Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Private Cloud-Enstieg mit Pironet

Das Kölner Unternehmen Pironet NDH hat mit „My Business Cloud“ seine Geschäftsaktivitäten erweitert. Das neue Angebot dient als IT-Baukasten und soll Geschäftskunden beim Start in die „Private Cloud“ unterstützen.

Das Kölner Unternehmen Pironet NDH hat mit "My Business Cloud" seine Geschäftsaktivitäten erweitert. Das neue Angebot dient als IT-Baukasten und soll Geschäftskunden beim Start in die "Private Cloud" unterstützen.

Unter dem Markennamen „My Business Cloud“ unterstützt Pironet NDH künftig Unternehmen auch bei ihrem Start in die Private Cloud. Das neue Angebot umfasst Beratungs- und Serviceleistungen von der Planung über die Integration bis zum Fernbetrieb lokaler Cloud- und IT-Infrastrukturen im Rechenzentrum des Kunden. Mit My Business Cloud richtet sich Pironet NDH vor allem an Geschäftskunden aus dem gehobenen Mittelstand wie auch Großunternehmen , die ihre lokale IT- und Applikations- Infrastruktur nach modernen On-Demand-Bezugsmodellen umgestalten wollen.

Branchenbekannte Experten gewonnen

Für den Aufbau des neuen Private-Cloud-Bereichs konnte Pironet NDH namhafte Experten verpflichten. So verantworten der langjährige Berater und Integrationsspezialist Thorsten Göbel sowie die Storage- und Rechenzentrums-Experten Katharina Gülpen und Jan Dilthey alle Aktivitäten rund um die neuen Leistungsangebote. Sie führen mehrere eingespielte Teams von Beratern, Projektmanagern, Systemarchitekten und Citrix-Fachleuten.

Mit dem Aufbau des künftigen Angebots wurden überdies die Organisationsstrukturen in der Pironet NDH Datacenter GmbH um einen Consulting-Bereich erweitert und darüber hinaus eine neue Gesellschaft, die Pironet NDH Enterprise Solutions GmbH, gegründet.

Praxisbewährte Lösungs- und Service-Frameworks

Pironet NDH präsentiert seine Private Clouds als Framework aus praxisbewährten Konzepten und technischen Lösungen, die sich an die zentrale Cloud-Architektur in den Pironet NDH-Rechenzentren anlehnen. „My Business Cloud ergänzt als Baukasten für lokale Private Cloud-Lösungen unsere zentral im Pironet NDH-Rechenzentrum bereitgestellten Dienste, über die wir schon seit vielen Jahren IT-Ressourcen und anspruchsvolle Geschäfts­software unter der Marke Business Cloud bereitstellen. Beide Lösungen lassen sich auch im Verbund einsetzen“, erläutert Udo Faulhaber, gesamtverantwortlich für den Vertrieb des Outsourcing – und Cloud-Portfolios bei Pironet NDH.

Individueller Cloud-Mix: zentral, lokal und hybrid

So können Pironet NDH-Kunden jetzt sowohl individuelle Cloud-Systeme im eigenen Rechenzentrum aufbauen als auch Cloud-Services aus der zentralen Business Cloud des Dienstleisters nutzen bzw. sich für beliebige Mischformen aus fremdbezogener und selbst­betriebener IT entscheiden. Hierbei beziehen Unternehmen beispielsweise gängige Büro-Software bis hin zum kompletten virtuellen Bildschirmarbeitsplatz im Modell Software as a Service (SaaS) aus den Pironet NDH-Rechenzentren. Besonders sensible Systeme und Daten, etwa aus Forschung und Entwicklung oder dem Personalbereich, verbleiben dagegen in der lokalen My Business Cloud unmittelbar beim Kunden.

Remote-Betrieb und User Help Desk

Nach Projektabschluss haben Unternehmen zudem die Möglichkeit, ihre Private Cloud im eigenen Rechenzentrum durch Pironet NDH ferngesteuert (Remote) betreiben zu lassen. Ebenso übernimmt der Dienstleister auf Wunsch den Enduser-Support (User Help Desk). So können Unternehmen sowohl intern bereitgestellte wie extern bezogene Cloud-Kompo­nenten nutzen und ihren Mitarbeitern trotzdem einen gemeinsamen Nutzersupport bieten.

Standard-Technologien aus den Bereichen Data Center, Virtualisierung und Storage

Bei seinen Lösungen und Konzepten setzt Pironet NDH ausschließlich auf marktführende Systeme wie Citrix, Microsoft Systems Center, NetApp, Cisco UCS, Cisco Nexus und VMware. „Langjähriger Investitionsschutz für unsere Kunden und Stabilität im Geschäftsalltag haben in unseren Projekten höchste Priorität. Wir prüfen daher sehr genau, ob neue Technologien den nötigen Reifegrad bereits erreicht haben und setzen in unseren Projekten ausschließlich auf Standardtechnolo­gien“, so Udo Faulhaber.

