Connect with us

Hi, what are you looking for?

Rechtsformen

Definition der Rechtsform: Partenreederei – Abgrenzung zur herkömmlichen Reederei

Die Gesellschaftsform Partenreederei kommt vorrangig im deutschen und österreichischen Seehandelsrecht vor. Diese Form ist im Handelsgesetzbuch (HGB) unter § 489 verankert.

Mit einer Reederei ist gemeint, dass mehrere Personen ein Gemeinschaftsschiff verwenden, um damit in der Seefahrt Erwerbe zu erzielen. Heute ist es so, dass Handelsgesellschaften Reedereien führen und damit auch ihre unternehmerische Tätigkeit beschreiben. Mit der oben genannten Definition im HGB hat diese Unternehmensform allerdings nichts gemeinsam.

Merkmale der Partenreederei

Der Gesellschaftszweck einer Partenreederei ist einzig und allein der Erwerb durch die Seefahrt. Besonderes Kennzeichen der Unternehmensform ist, dass diese Reederei nicht von einer einzigen Person geführt werden kann. An der Partenreederei sind also mehrere Personen beteiligt. Im Falle eines Ausscheidens der anderen Mitglieder wird die Gesellschaft aufgelöst und der Inhaber muss als Alleinreeder geführt werden. Schließlich ist der gemeinschaftliche Besitz eines Schiffes ausschlaggebend. Will die Vereinigung noch ein weiteres Schiff kaufen, muss auch eine zweite Partenreederei gegründet werden. Wen das Schiff allerdings verloren geht, muss auch die Reederei aufgelöst werden.

Rechtsform der Partenreederei

Bei der Partenreederei handelt es sich nicht um eine sogenannte juristische Einheit. Deshalb war es in der Vergangenheit schwierig, die genaue Rechtsform zu bezeichnet. Entweder führte man die Reederei als Bruchteilsgemeinschaft oder als Gesamthandsgemeinschaft. Heute wird die Gesamthandgemeinschaft angenommen, womit die Partenreederei Rechten sowie Pflichten und damit auch Klagen und Verklagungen tragen kann. Die Gesellschafter übernehmen die Vertretung, die aber auch durch einen Mehrheitsbeschluss bestimmt werden kann. Die Gesellschafter haften mit der Größe ihres Anteils, sie sind damit also Teilschuldner.

Bildquellen

  • pexels-pixabay-48195: Foto von Pixabay: https://www.pexels.com/de-de/foto/weisses-druckerpapier-48195/
Anzeige

Allgemein

So erkennt man eine gute Tintenpatrone! Die Tintenpatrone stellt das Herzstück des Druckers dar. Ohne sie kann das Gerät nicht einwandfrei arbeiten. Jedoch gibt...

News

Ein exquisiter Rotwein lässt das Herz eines jeden Weinkenners höherschlagen und kann zu einer Vielzahl an Gerichten passend kombiniert werden. Des Weiteren wird dem...

Patrick Hünemohr wird Vorstand der Rudolf Röser AG Patrick Hünemohr wird Vorstand der Rudolf Röser AG

News

Die Rudolf Röser AG, einer der führenden Anbieter von Informationsmedien und Online-Marketingdienstleistungen in Deutschland, beruft Patrick Hünemohr in den Vorstand. Der 54-Jährige übernimmt gleichzeitig...

News

Bei den diesjährigen BrandEX Award konnte rpc – The Retail Performance Company GmbH gleich zwei Mal auf das Siegerpodest steigen: In der Kategorie „Best...

Marketing News

Online-Marketing ist in der heutigen digitalen Welt unerlässlich, um erfolgreich zu sein. Durch die zunehmende Verbreitung des Internets haben Unternehmen die Möglichkeit, ihre Produkte...

News

Das Leben als Werkstudent im Marketing bietet eine große Vielfalt an Möglichkeiten für junge Menschen, die ihre Karriere in dieser wachsenden Branche starten möchten....

Threema als sichere Alternative zu Whatsapp & Co.?

Threema Messenger

Viele Menschen nutzen die Kurznachrichtendienste Whatsapp oder Telegram zur Kommunikation. Allerdings gibt es inzwischen sichere und bessere Alternativen wie den Schweizer Messenger Threema auf dem Markt.

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Weitere Beiträge

Rechtsformen

Mit der Unternehmensgründung stellt sich gleichzeitig die Frage nach der richtigen Rechtsform. Sie kann als fester Rahmen für ein Unternehmen gesehen werden, der finanzielle,...

Rechtsformen

Bei einer Stiftung handelt es sich um eine Einrichtung, bei welcher ein Stifter festgelegt wird, welcher das Vermögen für verschiedene Zwecke zur Verfügung stellt....

Rechtsformen

Bei Ltd oder auch Limited genannt, handelt es sich um eine englische Rechtsform. Doch auch bei deutschen Unternehmern hat diese Rechtsform an Ansehen gewonnen....

Rechtsformen

Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung, kurz GmbH ist eine Rechtsform der Kapitalgesellschaft. Die gemeinnützige GmbH, kurz gGmbH, verfolgt gemeinnützige Ziele und ist daher steuerlich...

Rechtsformen

Bei der e.G. handelt es sich um eine eingetragene Genossenschaft, die als juristische Person fungiert. Um eine solche Rechtsform als Unternehmen zu gründen, bedarf...

Rechtsformen

Die GbR ist oft die erste gewählte Rechtsform, wenn zwei oder mehrere Partner zusammen eine Gesellschaft gründen wollen. Hier handelt es sich um eine...

Rechtsformen

Bei der stillen Gesellschaft handelt es sich um ein Gemeinschaftsverhältnis, welches mittlerweile als die bekannte Personengesellschaft anerkannt ist. Eine stille Gesellschaft entsteht durch die...

Ratgeber

Gesundes Unternehmertum muss nicht zwangsläufig mit der Gründung eines Unternehmens einhergehen. So wie der Kuckuck eine Vogelart ist, die sich mit ihrem Konzept, sich...

Anzeige

Spare zwischen 15 und 75 % Steuern - und das vollkommen legal