Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Revolutionäre Performance mit Künstlicher Intelligenz

Mit Künstlicher Intelligenz möchte metapeople neue Maßstäbe bei Customer Experience und Effizienz setzen. Auf der dmexco stellen die Duisburger Performance-Experten ihr ganzheitliches Konzept aus strategischer Beratung, Kreation und Umsetzung vor.

<a href="https://pixabay.com/de/analytik-diagramme-grafiken-2618277/" target="_blank" rel="nofollow noopener noreferrer">StockSnap</a> / <a href="https://pixabay.com/de/" target="_blank" rel="nofollow noopener noreferrer">metapeople GmbH</a>

Für die Duisburger Digital-Marketing-Agentur metapeople beginnt die dmexco 2017 bereits am 12. September mit dem „Digital Day“ und der „Performance Night“ in der Kölner Wolkenburg. Aber auch auf der führenden europäischen Messe für digitales Marketing selbst stellen die Performance-Experten am Stand 56 in Halle 7.1 (Gang D) ihr ganzheitliches Konzept aus strategischer Beratung, Kreation und Umsetzung vor.

„Zu den Top-Themen auf der dmexco in diesem Jahr gehören der Einsatz von künstlicher Intelligenz im Marketing, kreativer Kampagnen und somit eine verbesserte Customer Experience“, sagt Julius Ewig, Geschäftsführer der metapeople GmbH Deutschland. Deshalb passe es sehr gut, dass man sich in Köln erstmals als digitaler „One-Stop-Shop“ präsentiere, der seine Kunden mit einem datengesteuerten Ansatz und Artificial Intelligence (AI) von der Idee, über die Strategie bis zur konkreten Umsetzung von Kampagnen begleite.

Durch den Zusammenschluss der metapeople-Muttergesellschaft NetBooster in Paris mit der französischen AI-Agentur Artefact entstehe die weltweit erste Digital-Marketing-Agentur, die mit Hilfe von AI, Datenanalyse und Kampagnenautomatisierung ein ganzheitliches Lösungsangebot aus einer Hand realisieren könne. Knapp 1.000 Mitarbeiter in 13 Ländern unterstützten so künftig führende Marken in allen Branchen bei der digitalen Transformation.

metapeople will neue Maßstäbe setzen

„Die weitgehende Automatisierung der kanalübergreifenden Kampagnenerstellung – von der Strategie und Abbildung der Customer Journey über die Auslieferung der Werbemittel bis hin zur Performance-Bewertung – setzt dabei neue Maßstäbe in Sachen Effizienz“, so Ewig. Auch in der Kreation optimiere AI das Online-Marketing, zum Beispiel durch Analysen der erfolgversprechendsten Kombinationen von Bild- und Text-Elementen.

Als einer der dmexco-Pioniere, der bereits seit 2003 auf der Veranstaltung präsent ist, begleitet metapeople auch in diesem Jahr als Experte wieder drei der Guided Tours des BVDW Bundesverband Digitale Wirtschaft. Diese sollen den Fachbesuchern als Orientierungshilfe in der stetig wachsenden Aussteller- und Themenvielfalt und starten am Stand des Verbandes (A001 am Messeboulevard in Halle 8):

  • Tour 09 am 13.9. von 14.30 bis 15.30 Uhr „Performance Marketing (SEO, SEA)”
  • Tour 11 am 13.9. von 15.00 bis 16.00 Uhr „Programmatic Advertising“

Eine frühzeitige Anmeldung unter http://www.bvdw.org/events/dmexco/bvdw-guided-tours/programm-2017.html ist wegen der großen Nachfrage zu empfehlen.

Über die metapeople GmbH
Als Agentur für effektives Performance-Marketing bietet die metapeople GmbH mit seinen 30 weltweiten Standorten seit mehr als 18 Jahren erstklassige Lösungen in den Bereichen Affiliate, Display Media, SEA, SEO, Social Media, Data & Analytics, Artifcial Intelligence sowie Consulting und Tracking aus einer Hand an. Seit Mai 2011 agiert metapeople, mit der seit 2004 bestehenden Affiliate-Marke metaapes, Hand in Hand mit NetBooster und kann somit die beste Qualität für Kunden auf allen wichtigen europäischen Märkten realisieren.

 

Anzeige

Aktuell

Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen können sich wieder um den  Effizienz-Preis NRW bewerben. Mit dem Preis, der alle zwei Jahre verliehen wird, prämiert die Effizienz-Agentur NRW...

Aktuell

Aus der internationalen Pop-Szene ist Milow längst nicht mehr wegzudenken: Mit Songs wie „You and me“ oder „Howling at the Moon“ sang und spielte er sich...

Aktuell

Das Statistische Landesamt IT.NRW hat die Umsätze der Industrie in Nordrhein-Westfalen für das Corona-Jahr 2020 ermittelt: 10.559 Industriebetriebe erwirtschafteten einen Umsatz von 321,7 Milliarden...

Aktuell

Die Plattform Swimmy, die bereits seit 2017 Frankreich und seit  2019 Spanien auf dem Markt ist, bietet nun auch in Deutschland eine Poolvermietung zwischen...

Aktuell

Der Bundestag diskutiert  am 5. und 6. Mai über eine Ausschreibung für den Bau und Betrieb von 1.000 öffentlichen Schnellladestationen für Elektroautos. Der  europäische...

Aktuell

Auch wenn Eltern sich gut verstehen, braucht Co-Elternschaft manchmal ein wenig Hilfe: Das brachte ein französisches Unternehmen auf die Idee, eine Familien-App auf den...

Weitere Beiträge

Nahezu 80.000 ausländische Studenten waren im letzten Wintersemester an einer Fachhochschule oder Universität in NRW eingeschrieben. Die FernUniversität Hagen hat die höchste Anzahl an...

Aktuell

„Wir müssen umdenken und den Markt für den gehobenen Individualtourismus antriggern“, davon war Bernd Maesse bereits im März überzeugt. Die Nachfrage nach Hotels und...

Aktuell

Vom Rheinland über Westfalen bis an die Lippe - die nordrhein-westfälische Vergangenheit ist künftig einfach erklickbar. Auf dem von der Bezirksregierung Köln betreuten Kartenportal...

Aktuell

Der ADAC hat deutsche Autowasch- und Portalanlagen getestet. Das Ergebnis: Zwei Anbieter aus Dortmund sind unter den Top 5.

Aktuell

Modische Statements machen auch vor dem Skiurlaub keinen Halt. Im Schnitt geben deutsche Wintersportler rund 360 Euro für Skibekleidung aus und setzen dabei vor...

Aktuell

Tomas Sena, ist Gründer des Prager Start-Ups Swardman. Seinen Traum verwirklicht er auf ganz besondere Art und Weise.

Geheimtipps

Aem 10. November 2020 zeigt das Museum Folkwang Gerhard Richters bislang noch nie in der Öffentlichkeit präsentiertes Gemälde „Himmel“ aus dem Jahr 1978.

Industrie 4.0 & Logistik

Start-Ups in der Logistik sind ein Trendthema - auch im Ruhrgebiet. Die Digitalisierung muss in der Logistikbranche greifen, um Industrie 4.0 überhaupt zu ermöglichen....

Send this to a friend