Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Vereinfachte Recherche zu Patenten und Erfindungen dank BluePatent

Ohne dabei zu übertreiben kann man sagen, dass man, wenn man eine Patentrecherche durchführen will, vor allem als kleineres oder mittelständisches Unternehmen oder auch selbstständig arbeitender Forscher, schnell an die Grenzen seiner Möglichkeiten stoßen kann. Besonders dann, wenn es sich um rechtliche Spezialfälle, strittige Patente oder Vorstöße auf ausländischen Märkten handelt.

Ohne dabei zu übertreiben kann man sagen, dass man, wenn man eine Patentrecherche durchführen will, vor allem als kleineres oder mittelständisches Unternehmen oder auch selbstständig arbeitender Forscher, schnell an die Grenzen seiner Möglichkeiten stoßen kann. Besonders dann, wenn es sich um rechtliche Spezialfälle, strittige Patente oder Vorstöße auf ausländischen Märkten handelt.

Die Webseite Blue Patent , die nach dem Prinzip des Crowdsourcings funktioniert, hat es sich zur Aufgabe gemacht, mit seinem innovativen System genau dies zu ändern und dabei auch noch einen Beitrag zu einem effizienten und transparenteren Patentsystem auf dem gesamten Globus beizutragen. Für eine Patentrecherche kann man Blue Patent also sehr gut nutzen.

BlueSearch und BlueAsset

In ihren Grundzügen besteht die Plattform aus zwei Teilbereichen, zum einen aus der so genannten BlueSearch und zum anderen aus BlueAsset.

Während bei Ersterer die so genannten Stand der Technik Recherchen im Vordergrund stehen, geht es bei BlueAsset vor allem um Bewertungen für Patente und Technologien durch die Crowd.

Alles in allem bauen dabei beide Teilbereiche auf die immer größer werdende Community von Experten bei BluePatent, welche kombiniert über ein immenses Wissen in diesem Bereich verfügen, welches in dieser Form wohl an keiner anderen Stelle anzutreffen ist. Durch ihre Größe, ihr Wissen und ihre Vielfalt ist die Community (oder Crowd) von BluePatent also der Garant dafür, dass dieses neue und innovative System funktionieren kann.

Alle Optionen bedacht dank diverser Community

Dabei trägt nicht nur das geballte Wissen der Crow bei BluePatent dazu bei, dass sowohl BlueSearch als auch BlueAsset schon jetzt in dieser Branche neue Standards setzen.

Auch die schiere Vielfalt der Community sorgt dafür, dass die Antworten der Crowd auf Anfragen beiderlei Natur definitiv als besonders verlässliche, vertrauenswürdige und fundierte Quelle für Informationen eingestuft werden können. Denn die Experten bei BluePatent stammen nicht nur aus verschiedenen Ländern, sprechen verschiedene Sprachen und entstammen unterschiedlicher Fachrichtungen. Bei allen handelt es sich um Experten mit eigener und hochgradig fundierter Meinung.

 

Anzeige

Personal

Fast 600.000 Menschen mussten im vergangenen Jahr zur Schuldnerberatung. Betroffen waren vor allem alleinerziehende Frauen und Single-Männer, die meist nach einer Scheidung in finanzielle...

IT & Telekommunikation

Die stark steigende Zahl von Hackerangriffen rückt IT-Security für alle Unternehmen in den Fokus. Das 1997 gegründete, inhabergeführte Unternehmen mit Standorten in Dortmund und...

Recht & Steuern

Einschätzungen von Rechtsanwalt Steffen Hahn, Wirtschaftsjurist (Univ. Bayreuth), Fachanwalt für Arbeitsrecht, Wirtschaftsmediator. Herr RA Hahn ist Gründer und Inhaber der Kanzlei Hahn in Viersen...

Unternehmen

Das Bonner Traditionsunternehmen Heinrich Hermanns ist nun eine GmbH und wird von drei neuen Geschäftsführern geleitet: Oliver Krupp, Torsten Kaminski und Robert Waade. Mit...

IT & Telekommunikation

Die Prognose der 20. Ausgabe des Ericsson Mobility Reports unterstreicht die Erwartung, dass 5G sich zur am schnellsten etablierten Mobilfunkgeneration entwickeln wird. Die Autoren...

Startups

Getsteps ist ein Start-up mit innovativem Konzept für den Online-Vertrieb von maßgefertigten orthopädischen Schuheinlagen. 1,5 Jahre nach Gründung in Berlin ist GetSteps bereits Marktführer...

Threema als sichere Alternative zu Whatsapp & Co.?

Threema Messenger

Viele Menschen nutzen die Kurznachrichtendienste Whatsapp oder Telegram zur Kommunikation. Allerdings gibt es inzwischen sichere und bessere Alternativen wie den Schweizer Messenger Threema auf dem Markt.

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Weitere Beiträge

IT & Telekommunikation

Der Frauenanteil in der Informatik stagniert trotz zahlreicher Initiativen bei rund 17 Prozent. Auch die Zahl der Unternehmensgründerinnen in diesem Bereich ist in Deutschland...

News

Heiner Pollert, promovierter Jurist, gründete im Jahr 1998 die Patentpool Group mit dem Ziel, Innovationen patentrechtlich zu schützen, diese finanziell zu fördern und auch...

News

Steigende Fallzahlen und der Lockdown ganzer Regionen: Die Corona-Pandemie hat die Welt nach wie vor fest im Griff. Aufgrund der dynamischen Entwicklung des Infektionsgeschehens...

News

Die Digitalisierung verändert nicht nur Arbeitsplätze, Arbeitsweisen und Prozesse, sondern auch und insbesondere die Beziehung von Firmen zu ihren Kunden. Kleine und mittelständische Unternehmen...

News

Nach Jahren des Aufschwungs und hoher Zufriedenheit steckt die deutsche Wirtschaft aktuell in der Krise. Konjunkturforscher versuchen seit Monaten vorherzusagen, wie schlimm die Rezession...

Unternehmen

Dropshipping ist zwar im Trend, hat jedoch gefährliche Nachteile. Kris Stelljes erklärt, wie du durch sein Dropsourcing® Academy Coaching erfolgreich wirst.

Messen

Smart Home und digitale Gebäudebewirtschaftung, Klimaschutzziele und Energiewende im Gebäudesektor, gesellschaftliche Akzeptanz für Wohnungsneubau - die Wohnungs- und Immobilienwirtschaft trifft sich am 19. Februar...

News

Der Veldener Leadership- und Projektmanagement-Experte Ronald Hanisch wurde als neues Mitglied in die Expertengemeinschaft "Best99 Premium Experts"aufgenommen. Die Expertengemeinschaft setzt als einzige im deutschsprachigen...

Anzeige
Send this to a friend