan gehört zu den letzten unberührten Naturwundern dieser Welt. Um Endverbraucher und Reiseprofis über die Highlights im kleinsten Land Zentralasiens zu...

News

Die deutsche Wirtschaft dürfte im laufenden zweiten Quartal um 0,3 Prozent zulegen. Dies zeigt das Konjunkturbarometer des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin), das...

Finanzen

Postbank Studie "Wohnatlas 2016 - Leben in der Stadt": Wo die Immobilienpreise die Einkommen überholen / In neun von zehn Großstädten steigen die Wohnungspreise...

Lifestyle

Viele Schoko-Osterhasen enthalten gesundheitsgefährdende Mineralöle. Das ergab eine Laboranalyse der Verbraucherorganisation foodwatch.

Finanzen

Konjunkturprognose des DIW Berlin: Bruttoinlandsprodukt dürfte in diesem Jahr um 1,6 Prozent steigen. Das Thema eMobility und Auto wird in Berlin der Motor.

Reisen

Städtetrips, Strand- oder Wellnessausflüge sind schon lange nicht mehr aus der Urlaubslandschaft wegzudenken. Doch darüber hinaus gibt es weitere Alternativen: Klettern ist auch in...

Anzeige
Send this to a friend