Vorteile der Cloud bei voller Kontrolle

Den Aufbau lokaler Private Clouds sieht er dabei als wichtigen Schritt für Unternehmen hin zu serviceorientierten und flexibleren IT-Landschaften: „IT-Leiter stehen vor einem enormen Modernisierungsdruck. Cloud-Technologien können ihnen dabei helfen, die neuen Heraus­forderungen wie Mobilität, Konsumerisierung oder Sicherheit in den Griff zu bekommen. Doch nicht jedes Unternehmen will alle Aufgaben in fremde Rechenzentren auslagern. My Business Cloud verschafft ihnen die Vorteile der Cloud bei voller Datenhoheit und Autonomie über den Betrieb hochsensibler Systeme“, fasst Udo Faulhaber zusammen.

 

Anzeige

News

Im Zeitalter der Digitalisierung sind moderne Kundenbetreuungslösungen sowohl für Dienstleister als auch für eCommerce-Plattformen wichtig geworden. Kunden möchten sich im Idealfall rund um die...

Interviews

Inwiefern hat sich das Image und die Bekanntheit der NÜRNBERGER Versicherung in den letzten Jahren gewandelt? Als ich 2015 zur NÜRNBERGER kam, habe ich...

News

Das marktführende Systemhaus für innovative ITK-Lösungen, Ostertag DeTeWe, verkündet die Neubesetzung zweier zentraler Führungspositionen: Nina Gosejacob leitet seit 1. April 2021 das Marketing und...

Marketing News

Unternehmen benötigen heutzutage eine Webseite dringender denn je! Das ist nicht nur der Pandemie und den einhergehenden Maßnahmen geschuldet, sondern vor allem dem Kaufverhalten...

Finanzen

Forscherinnen und Forscher machen trotz der neuen Klimaziele der EU und der Bundesregierung immer wieder darauf aufmerksam, dass es deutlich mehr Anstrengungen und auch...

Interviews

Laut einer Studie (PDF) des ARD-Forschungsdienstes gehört Musik zu den wichtigsten Elementen von TV- und Kinowerbung. Auch in anderen Bereichen spielt Musik in Unternehmen...

Threema als sichere Alternative zu Whatsapp & Co.?

Threema Messenger

Viele Menschen nutzen die Kurznachrichtendienste Whatsapp oder Telegram zur Kommunikation. Allerdings gibt es inzwischen sichere und bessere Alternativen wie den Schweizer Messenger Threema auf dem Markt.

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Weitere Beiträge

News

Die Schwarz Gruppe übernimmt den Online-Marktplatz real.de von der SCP Group. Die Europäische Kommission hat dafür nun die fusionskontrollrechtliche Freigabe erteilt. "Der Online-Marktplatz wird...

News

COVID-19 hat das Nutzungsverhalten der europäischen Bankkunden nachhaltig verändert. 42 % der befragten Europäer gaben an, seitdem Finanztransaktionen häufiger online oder via App abzuwickeln,...

Unternehmen

Mit einem deutlichen Umsatzplus von fast 20 Prozent und damit dem höchsten Zuwachs in den letzten zehn Jahren hat Alnatura das Geschäftsjahr 2019/2020 zum...

News

Die Hegelmann Gruppe verstärkt ihr Angebot im Bereich intermodaler Verkehrslösungen und verlegt vermehrt Straßentransporte auf die Schiene. Damit reagiert das Bruchsaler Logistikunternehmen auf die...

Fachwissen

Was geht? Was bleibt? Was ist neu? Wer eine unternehmerische Website oder einen Online-Shop gewinnbringend betreiben will, muss immer auf dem neuesten Stand sein...

Vorsorge

Das Thema Digitalisierung und Geldanlage nicht immer mehr an Fahrt auf. In den letzten Jahren haben viele Trends diesen Bereich bewegt. Davon sind einige...

Aktien & Fonds

Banken müssen immer mehr darum fürchten, dass branchenfremde Anbieter ihnen die Kundschaft abwerben. Der Grund: Die Vernachlässigung der Digitalisierung.

IT & Telekommunikation

Traditionelle Geschäftsmodelle verlieren durch die fortschreitende Digitalisierung immer mehr an Bedeutung. Das führt zu großen Herausforderungen für alle Unternehmen, die ihre Strategien entsprechend anpassen...

Anzeige
Send this to a friend