Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Erfahrungsaustausch über Heizen mit Holzpellets

Als Heizalternative zu Öl und Gas haben sich Holzpellets auf dem Markt etabliert. Ab dem 28. September haben Interessierte die Gelegenheit, von Privatleuten über ihre Erfahrungen mit der Heiztechnik unterrichtet zu werden. Aber auch Handwerker, Hersteller und Händler informieren über die neue Möglichkeit zu heizen.

Rainer Weisflog / EnergieAgentur.NRW / Aktion Holzpellets

Zum zweiten Mal findet ab dem 27. September in Hagen die nordrhein-westfälische Woche der Holzpellets statt. Bis zum 6. Oktober werden Privatleute, die mit Pellets heizen, ihre Kellertüren öffnen, um Interessierten von ihren Erfahrungen mit dieser Heiztechnik zu berichten. Rund 630 Teilnehmer haben sich bereits  bei dieser von der EnergieAgentur.NRW organisierten Aktion angemeldet. „Deshalb sind wir zuversichtlich, die Teilnehmerzahl der ersten Woche der Holzpellets vielleicht sogar noch zu überbieten“, so Isabel Dörr, Leiterin der „Aktion Holzpellets“, einem Netzwerk der EnergieAgentur.NRW, dem die marktrelevanten Akteure angehören. Vor zwei Jahren haben sich rund 750 Pelletheizer an der Premiere der Woche der Holzpellets beteiligt. Anmeldungen sind über die Internetseite der Aktion Holzpellets möglich. Während der „Woche der Holzpellets“ verlost die EnergieAgentur.NRW unter allen Teilnehmern unter anderem viermal 3 Tonnen Holzpellets.

Preise für Pellets sind stabil

Der Vorteil von Pellets: Die Preise sind vergleichsweise günstig und unterliegen – anders als die fossilen Energieträger Öl und Gas – nicht so starken Schwankungen. Inzwischen sind landesweit über 28.000 Pelletkessel installiert, Nordrhein-Westfalen liegt damit bundesweit auf Platz drei bei der Zahl der installierten Anlagen. Nach Schätzungen waren 2010 rund 2.500 Menschen in der Branche – von der Produktion bis zur Installation – beschäftigt, der Umsatz der Unternehmen, der mit Pellets erzielt wurde, belief sich auf ca. 150 Mio. Euro

 

Anzeige

Informationstechnik

Das Reparieren von Elektrogeräten ist in Deutschland noch nicht weitverbreitet. Das zeigt eine aktuelle repräsentative Umfrage des Recommerce-Unternehmens rebuy: Nur 53 Prozent der Befragten...

Aktuell

In Nordrhein-Westfalen weist laut Berechnungen des digitalen Immobilienmanagers objego mehr als jedes dritte Wohngebäude (34,8 Prozent) die schlechteste Energieeffizienzklasse G oder H auf. Ab 2023...

Aktuell

Die Auswirkungen des Krieges in der Ukraine treffen das nordrhein-westfälische Metallhandwerk in einer Phase der Normalisierung der wirtschaftlichen Entwicklungen. Waren zum Jahreswechsel noch die...

Informationstechnik

Jedes Jahr überschwemmen Produktfälschungen den europäischen Markt und fügen Unternehmen Schäden in Milliardenhöhe zu. Eine Studie der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OSZE)...

Metropol-Wirtschaft

Wie blicken junge Menschen auf einen Konzern wie Evonik? Davon hat Personalvorstand und Arbeitsdirektor Thomas Wessel sich im März ein Bild machen können. Beim...

Aktuell

Die Düsseldorfer Künstlerin Elisabeth Brockmann ist bekannt für ihre „großen Überraschungen“ in der künstlerischen Arbeit mit, an und in Gebäuden. Vom 14. März bis...

Weitere Beiträge

Nahezu 80.000 ausländische Studenten waren im letzten Wintersemester an einer Fachhochschule oder Universität in NRW eingeschrieben. Die FernUniversität Hagen hat die höchste Anzahl an...

Aktuell

„Wir müssen umdenken und den Markt für den gehobenen Individualtourismus antriggern“, davon war Bernd Maesse bereits im März überzeugt. Die Nachfrage nach Hotels und...

Aktuell

Das Jahr 2020 hat durch die Covid-19-Pandemie und die damit verbundenen Lockdowns und Einschränkungen für viele Turbulenzen in der Wirtschaft gesorgt. Insbesondere der Handel...

Aktuell

Die carValoo GmbH und der TÜV Rheinland haben heute eine Vereinbarung zur Zusammenarbeit bei digitalen Schadenservices für Flottenbetreiber unterzeichnet. Zentraler Bestandteil der Kooperation ist...

Aktuell

Vom Rheinland über Westfalen bis an die Lippe - die nordrhein-westfälische Vergangenheit ist künftig einfach erklickbar. Auf dem von der Bezirksregierung Köln betreuten Kartenportal...

Aktuell

Der ADAC hat deutsche Autowasch- und Portalanlagen getestet. Das Ergebnis: Zwei Anbieter aus Dortmund sind unter den Top 5.

Aktuell

Tomas Sena, ist Gründer des Prager Start-Ups Swardman. Seinen Traum verwirklicht er auf ganz besondere Art und Weise.

Industrie 4.0 & Logistik

Start-Ups in der Logistik sind ein Trendthema - auch im Ruhrgebiet. Die Digitalisierung muss in der Logistikbranche greifen, um Industrie 4.0 überhaupt zu ermöglichen....