Connect with us

Hi, what are you looking for?

Unternehmen

Xing AG weiterhin auf Erfolgskurs

Nach vorläufigen Berechnungen für das Geschäftsjahr 2011 ist die Xing AG, Betreiber des größten beruflichen Netzwerks im deutschsprachigen Raum, in allen Erlösquellen gewachsen. Insgesamt stieg der Umsatz um 22 Prozent auf 66,2 Millionen Euro gegenüber dem Vorjahr (2010: 54,3 Millionen Eur).

Xing

Das operative Ergebnis EBITDA verbesserte sich um 33 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert von 16,7 Millionen Euro auf 22,2 Millionen Euro. Die EBITDA-Marge betrug somit 34 Prozent und lag damit drei Prozentpunkte über dem Vorjahreswert.

Im Bereich Social Recruiting konnte Xing seine Marktführerschaft im deutschsprachigen Raum ausbauen: Die E-Recruiting-Erlöse betrugen 11,7 Millionen Euro. Das ist eine Steigerung von 65 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert von 7,1 Millionen Euro. Die Umsätze aus Werbeeinnahmen verbesserten sich im Vergleich zum Vorjahr um 35 Prozent auf 5,3 Millionen Euro (3,9 Millionen Euro€). Das 2011 erstmalig ausgewiesene Event-Geschäft erzielte 2,5 Millionen Euro. Die Erlöse aus Premiummitgliedschaften stiegen um sieben Prozent auf 45,6 Millionen Euro (42,4 Millionen Euro).

Stefan Groß-Selbeck, CEO der Xing AG: „2011 war ein gutes Jahr für Xing. Wir haben unsere Seite einem kompletten Relaunch unterzogen, haben das Produktangebot für unsere Nutzer unter anderem im mobilen Bereich ausgebaut und sind in allen Erlösquellen gewachsen. Auch konnten wir 800.000 neue Mitglieder willkommen heißen – das sind 76.000 mehr als noch im Vorjahr. Das zeigt: Der Trend zum beruflichen Netzwerken ist ungebrochen.“ Ende Dezember 2011 hatte XING 5,3 Millionen (Dezember 2010: 4,5 Millionen) Mitglieder in Deutschland, Österreich und der Schweiz (D-A-CH). Weltweit waren es 11,7 Millionen.

Das Wachstumspotenzial im deutschsprachigen Raum, eine der weltweit größten und stärksten Wirtschaftsregionen, sei erheblich: „Unsere Marktdurchdringung liegt heute bei rund fünf Prozent im Verhältnis zur Gesamtbevölkerung. Wir sehen das Potenzial, die Anzahl unserer Mitglieder im deutschsprachigen Raum in den kommenden Jahren zu verdoppeln.“ Vor dem Hintergrund dieses Wachstumspotenzials fokussiert sich Xing seit einiger Zeit auf die D-A-CH-Region. Der von der Unternehmensleitung jährlich durchgeführte Impairmenttest führte daher zu einem Wertberichtigungsbedarf der durch die Unternehmenstransaktionen aus den Jahren 2006 bis 2008 bilanzierten Werte in Höhe von insgesamt 14,4 Millionen Euro. Die Wertberichtigung ist nicht liquiditätswirksam, sie belastet aber das in der Gewinn– und Verlustrechnung nach IFRS dargestellte Ergebnis. Entsprechend beträgt das Konzernergebnis minus 4,6 Millionen Euro (2010: 7,2 Millionen Euro). Das bereinigte Ergebnis betrug 9,4 Millionen Euro€, was gegenüber dem Vorjahr einen Anstieg von 31 Prozent bedeutet.

