Connect with us

Hi, what are you looking for?

Vorsorge

Vorsorge per Riester-Rente: Das gilt es zu beachten

Ohne zusätzliche Altersvorsorge drohen im Rentenalter erhebliche finanzielle Einschnitte. Die Riester-Rente hat sich als interessante Vorsorgeoption etabliert, der Staat fördert sie mit Zulagen und Steuervorteilen. Doch bevor Sie einen Vertrag unterschreiben, sollten Sie sich genau informieren, welche der zahlreichen Varianten sich am besten für Ihre persönliche Situation eignet.

Diverse Möglichkeiten beim Riestern

Wollen Sie privat riestern, stehen Ihnen verschiedene förderbare Altersvorsorgeverträge zur Auswahl. Sie unterteilen sich grob in vier Produktgruppen:

  • Banksparpläne
  • Versicherungsprodukte
  • Fondssparpläne
  • Wohn-Riester-Verträge

Jede dieser Riester-Varianten hat Vor- und Nachteile, die es genau abzuwägen gilt. Vor allem bei Renditechancen und Sicherheit bestehen große Unterschiede.

Sinnvoll ist es, sich bei der Auswahl von Riester-Experten beraten zu lassen. Entsprechende Fachleute finden Sie bei Banken, Sparkassen, Versicherungen und Finanzdienstleistern wie MLP, Telis Finanz und tecis. Die Finanzberatungen setzen unterschiedliche Schwerpunkte, so legt beispielsweise tecis ihren Beratungsfokus auf die Vermittlung investmentbasierter Vorsorge- und Versicherungsprodukte wie Investmentfonds. Das soll Menschen aus allen Einkommensgruppen helfen, im Alter ihre finanzielle Unabhängigkeit zu sichern.

Riestern mit besonders geringem Risiko: Banksparplänen

Bei Banksparplänen vermehrt sich das eingezahlte Kapital durch einen Basiszins, der allerdings variabel ist und sich am jeweiligen Referenzzins des offiziellen Kapitalmarkts orientiert. Zusätzlich erhalten Sparer abhängig von der Vertragslaufzeit Boni oder Zinsaufschläge. Die Kosten für Banksparpläne sind in der Regel überschaubar, die Verträge im Vergleich zu anderen Produkten etwas transparenter. Die Rendite ist allerdings relativ gering, da das Kapital nur in sehr sichere Anlagen investiert wird.

Garantierte Rente mit Versicherungsprodukten

Der große Vorteil einer Riester-Rentenversicherung ist die garantierte Rente, die bereits bei Vertragsbeginn zugesagt wird. Die Renditeaussichten sind mit denen von Banksparplänen vergleichbar. Weiterer Vorteil: Nur in Verbindung mit einer Riester-Rentenversicherung ist es möglich, sich selbst für den Fall einer Erwerbsminderung sowie Hinterbliebene für den eigenen Todesfall abzusichern.

Höhere Renditechancen und höheres Risiko mit Fondssparplänen

Bei Fondssparplänen, die auf Aktienanlagen beruhen, sind die Renditechancen am höchsten. Dafür steigt aber auch das Verlustrisiko. Im schlechtesten Fall erhalten Sie nur Ihre eingezahlten Beiträge und die staatlichen Zulagen zurück, weil das über den Gesetzgeber garantiert ist. Zudem können die Verwaltungskosten der Anbieter für die fondsgebundene Riester-Rente hoch ausfallen. Ein Vergleich lohnt sich.

Mit Wohn-Riester eine Immobilie finanzieren

Wohn-Riester bezeichnet die geförderte Finanzierung einer Immobilie. Dafür lässt sich bereits per herkömmlichem Riester-Vertrag gebildetes Kapital verwenden – oder die Immobilie wird von Beginn an per Wohn-Riester finanziert. Staatliche Zulagen und gegebenenfalls auch der steuerliche Sonderausgabenabzug bewirken, dass sich das Darlehen vergleichsweise schnell zurückzahlen lässt. Allerdings ist die Steuerpflicht, die auf Wohn-Riester-Sparer im Alter zukommen kann, nicht unerheblich: Die eingezahlten Beträge werden auf einem Wohnförderkonto gesammelt und bei der Auflösung des Kontos im Rentenalter auf das zu versteuernde Jahreseinkommen addiert.

