Connect with us

Hi, what are you looking for?

Bizz Tipps

…mit Dr. Marie Dorothee Vossen

Seit Mitte der 1990er Jahre berät Marie Dorothee Vossen gemeinsam mit ihrem Team jedes Jahr rund 1000 junge Menschen.

Dr. Vossen

Mit ihrer inzwischen patentierten Methode Dr. Vossen hilft sie ihnen, nach dem Abitur den richtigen Weg für ihre Zukunft zu finden – mit ganz konkreten Empfehlungen für die nächsten Schritte, von passenden Studiengängen bis hin zu den entsprechenden Universitäten. Für business-on traf Susan Tuchel die promovierte Pädagogin in Pempelfort.

business-on: Frau Dr. Vossen, woher kommt Ihr Interesse, jungen Menschen zu helfen?

Der Wunsch, junge Menschen zu beraten, zu unterstützen und vor allem zu verstehen, entstand schon recht früh, nämlich während meiner Tätigkeit für eine bekannte Jungendzeitschrift nach meinem Studium. Dort habe ich mich eine Zeit lang um die Sorgen und Nöte junger Leser gekümmert. Zwar beschäftigte ich mich später zunächst mit Potenzialanalysen für Manager, verlor aber den Wunsch, mit jungen Leuten zu arbeiten, nie aus den Augen. Und seit 1994 hilft unsere Begabungsanalyse vielen von ihnen dabei, den richtigen Weg für ihre Zukunft einzuschlagen.

business-on: Für wen ist denn Ihr Angebot geeignet?

Eigentlich für alle, besonders aber natürlich dann, wenn es drängt und man die erste Entscheidung treffen muss – für eine Ausbildung, ein Studium oder auch eine Denkpause. Manchen jungen Leuten fällt es einfach sehr schwer, sich festzulegen. Das ist übrigens zugegebenermaßen etwas, das auch Erwachsenen nicht immer leicht fällt. Auf jeden Fall helfen wir dabei, die notwendige Grundlage für die Entscheidung zu schaffen: indem wir erkennen, wo die kognitiven Stärken unserer Klienten liegen, wie die Persönlichkeit geartet ist, wo Nachholbedarf besteht. Als ausgebildete Psychologen, Pädagogen, Kulturwissenschaftler, Juristen – sogar ein Künstler ist dabei – haben wir die besten Voraussetzungen, um aus allen Richtungen auf einen jungen Menschen zu schauen.

business-on: Was ist denn das Besondere an der Methode Dr. Vossen?

Wir waren mit unserer Begabungsanalyse die Vorreiter in Deutschland. Daraus ergibt sich, dass wir über jahrzehntelange Erfahrung verfügen, die wir mit hohem akademischem Anspruch verbinden. Das bedeutet für unsere Klienten: sie sind menschlich sehr gut aufgehoben; sie profitieren von unserem reichen Erfahrungsschatz; und wir geben ihnen sehr viel Zeit und Ruhe, um alle ihre Fähigkeiten angstfrei zu zeigen. Ein Beispiel dafür ist unser Musikzimmer, in dem neben einem Klavier auch Harfe, Trompete und Schlagzeug bereitstehen. Das gleiche gilt für die Staffelei zum künstlerischen Erproben. Hinzu kommt fast immer die Übung in der Gruppe, in der sie die Möglichkeit haben, sich als Teamplayer zu beweisen. Zudem entwickeln wir die Gespräche mit den jungen Menschen immer wertschätzend und respektvoll, sodass sie sich kompetent fühlen, neues Selbstbewusstsein gewinnen und somit Verantwortung für sich und ihre Entscheidung übernehmen können.

business-on: Ist die einmal getroffene Entscheidung denn auch immer richtig für den weiteren Lebensweg?

