Connect with us

Hi, what are you looking for?

Buchtipp

Kekse für Putins Hund. Wahre und lehrreiche Geschichten aus der Welt der Business Diplomatie

Was hat es mit den Keksen für Putins Hund auf sich? Ein Kapitel aus dem Business-Ratgeber von Wulf-Hinnerk Vauk und Alexander Hoffmann erzählt des Rätsels Lösung:

vauk business diplomatie

Als ein deutscher Vorstandsvorsitzender mit Putin verhandelte, kam plötzlich Putins großer Hund herein. Er verschwand unter dem Tisch und legte dann mehrfach dem deutschen Gast seine Schnauze auf dessen Oberschenkel. Da sagte der Deutsche: „Ihr Hund scheint mich zu mögen.“ Und Putin antwortete auf Deutsch: „Nein, der mag nicht Sie persönlich, der mag die Kekse, die vor Ihnen auf dem Tisch stehen.“

Die Autoren, beide erfolgreiche Manager und Berater, geben in ihrem Business-Kompendium viele praxisnahe Tipps: zur richtigen Anrede („Hallo Angie“ geht nicht), der richtigen Begrüßung von Menschen anderer Kulturkreise („Wir kommen in Frieden“), vom rechten Gebrauch von „Du“ und „Sie“ (Wider die „Rudelduzerei“) und was man bei Geschäftsessen beachten sollte (Von schlüpfrigen Scheißerchen).

Der Stoff, aus dem das unterhaltsame Manager-Lesebuch ist, haben Wulf-Hinnerk Vauk und Alexander Hoffmann in Interviews mit 21 Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Politik zusammengetragen. Der rote Faden, der sich durch das Buch zieht, ist das, was eine Führungspersönlichkeit nach den Regeln der Business Diplomatie ausmacht. Wer unter Stil Haltung und Persönlichkeit versteht, wer sein Gegenüber wertschätzt, indem er fair und kompromissbereit verhandelt, wer ein Gespür fürs rechte Timing hat und sich auf seine Intuition verlassen kann, der hat das Rüstzeug zu einem echten Business Diplomaten.

Wem das noch fehlt, wer also als Manager bislang eher auf die Ellbogenmentalität setzte,  auch dem kann geholfen werden, so die tröstliche Botschaft des Buches: Denn Business Diplomatie kann man lernen und die lässt sich dann – um auch den letzten Zweiflern den Wind aus den Segeln zu nehmen – im Wirtschaftsleben gewinnbringend einsetzen. Denn unzählige Fusionen scheitern nach Meinung der Autoren Vauk und Hoffmann daran, dass die Kulturen der beteiligten Firmen nicht zueinander passen, weil sie nicht nach diplomatischen Prinzipien integriert wurden.

 

Stadt Hamburg

Anzeige

Aktuell

In der Textil- und Bekleidungsindustrie Nordrhein-Westfalens hat sich in den vergangenen Jahrzehnten ein tiefgreifender Strukturwandel vollzogen: In den Jahren von 1980 bis 2020 verringerte...

Aktuell

Im Mai 2021 wurden bei den Amtsgerichten in Nordrhein-Westfalen 2.290 Anträge auf Eröffnung von Insolvenzverfahren gestellt. Wie das Landesamt für Statistik IT.NRW mitteilt, waren...

Aktuell

Das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie und die NRW.BANK vergeben in diesem Jahr zum zehnten Mal den Gründerpreis NRW. Ab sofort können...

Aktuell

Die Unternehmen in Nordrhein-Westfalen schütteln die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie anscheinend zunehmend ab. Darauf deutet zumindest das NRW.BANK.ifo-Geschäftsklima hin, das im Juni auf den...

Leben Live

Eine gesunde Ernährung gerade für Startup-ler, das muss doch gehen, dachten sich zwei junge Litauer: Lukas Laurinavičius und Karolis Basevičius. Die beiden Gründer von „Startuper’s...

Informationstechnik

„Wir wollten auch Menschen mit kognitiven Herausforderungen den Zugang zu den Museumsschätzen ermöglichen. Indem wir berühmte Werke aus der Sammlung des Rijksmuseums auf die...

Weitere Beiträge

Nahezu 80.000 ausländische Studenten waren im letzten Wintersemester an einer Fachhochschule oder Universität in NRW eingeschrieben. Die FernUniversität Hagen hat die höchste Anzahl an...

Aktuell

„Wir müssen umdenken und den Markt für den gehobenen Individualtourismus antriggern“, davon war Bernd Maesse bereits im März überzeugt. Die Nachfrage nach Hotels und...

Aktuell

Das Jahr 2020 hat durch die Covid-19-Pandemie und die damit verbundenen Lockdowns und Einschränkungen für viele Turbulenzen in der Wirtschaft gesorgt. Insbesondere der Handel...

Aktuell

Vom Rheinland über Westfalen bis an die Lippe - die nordrhein-westfälische Vergangenheit ist künftig einfach erklickbar. Auf dem von der Bezirksregierung Köln betreuten Kartenportal...

Aktuell

Der ADAC hat deutsche Autowasch- und Portalanlagen getestet. Das Ergebnis: Zwei Anbieter aus Dortmund sind unter den Top 5.

Aktuell

Tomas Sena, ist Gründer des Prager Start-Ups Swardman. Seinen Traum verwirklicht er auf ganz besondere Art und Weise.

Aktuell

Modische Statements machen auch vor dem Skiurlaub keinen Halt. Im Schnitt geben deutsche Wintersportler rund 360 Euro für Skibekleidung aus und setzen dabei vor...

Industrie 4.0 & Logistik

Start-Ups in der Logistik sind ein Trendthema - auch im Ruhrgebiet. Die Digitalisierung muss in der Logistikbranche greifen, um Industrie 4.0 überhaupt zu ermöglichen....

Send this to a friend