Die Alternative: Betriebliche Altersvorsorge

Neben der privaten ist auch eine betriebliche Altersvorsorge möglich. Wenn Sie betrieblich riestern, stehen Ihnen allerdings nur jene Gestaltungsmöglichkeiten offen, die Ihr Arbeitgeber für eine Betriebsrente anbietet. Außerdem gibt es in der betrieblichen Altersvorsorge keine Wohn-Riester-Förderung. Auf der anderen Seite sind Verwaltungskosten und -aufwand oft geringer als bei den privaten Vorsorgevarianten.

 

Anzeige

Marketing News

Der Online-An- und Verkaufsdienst für Konsumentenelektronik mySWOOOP startet eine Markenkampagne. Dabei hat TRES BIEN die Produktion des Werbespots übernommen.

News

Die Tabaksteuer ist für den deutschen Staat eine wichtige Einnahmequelle. Künftig soll die Steuer auf Tabakwaren noch teurer werden, was insbesondere die Shisha-Branche, die...

News

Es heißt, die Blockchain sei sicher - viel sicherer als zentralisierte Systeme. Doch nicht nur die Blockchain-Technologie, auch alle anderen Technologien entwickeln sich ständig...

News

Einnahmen für Werbung auf dem Privatauto der Mitarbeiter sind nicht mehr steuerfrei. Das hat der Bundesfinanzhof (BFH) entschieden. Arbeitgeberinnen müssen künftig auf dieses steuerliche...

Finanzen

Möchte man sich bei einem Crypto Presale bereits frühzeitig an Kryptowährungen beteiligen, bietet sich ein sogenannter Coin Launch an. Damit lässt sich ein großer...

News

Es ist so weit – Weihnachten steht wieder vor der Tür. Weihnachtsgeschenke, Familienzusammenkünfte und viele Köstlichkeiten zum Essen stehen auf der Agenda. Weihnachten ist...

Threema als sichere Alternative zu Whatsapp & Co.?

Threema Messenger

Viele Menschen nutzen die Kurznachrichtendienste Whatsapp oder Telegram zur Kommunikation. Allerdings gibt es inzwischen sichere und bessere Alternativen wie den Schweizer Messenger Threema auf dem Markt.

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Weitere Beiträge

News

Immobilien, die das eingebrachte Kapital im besten Fall vermehren sollen, sind im Fachjargon als Renditeobjekte bekannt. Sie bieten einige Vorteile und gelten daher bei...

Wirtschaftslexikon

Eine Tochtergesellschaft bekleidet ein Unternehmen, das rechtlich eigenständig, jedoch wirtschaftlich von der Muttergesellschaft abhängig ist. Außerdem übernimmt die Muttergesellschaft eine gewisse Kontrolle über das...

News

Beim Verkauf von Gewerbeimmobilien gelten einigen Besonderheiten. Diese betreffen primär die Immobilienbewertung und die steuerlichen Aspekte. Was beim Verkauf zu beachten ist und welche...

News

Nach dem großen Markterfolg in den USA etabliert sich das Co-Ownership von Ferienimmobilien als neuer Trend zunehmend auch in Deutschland. In einer aktuellen Studie...

News

In Deutschland denken laut Umfragen viele Senioren aus gesundheitlichen und wirtschaftlichen Gründen über den Verkauf ihrer Immobilie nach, obwohl sie im hohen Alter ihre...

News

Laut Experten ruht die Beste Altersvorsorge auf den sogenannten „Drei Säulen der Altersvorsorge“ bestehend aus der gesetzlichen Rentenversicherung, der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) und der...

News

Wer über seinen Arbeitgeber eine Entgeltumwandlung abgeschlossen hat, kann sich im neuen Jahr freuen: Ab 1. Januar 2022 muss der Chef den Vertrag bezuschussen...

Vorsorge

Viele spielen mit dem Gedanken, dass sie für das Alter und die Rente Geld anlegen, oder für unvorhersehbare Situationen zu sparen. Mit der Rentenreform...

Anzeige