Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Gutes Wintergeschäft

Der Reiseveranstalter alltours setzt seinen Expansionskurs weiter fort. Mit einem Gästeplus von 7% wurden die Erwartungen für das Wintergeschäft 2014/15 übertroffen.

MOMENI / obs/alltours flugreisen gmbh

Insbesondere die Destinationen, in denen alltours die eigenen Hotelmarken und Ferienanlagen exklusiv anbietet, erreichen die höchsten Zuwächse. So setzt alltours verstärkt auf Exklusivangebote und den permanenten Ausbau der Qualitätsstandards und grenzt sich damit vom Wettbewerb ab. In diesem Jahr werden sich mehr als 1 Mio. Gäste für eines der alltours Angebote entscheiden. Das Unternehmen baut diese Grundlagen für Wachstum und Expansion weiter aus. Am Montag kaufte die alltours Tochter allsun Hotels erneut zwei Ferienanlagen auf Mallorca. Damit werden in diesem Sommer fünf neue Ferienanlagen auf der Insel von ihr betrieben. Mit 24 Hotels und rund 15.000 Betten ist alltours der einzige deutsche Reiseveranstalter, der eine Hotelkette dieser Größe europaweit betreibt.

Gute Buchungsentwicklung für den Sommer

Sowohl ein starkes Frühbuchergeschäft als auch Last-Minute-Bucher haben zum Gästeplus von 7% im Winter beigetragen. Am gefragtesten sind im Winter nach dem Rekordvorjahr erneut die Kanarische Inseln sowie Mallorca, Ägypten, Dominikanische Republik und die Vereinigten Arabischen Emirate. Dieser Trend setzt sich im Sommer fort. Mit der Buchungsentwicklung ist das Unternehmen ebenfalls zufrieden. Die Zahl der Sommergäste liegt nach den ersten fünf Buchungsmonaten über dem Planziel von 2%. Die volumenstarken Sommerziele Mallorca, Griechenland und Kanaren verzeichnen derzeit den größten Zuwachs, während die Türkei und Bulgarien noch hinter den Vorjahreswerten liegen. Für das gesamte Geschäftsjahr 2014/2015 rechnet alltours bei anhaltend guter Buchungsentwicklung damit, den ursprünglich geplanten Zuwachs von 2% bei den Gästen deutlich zu übertreffen.

Auch Ägypten wird wieder gebucht

Mallorca wird bei alltours auch im Winter immer stärker gebucht. In diesem Winter werden dort so viele Hotels exklusiv auf dem Markt angeboten, wie noch nie, darunter erstmals sieben der 17 eigenen allsun Hotels. Diese Strategie zahlt sich aus. Die Buchungen für Mallorcaurlaube liegen im Winter rund 20% über Vorjahr. Auf den Kanaren, dem volumenstärksten Winterziel bei alltours, steigen die Gästezahlen weiter und übertreffen den Rekordwinter 2013/2014. Buchungen in die Türkei liegen auf Vorjahresniveau. Einen deutlichen Zuwachs, nach der zurückhaltenden Nachfrage im Vorjahreswinter, erreicht alltours in Ägypten. Tunesien kann an diese Entwicklung nicht anschließen. Ein zweistelliges Plus gab es bei Urlaubsbuchungen für Fernreiseziele, wozu Reisen in die Dominikanische Republik und Vereinigten Arabischen Emirate maßgeblich beigetragen haben. Das Segment Eigenanreise mit dem Winter-Schwerpunkt Skiurlaub hat sich weiter positiv entwickelt und ist ebenfalls stärker nachgefragt worden als im Vorjahr.

 

ots / Redaktion

Anzeige

Aktuell

60 Prozent befürchten Ansteckung mit Krankenhauskeimen  Auf kontaminierten Oberflächen lauern Viren, Bakterien, Keime und Sporen. Für Patienten können sie zur lebensbedrohlichen Gefahr werden. Die...

Aktuell

Durch alternative Energiequellen können bis zu 40 Prozent des deutschen Erdgasbezugs ohne eine nennenswerte Einschränkung der Chemieproduktion ersetzt werden. Damit leistet Evonik neben der Sicherung...

Aktuell

Über ein Drittel der Deutschen würde sich gerne selbst aus dem Netz löschen, wenn sie könnten Obwohl schätzungsweise 94 % der deutschen Bevölkerung online unterwegs sind,...

News

Experiment International Style 1930 – 40 Teheran und Tel Aviv zwischen 1930 und 1940: Persien und Israel; der Schah und die Siedler. Zweimal Aufbruch...

Informationstechnik

Das Reparieren von Elektrogeräten ist in Deutschland noch nicht weitverbreitet. Das zeigt eine aktuelle repräsentative Umfrage des Recommerce-Unternehmens rebuy: Nur 53 Prozent der Befragten...

Aktuell

In Nordrhein-Westfalen weist laut Berechnungen des digitalen Immobilienmanagers objego mehr als jedes dritte Wohngebäude (34,8 Prozent) die schlechteste Energieeffizienzklasse G oder H auf. Ab 2023...

Weitere Beiträge

Nahezu 80.000 ausländische Studenten waren im letzten Wintersemester an einer Fachhochschule oder Universität in NRW eingeschrieben. Die FernUniversität Hagen hat die höchste Anzahl an...

Aktuell

„Wir müssen umdenken und den Markt für den gehobenen Individualtourismus antriggern“, davon war Bernd Maesse bereits im März überzeugt. Die Nachfrage nach Hotels und...

Aktuell

Das Jahr 2020 hat durch die Covid-19-Pandemie und die damit verbundenen Lockdowns und Einschränkungen für viele Turbulenzen in der Wirtschaft gesorgt. Insbesondere der Handel...

Aktuell

Die carValoo GmbH und der TÜV Rheinland haben heute eine Vereinbarung zur Zusammenarbeit bei digitalen Schadenservices für Flottenbetreiber unterzeichnet. Zentraler Bestandteil der Kooperation ist...

Aktuell

Vom Rheinland über Westfalen bis an die Lippe - die nordrhein-westfälische Vergangenheit ist künftig einfach erklickbar. Auf dem von der Bezirksregierung Köln betreuten Kartenportal...

Aktuell

Der ADAC hat deutsche Autowasch- und Portalanlagen getestet. Das Ergebnis: Zwei Anbieter aus Dortmund sind unter den Top 5.

Aktuell

Tomas Sena, ist Gründer des Prager Start-Ups Swardman. Seinen Traum verwirklicht er auf ganz besondere Art und Weise.

Aktuell

Modische Statements machen auch vor dem Skiurlaub keinen Halt. Im Schnitt geben deutsche Wintersportler rund 360 Euro für Skibekleidung aus und setzen dabei vor...