Vorstand schlägt Aufsichtsrat Zahlung einer Dividende in Höhe von rund 0,56 Euro je Aktie vor

Auf seiner Sitzung am 29. Februar hat der Vorstand beschlossen, dem Aufsichtsrat die Zahlung einer Dividende vorzuschlagen. Insgesamt sollen drei Millionen Euro oder rund 0,56 Euro je Aktie an die Anteilseigner der Xing AG am Tag nach der Hauptversammlung am 15. Juni 2012 ausgeschüttet werden. Groß-Selbeck: „Unser Geschäftsmodell ermöglicht es uns, trotz Investitionen in Wachstum eine Dividende an unsere Aktionäre auszuschütten und sie somit an der sehr guten Entwicklung unseres Unternehmens zu beteiligen.“ Die Aktie der Xing AG gehörte im vergangenen Jahr zu den Top Performern im TecDAX.

Xing veröffentlicht den endgültigen Geschäftsbericht am 29. März 2011.

 

XING AG

Anzeige

Die letzten Beiträge

Personalentwicklung

Wir treffen jeden Tag Hunderte von kleinen und vielleicht unbedeutenden Entscheidungen. Was ziehe ich an, was frühstücke ich, wohin gehen wir mit den Kollegen zu...

Unternehmen

NRW-Arbeitsminister Karl-Josef Laumann besuchte CLAAS in Harsewinkel. Neben der Produktion von Mähdreschern und Feldhäckslern besichtigte er auch das Greenhouse. In dem ehemaligen Autohaus gegenüber...

Unternehmen

Der Countdown läuft: Am 13. Juli endet die Bewerbungsfrist für den OWL-Kulturförderpreis 2018. Bewerben können sich Unternehmen, die sich in besonderer Weise für die...

Personalentwicklung

Interview mit Heidrun Vössing: Heidrun Vössing blickt auf über zwanzigjährige Erfahrungen im Training und Coaching zurück. Sie ist Lehrtrainerin und Lehrcoach (DVNLP) und Expertin...

News

Steinreiche Statistik: 2017 wurden in Nordrhein-Westfalen 63 Millionen Tonnen (+4,9 Prozent gegenüber 2016) Kies, Sand, Ton und Kaolin im Wert von 496 Millionen Euro...

News

Die 12. Private Equity-Konferenz NRW hat sich die Energiewende auf die Fahne geschrieben. Das erklärte Ziel der Konferenz ist es, das Finanzierungsinstrument „Beteiligungskapital“ bekannter...

Weitere Beiträge

Personalentwicklung

Wir treffen jeden Tag Hunderte von kleinen und vielleicht unbedeutenden Entscheidungen. Was ziehe ich an, was frühstücke ich, wohin gehen wir mit den Kollegen zu...

Unternehmen

Der PATA Deutschland e.V., seit 1994 auf dem deutschen Markt aktiv, hat die auf Tourismus spezialisierte PR- und Marketing Agentur WörterSee Public Relations mit...

Unternehmen

CLAAS, einer der international führenden Landtechnikhersteller, konnte seinen Umsatz im Geschäftsjahr 2017 mit 3,76 Milliarden Euro (Vorjahr 3,63 Milliarden Euro) leicht steigern. Das Ergebnis...

Unternehmen

Geschirrspüler von Miele mit 60 Zentimeter Breite und Energieeffizienzklasse A+++ gehören zu den Besten. Dieses stellt die Stiftung Warentest in ihrem aktuellen Geschirrspüler-Test erneut...

Personalentwicklung

Teil 30 unserer Serie rund um das Thema Personalentwicklung in Zusammenarbeit mit dem Institut für Management-Entwicklung (ime) aus Bielefeld erklärt, wie Sie für Ihr...

News

Die Umsätze im nordrhein-westfälischen Gastgewerbe waren im März 2017 real – also unter Berücksichtigung der Preisentwicklung – um 9,9 Prozent höher als im entsprechenden...

Trendbarometer

Der deutsche Kaffeemarkt befand sich auch im Jahr 2016 weiter auf Wachstumskurs. Die positive Entwicklung spiegelte sich in nahezu allen Marktsegmenten wider. Vor allem...

Personalia

Oliver Stöckl ist neuer Geschäftsführer von Phoenix Contact E-Mobility. Er tritt die Nachfolge von Helmut Friedrich an, der Ende 2016 in den Ruhestand gegangen...

Anzeige
Send this to a friend