Connect with us

Hi, what are you looking for?

Recht & Steuern

Was ist LTD?

Eine Ltd oder auch Limited genannt ist eine britische Rechtsform, die sich jedoch auch in Deutschland immer größerer Beliebtheit erfreut. Ltd wird im britischen Gesellschaftsrecht eine nicht-börsendotierte Kapitalgesellschaft genannt.

Eine Ltd oder auch Limited genannt ist eine britische Rechtsform, die sich jedoch auch in Deutschland immer größerer Beliebtheit erfreut. Ltd wird im britischen Gesellschaftsrecht eine nicht-börsendotierte Kapitalgesellschaft genannt.

Die LTD haftet nur mit dem Eigenkapital und nicht mit dem privaten vermögen der Gesellschafter (Gesellschafter Definition), daher ähnelt die Ltd in den Grundzügen der deutschen GmbH. Entgegen der GmbH bietet die Ltd Gründern einige Vorteile: Sie ist günstiger zu gründen und erfordert ein geringeres Startkapital .

In diesem Ratgeber erfahren Sie alles, was Sie zur Ltd wissen sollten.

Die Limited oder Ltd im Detail

Nach den deutschen Rechtsformen handelt es sich bei einer Ltd um eine Aktiengesellschaft (Hier erfahren Sie, wie man eine Aktiengesellschaft gründen kann) mit einem begrenzten Gesellschafterkreis. Der Vergleich zur AG (zur Rechtsform AG) liegt daher nahe, ist jedoch etwas zu kurz gegriffen, denn: In Großbritannien ist die Ltd die häufigste Form der Kapitalgesellschaft für kleine und mittlere Unternehmen. Sie erfüllt damit also eine ähnliche wirtschaftliche Funktion wie die deutsche oder österreichische Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) oder eine kleinere Aktiengesellschaft (AG). Außerdem sind die Anteile der Ltd nicht auf einem öffentlichen Aktienmarkt zu erwerben, sondern auf einen bestimmten Personenkreis (shares) begrenzt. Dadurch grenzt sich die Limited (Limited Rechtsform) von der Public Limited Company (PLC) ab. Diese entspricht eher unserer Aktiengesellschaft, deren Anteile als Aktien öffentlich erhältlich sind.

Limited – eine britische Rechtsform in Deutschland

Nach der anerkannten Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofes ist in der Europäischen Union und damit auch in Deutschland die Niederlassungsfreiheit einer britischen Gesellschaft wie der Limited gewährleistet. Aufgrund dieser Rechtsgrundlage sind in Deutschland mittlerweile viele Limiteds mit einer Vertretung aktiv. Das bedeutet, dass in Großbritannien eine Firma gegründet und diese dann aus einer selbstständigen Zweigniederlassung in Deutschland geführt wird. Man spricht dabei auch von einer „deutschen Limited“. So konnte die Limited zu einem Konkurrenzmodell der GmbH werden. Dies hat unter anderem folgende Gründe:

  • Eine Ltd bietet eine einfache, schnelle Gründung.
  • Ein beim Gewerbeamt angemeldet werden. In einigen Fällen ist auch eine Eintragung im Handelsregister (Handelsregister Definition) erforderlich. Ist die Ltd in Deutschland tätig, gelten hier natürlich auch das deutsche Recht und auch das deutsche Steuerrecht.

    Vorteile und Nachteile der Ltd in Deutschland

    Vorteile:

    • Hauptargument für eine Limited ist zum einen die Haftungsbeschränkung auf das Gesellschaftsvermögen, sodass das private Vermögen der Gesellschafter unangetastet bleibt. Der zweite wichtige Aspekt, der die Ltd von der GmbH unterscheidet, ist der, dass es bei der Ltd keine Vorgaben zum Mindestkapital gibt. Theoretisch kann mit einer Summe von einem Pfund bereits eine Ltd gegründet werden. Für eine vergleichbare GmbH sind rund 25.000 Euro Mindesteinlagen erforderlich.

    Nachteile:

    • Das grundsätzlich nicht erforderliche Mindeststammkapital hat jedoch auch seine Schattenseiten. Denn bei einem zu niedrig angesetzten Startkapital droht vielen Firmen gerade am Anfang schnell die Insolvenz . Bei in Deutschland tätigen Ltds wird hier das deutsche Insolvenzrecht angewendet, bei dem, zum Beispiel in Folge einer Insolvenzverschleppung, schnell auch das private Vermögen zur Haftung gezogen wird.
    • Aufgrund der Gründung in zwei Ländern und in zwei Sprachen gibt es viele bürokratische Pflichten, die sowohl in Großbritannien als auch in Deutschland anfallen.
    • In Deutschland ist das Image der Ltd bisweilen von begründeten und unbegründeten Vorurteilen geprägt. Fragen Sie sich daher, ob der Einsatz der Ltd in der Praxis für Sie, zum Beispiel bei inländischen Kunden, einen negativen Einfluss haben könnte. Sine Sie international tätig, ist die Sachlage jedoch anders. Dort ist die Bezeichnung Ltd anerkannt und weit verbreitet.

