Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Senioren bessern ihre Rente auf

Immer mehr Rentner haben mittlerweile einen Minijob. Von den 800.000 Senioren mit einem Nebeneinkommen sind sogar 120.000 75 Jahre alt oder älter. Die Gründe für die Arbeit im Rentenalter sind vielfältig.

Immer mehr Rentner haben mittlerweile einen Minijob. Von den 800.000 Senioren mit einem Nebeneinkommen sind sogar 120.000 75 Jahre alt oder älter. Die Gründe für die Arbeit im Rentenalter sind vielfältig.

Vergleicht man die Zahlen mit den älteren Minijobbern von 2000, kann man einen Anstieg von rund 60 Prozent feststellen. Das Attraktive an dem Modell: Seit 2003 gilt, dass für den Minijob mit einer Vergütung von 400 Euro monatlich keine Sozialabgaben oder Steuern abgeführt werden müssen. Viele Senioren arbeiten aber auch laut Bundesagentur für Arbeit in sozialversicherungspflichtigen Stellen. Vergleicht man diese Zahlen mit den Zahlen von Ende 1999, sind rund doppelt so viele Senioren ab 65 Jahren (aktuell 154.000) sozialversicherungspflichtig beschäftigt. Knapp 80.000 von ihnen sind sogar vollzeitbeschäftigt. In der Statistik tauchen Selbstständige nicht auf.

Welche Gründe sind für die Beschäftigung im Alter verantwortlich?

Arbeitsmarktexperten gehen davon aus, dass viele Rentner arbeiten, weil sie sich körperlich und geistig noch fit genug für eine Arbeit fühlen. Studien zeigen, dass viele der im Alter arbeitenden Rentner hoch qualifiziert sind. Damit schließen viele Experten die finanzielle Notlage als Hauptmotiv aus. Sozialverbände dagegen sprechen von den Rentnern, die Zeitungen austragen und Regale in den Kaufhallen auffüllen. Dabei handelt es sich selten um Universitätsprofessoren, sondern um Menschen, die ihre Rente aufbessern wollen. Die Rentenbezüge sanken in den letzten zehn Jahren.

 

Anzeige

Recht & Steuern

Fast zwei Jahre lang haben Unternehmen Dienstreisen aufgrund der weltweiten Pandemie auf ein notwendiges Minimum reduziert. Doch bei sinkender Inzidenz fahren immer mehr Betriebe...

Marketing

Wie finden Unternehmen die richtigen Partner für ihre digitalen Marketingaktivitäten? Welche Marketing Software passt am besten zu den eigenen Anforderungen? Wie erhalte ich unkompliziert...

News

Die Arbeitsbedingungen im Unternehmen entscheiden zu einem wesentlichen Teil über die Qualität des Leistungsangebots. Doch optimale Bedingungen stellen sich nicht quasi von selbst ein...

News

Nicht nur durch die Corona-Pandemie hatte der stationäre Handel mit wirtschaftlichen Problemen zu kämpfen. Innenstädte gelten ohnehin vielerorts als sterbender Raum für den Konsum....

News

Die Mehrheit der deutschen Unternehmen beschäftigt Mitarbeiter:innen mit einer mittleren bis hohen Vielfalt an Bildungshintergründen. Das geben 68% der Personalverantwortlichen in der neuesten Randstad-ifo-Personalleiterbefragung...

Unternehmen

Jedes Unternehmen durchläuft in seiner Geschichte Veränderungen, die es voranbringen und dabei helfen, Visionen umzusetzen. Dass aber ein Unternehmen vom Hersteller für Wasserfilter zum...

Threema als sichere Alternative zu Whatsapp & Co.?

Threema Messenger

Viele Menschen nutzen die Kurznachrichtendienste Whatsapp oder Telegram zur Kommunikation. Allerdings gibt es inzwischen sichere und bessere Alternativen wie den Schweizer Messenger Threema auf dem Markt.

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Weitere Beiträge

Vorsorge

Das Thema Digitalisierung und Geldanlage nicht immer mehr an Fahrt auf. In den letzten Jahren haben viele Trends diesen Bereich bewegt. Davon sind einige...

Steuertipps

Ab dem 1. Januar 2021 gibt es die Grundrente. Für rund 1,3 Millionen Menschen heißt das, sie müssen ihre kleine Rente nicht mehr mit...

Vorsorge

Berufsunfähigkeit trifft mich nicht? Und doch kann es jeden treffen! Nur wenige denken daran, wie sich eine Berufsunfähigkeit unter Umständen auswirkt. Welche Erkrankungen bereits...

News

Beim Ehrenamt beginnt es: Die Aschaffenburger Werkzeug Weber GmbH & Co. KG wird für ihr Engagement gegenüber den eigenen Mitarbeitern als besonders ehrenamtsfreundlicher Betrieb...

HR-Themen

In Deutschland fehlen Arbeitnehmer aufgrund von Krankheit im Schnitt 18,5 Arbeitstage (2019).

News

Aufgrund der Corona-Pandemie gingen Heerscharen von Arbeitnehmern ins Homeoffice, da das Arbeiten im Büro nicht möglich war.

News

Corona hat flächendeckend den Weg für das Arbeiten im Homeoffice geebnet. Doch die Akzeptanz dieses Arbeitsmodells bleibt eingeschränkt, wie eine Randstad Studie zeigt.

News

Die COVID-19-Krise verändert das Zahlungsverhalten: Aufgrund der erhöhten hygienischen Sensibilität boomt das kontaktlose Zahlen mit Giro- oder Kreditkarte. Das ergab eine YouGov-Umfrage im Auftrag...

Anzeige
Send this to a friend