Ja, in den meisten Fällen ist der einmal eingeschlagene Weg tatsächlich der richtige. Es kommt nur sehr selten vor, dass jemand später seine Entscheidung revidiert. Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass diejenigen, die unseren Empfehlungen gefolgt sind, in der Regel ihren Weg gemacht haben. Das Entscheidende an der Methode Dr. Vossen ist tatsächlich, dass wir neben akademischer Begabung und kognitiven Fähigkeiten die emotionale Intelligenz und die individuellen Talente eines jeden betrachten. Tatsächlich erhalten wir übrigens gerade in der letzten Zeit fast täglich Anrufe und Briefe von ehemaligen Klienten, die vor Jahren bei uns waren und sich für die wertvolle Richtungsweisung bei uns bedanken. Es hat einfach „gepasst“, berichten sie und bestätigen uns damit in unserer Arbeit.

 

Das Interview führte Dr. Susan Tuchel

Anzeige

Aktuell

Wunder geschehen immer wieder, aber man kann auch daran drehen. Im neuen Programm des Essener Varieté-Theaters GOP drehen sich Reifen, Ringe, Kegel, bei den...

Aktuell

Evonik Industries AG hat eine erste grüne Hybridanleihe mit einem Nominalvolumen von 500 Millionen Euro platziert. Diese Anleihe ist das erste grüne Finanzierungsinstrument des...

Aktuell

Im Jahr 2020 wurden in 126 nordrhein-westfälischen Betrieben des Verarbeitenden Gewerbes 281.400 Tonnen (−2,9 Prozent gegenüber 2019) Wurst und ähnliche Erzeugnisse im Wert von 1,5 Milliarden Euro...

Aktuell

Eine neue Studie des Unternehmens NordVPN hat ergeben, dass die Menschen in Deutschland im Schnitt 24 Jahre, 8 Monate und 14 Tage ihres Lebens im Internet verbringen. Verglichen...

Aktuell

Die RAG-Stiftung und Evonik weiten ihr gemeinsames Engagement für Jugendliche aus: Das Praktikumsprogramm „MATCHING“ geht in die Verlängerung bis 2022. Dadurch haben bis zu...

Aktuell

In Nordrhein-Westfalen wurden im Jahr 2020 insgesamt 64.200 Tonnen Katzenfutter industriell hergestellt. Wie das Statistische Landesamt IT.NRW anlässlich des „Internationalen Katzentages” mitgeteilt hat, waren...

Weitere Beiträge

Nahezu 80.000 ausländische Studenten waren im letzten Wintersemester an einer Fachhochschule oder Universität in NRW eingeschrieben. Die FernUniversität Hagen hat die höchste Anzahl an...

Aktuell

„Wir müssen umdenken und den Markt für den gehobenen Individualtourismus antriggern“, davon war Bernd Maesse bereits im März überzeugt. Die Nachfrage nach Hotels und...

Aktuell

Das Jahr 2020 hat durch die Covid-19-Pandemie und die damit verbundenen Lockdowns und Einschränkungen für viele Turbulenzen in der Wirtschaft gesorgt. Insbesondere der Handel...

Aktuell

Die carValoo GmbH und der TÜV Rheinland haben heute eine Vereinbarung zur Zusammenarbeit bei digitalen Schadenservices für Flottenbetreiber unterzeichnet. Zentraler Bestandteil der Kooperation ist...

Aktuell

Vom Rheinland über Westfalen bis an die Lippe - die nordrhein-westfälische Vergangenheit ist künftig einfach erklickbar. Auf dem von der Bezirksregierung Köln betreuten Kartenportal...

Aktuell

Der ADAC hat deutsche Autowasch- und Portalanlagen getestet. Das Ergebnis: Zwei Anbieter aus Dortmund sind unter den Top 5.

Aktuell

Tomas Sena, ist Gründer des Prager Start-Ups Swardman. Seinen Traum verwirklicht er auf ganz besondere Art und Weise.

Industrie 4.0 & Logistik

Start-Ups in der Logistik sind ein Trendthema - auch im Ruhrgebiet. Die Digitalisierung muss in der Logistikbranche greifen, um Industrie 4.0 überhaupt zu ermöglichen....

Send this to a friend