    Tipp der Redaktion: Wann lohnt es sich, die Gründung einer Ltd in Betracht zu ziehen?

    Um bei den Einlagen in eine Firma Geld zu sparen, ist die Gründung einer Ltd nur sehr bedingt geeignet. Denn bei zu geringen Einlagen steht das Risiko einer frühen Insolvenz immer im Raum. Auch der Verwaltungsfaktor mit den damit verbundenen Kosten ist bei einer Ltd nicht zu unterschätzen.

    In Sondersituationen ist eine Ltd durchaus die bessere Wahl. Dies ist zum Beispiel bei Konzernen der Fall, die europaweit agieren und daher gleiche Rechtsstrukturen im ganzen Betrieb etablieren möchten. Diese können ihre internationalen Tochtergesellschaften einheitlich als Ltd einrichten. Für kleinere inländische Firmen, die international tätig sind, kann der Geschäftsname mit dem international bekannten Zusatz „Ltd“ eine Verbesserung des Rufs ermöglichen.

     

    Christian Weis

Anzeige

News

Eines der größten Events in NRW für den Mittelstand im digitalen Wandel findet am 1. Februar 2023 im Kameha Grand Bonn am Bonner Bogen...

Fachwissen

Das Google Business Profile ist eines der effizientesten Marketing-Tools für kleine- und mittelständische Unternehmen. Mit einem perfekten Business Profile halten Sie zum einen Kontakt...

IT & Telekommunikation

Daran, dass Projekte scheitern, ist nicht selten die Ressourcenknappheit in den Unternehmen schuld. Ohne professionelles Ressourcenmanagement werden Mitarbeiter häufig in mehreren Projekten verplant. Teams...

News

Im Vergleich zur WM 2018 hat die Kauflaune der Fußball-Fans deutlich abgenommen: Für Unternehmen lohnt sich bei dieser WM das teure Engagement als Sponsor...

News

Fiverr International Ltd. (NYSE: FVRR), revolutioniert die Art und Weise, wie die Welt zusammenarbeitet. Ab sofort ist Florian Müller neuer Country Manager von Fiverr...

News

Bei einer Textilreinigung kommen verschiedene Methoden zum Einsatz, um Textilien schonend und intensiv zu reinigen. Dafür werden spezielle Lösemittel verwendet, welche für die Faserarten...

Threema als sichere Alternative zu Whatsapp & Co.?

Threema Messenger

Viele Menschen nutzen die Kurznachrichtendienste Whatsapp oder Telegram zur Kommunikation. Allerdings gibt es inzwischen sichere und bessere Alternativen wie den Schweizer Messenger Threema auf dem Markt.

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Weitere Beiträge

Ratgeber

Gesundes Unternehmertum muss nicht zwangsläufig mit der Gründung eines Unternehmens einhergehen. So wie der Kuckuck eine Vogelart ist, die sich mit ihrem Konzept, sich...

Rechtsformen

Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung, kurz GmbH ist eine Rechtsform der Kapitalgesellschaft. Die gemeinnützige GmbH, kurz gGmbH, verfolgt gemeinnützige Ziele und ist daher steuerlich...

News

Um eine GmbH zu gründen, bedarf es einiger wichtiger Schritte. Die Idee einer GmbH hat den großen Vorteil, dass die Haftung hierbei beschränkt ist....

Wirtschaftslexikon

Gesellschafter sind juristische oder natürliche Personen, die an einer Gesellschaft beteiligt sind. Welcher Art ihre Beteiligung ist, hängt von der Rechtsform der Gesellschaft ab....

Rechtsformen

Die GmbH ist ausgeschrieben eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Mit ihrer Gründung erfolgt ein Eintrag ins Handelsregister und es ist eine Gewerbeanmeldung bei der...

Recht & Steuern

Gesellschafter in einer GmbH kann jeder werden, der willens ist einen Anteil an der GmbH in Form des Startkapitals zu leisten. Und der per...

Recht & Steuern

Das Einzelunternehmen ist eine der häufigsten Rechtsformen in Deutschland. Bei dieser Form gibt es nur einen einzelnen Inhaber. Vor allem kleine und mittlere Firmen...

Wirtschaftslexikon

Mit der Eidesstattlichen Erklärung versichert man die Richtigkeit einer Aussage bzw. eines Sachverhaltes. Teilweise ist diese Form der Erklärung gesetzlich vorgeschrieben, in einigen Fällen...

Anzeige