Connect with us

Hi, what are you looking for?

Informationstechnik

Design-Software für Facebook-Fanseiten

Für die individuelle und optische Gestaltung der Facebook-Fanseiten hat der Düsseldorfer Software-Hersteller Data Becker nun einen Designer-Editor veröffentlicht, mit dem sich innerhalb weniger Minuten attraktive Fanseiten durch das Hinzufügen von Texten, Bildern, Videos oder Fotogalerien erstellen lassen.

Data Becker

Mehr als 600 Millionen Nutzer weltweit, fast 20 Millionen Nutzer allein in Deutschland: Das soziale Netzwerk Facebook boomt ununterbrochen. Für Unternehmen, Onlineshopbetreiber, Touristiker, Prominente oder Blogger ist Facebook daher ein wichtiger Kommunikationskanal geworden, um mit Interessenten und Fans zu kommunizieren und die Anhängerschaft über Neuigkeiten zu informieren.

Mit der Software lassen sich auf einer Facebook-Fanpage beliebig viele Unterseiten anlegen, die als „Tabs“ im oberen Bereich der Fanseite dargestellt werden. In jede Seite können Videos aus dem YouTube-Angebot und Bewegtbilder auf Flashbasis mit wenigen Klicks ebenso leicht eingebunden werden wie der Nachrichtenstream eines Twitterprofils, RSS-Feeds, Kartenmaterial von Google Maps, Picasa-Fotoalben oder der „Gefällt mir!“-Knopf von Facebook. Ein skalierbarer „IFrame“ ermöglicht es, auch externe Webauftritte zu integrieren, sodass auf der Fanpage die eigene Webseite, ein Onlineshop oder Newsmeldungen angezeigt werden können. Unterstützt wird zudem das sogenannte „Fan-Gating“: Für Fans und Nicht-Fans lassen sich verschiedene Seiten anlegen, sodass Erstbesucher etwa eine Willkommensseite angezeigt bekommen, während Stammbesucher auf eine Promotionsseite umgeleitet werden. 

Wer möchte, kann auch einfach eine der über 200 Vorlagen auswählen und an den eigenen Bedarf anpassen.

Bausteine per Drag & Drop einsetzen

Fachkenntnisse zur Gestaltung der Fanpage werden an keiner Stelle benötigt. Das Kernstück der Software bildet der komfortabel und intuitiv zu bedienende Editor, in dem sich via Drag & Drop verschiedene Bausteine beliebig auf einer Seite positionieren lassen. Zunächst wählt man ein Gestaltungselement aus, positioniert es auf der leeren Seite und passt die Größe wunschgemäß an. Anschließend bestimmt man die Eigenschaften: Bei Texten können etwa Schrifttyp und -grad definiert sowie gängige Formatierungen vorgenommen werden; bei Formen und anderen Elementen können ein Rahmen und die Rahmenfarbe festgelegt werden. Zudem lassen sich Aufzählungen anlegen und Kontaktformulare einbinden. Nach Fertigstellung einer Fanseite werden die verwendeten Daten auf einem FTP-Server hinterlegt.

Informationen zur Software: www.fanpages-erstellen.de .

 

Anzeige

Aktuell

Nur jedes siebte deutsche Unternehmen erfüllt alle Anforderungen der EU-Whistleblower-Richtlinie, die am 17. Dezember 2021 in Kraft tritt.  Für die internationale Studie, die die...

Aktuell

Verkaufen statt Wegwerfen – eine aktuelle repräsentative Umfrage von Deutschlands Recommerce-Marktführer rebuy bestätigt den gesellschaftlichen Trend zur Kreislaufwirtschaft. Immer mehr Konsumenten ermöglichen gebrauchten Produkten...

Aktuell

In den nordrhein-westfälischen Großstädten, also allen Städten mit mehr als 100.000 Einwohnern, überstieg die Zahl der Fortgezogenen im Jahr 2020 erstmals seit zehn Jahren...

Aktuell

Wunder geschehen immer wieder, aber man kann auch daran drehen. Im neuen Programm des Essener Varieté-Theaters GOP drehen sich Reifen, Ringe, Kegel, bei den...

Aktuell

Evonik Industries AG hat eine erste grüne Hybridanleihe mit einem Nominalvolumen von 500 Millionen Euro platziert. Diese Anleihe ist das erste grüne Finanzierungsinstrument des...

Aktuell

Im Jahr 2020 wurden in 126 nordrhein-westfälischen Betrieben des Verarbeitenden Gewerbes 281.400 Tonnen (−2,9 Prozent gegenüber 2019) Wurst und ähnliche Erzeugnisse im Wert von 1,5 Milliarden Euro...

Weitere Beiträge

Nahezu 80.000 ausländische Studenten waren im letzten Wintersemester an einer Fachhochschule oder Universität in NRW eingeschrieben. Die FernUniversität Hagen hat die höchste Anzahl an...

Aktuell

„Wir müssen umdenken und den Markt für den gehobenen Individualtourismus antriggern“, davon war Bernd Maesse bereits im März überzeugt. Die Nachfrage nach Hotels und...

Aktuell

Das Jahr 2020 hat durch die Covid-19-Pandemie und die damit verbundenen Lockdowns und Einschränkungen für viele Turbulenzen in der Wirtschaft gesorgt. Insbesondere der Handel...

Aktuell

Die carValoo GmbH und der TÜV Rheinland haben heute eine Vereinbarung zur Zusammenarbeit bei digitalen Schadenservices für Flottenbetreiber unterzeichnet. Zentraler Bestandteil der Kooperation ist...

Aktuell

Vom Rheinland über Westfalen bis an die Lippe - die nordrhein-westfälische Vergangenheit ist künftig einfach erklickbar. Auf dem von der Bezirksregierung Köln betreuten Kartenportal...

Aktuell

Der ADAC hat deutsche Autowasch- und Portalanlagen getestet. Das Ergebnis: Zwei Anbieter aus Dortmund sind unter den Top 5.

Aktuell

Tomas Sena, ist Gründer des Prager Start-Ups Swardman. Seinen Traum verwirklicht er auf ganz besondere Art und Weise.

Industrie 4.0 & Logistik

Start-Ups in der Logistik sind ein Trendthema - auch im Ruhrgebiet. Die Digitalisierung muss in der Logistikbranche greifen, um Industrie 4.0 überhaupt zu ermöglichen....

Send this to a friend