Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Ibérico-Schinken hat hohen Bekanntheitsgrad in Europa

68 Prozent der Europäer kennen iberischen Schinken und können ihn von anderen Schinken unterscheiden. Eine aktuelle Verbraucher-Umfrage weist Geschmack als wichtigstes Kaufkriterium nach, an zweiter Stelle stehen Aussehen, Qualität und Etikett.

Die kürzlich im Rahmen der Infokampagne „Ham Passion Tour“ durchgeführte Umfrage belegt das große Potenzial des Ibérico-Schinkens auf den internationalen Märkten. Das Hauptziel dieser Marktforschung war es, die Auswirkungen der Kampagne zu messen, die vom Branchenverband der Ibérico-Schinkenhersteller (ASICI) und der Europäischen Union seit 2018 unter der Marke „Jamones Ibéricos de España“ umgesetzt wird. Die Kampagne unterstützt die Vermarktung des Produkts bisher durch mehr als 430 Millionen Kontakte in wichtigen Märkten wie Deutschland, Großbritannien, Frankreich und Spanien.

Laut der Verbraucher-Umfrage kaufen zwei Drittel der befragten Personen in kleinerem oder größerem Maße Ibérico-Schinken, davon sechs Prozent ausschließlich diese Art von Schinken und 13 Prozent mehr diesen als andere Schinken. Wie nicht anders zu erwarten, wird der Ibérico-Schinken beim Einkauf in Spanien deutlich häufiger bevorzugt als in den anderen untersuchten Ländern.

68 Prozent der Befragten gaben an, dass sie einen Ibérico-Schinken von jedem anderen gepökelten Schinken unterscheiden können. Drei Viertel der Befragten sind der Ansicht, dass ihr Verzehr von Iberico-Schinken gleichbleibend ist, bei jedem fünften Befragten hat der Verzehr in den letzten Jahren zugenommen.

Exzellenter Geschmack

Den Geschmack geben alle Befragten als wichtigstes Unterscheidungsmerkmal an und sie beschreiben ihn fast durchgängig als exzellent. An zweiter Stelle stehen Aussehen, Qualität und Etikett. An dritter Stelle werden Aspekte wie Farbe und Preis genannt. Siegel, Größe, Aroma oder Herkunft werden als weniger wichtig eingestuft.

Etikettensystem für unterschiedliche Qualitätsstufen

Mehr als ein Drittel der Befragten kennt das Etikettensystem zur Differenzierung des Ibérico-Schinkens. Die Kenntnisse sind in Spanien – wenig überraschend – deutlich höher als in den übrigen Ländern, wobei Deutschland, hier kennt etwa jede/r dritte Befragte dieses System, besser abschneidet als Großbritannien.

Außerhalb Spaniens bevorzugt in Scheiben geschnitten und verpackt

Im Spanien wird das in Scheiben geschnittene Produkt am häufigsten an Ort und Stelle konsumiert wird – fast die Hälfte der Befragten tut dies. 20 Prozent geben an, dass sie den ganzen Schinken kaufen und nur jede/r Dritte kauft Ibérico im Herkunftsland vakuumverpackt. Hingegen ist auf internationalen Märkten eindeutig das in Scheiben geschnittene, verpackte Produkt stärker nachgefragt. Fast 60 Prozent der Befragten konsumieren auf diese Weise, wobei der Anteil in Deutschland bei 67 Prozent liegt.

Sieben von zehn Befragten geben einen gleichbleibenden Konsum von Ibérico-Schinken an, drei Viertel der Befragten sind der Ansicht, dass ihr Konsum auch in Zukunft unverändert bleiben wird und jeder fünfte Befragte ist der Ansicht, dass er zunehmen wird.

Infokampagne „Ham Passion Tour“

Der Studie zufolge sind 70 Prozent der Befragten der Meinung, dass die Infokampagne „Ham Passion Tour“ dazu beigetragen hat, die Nachfrage nach iberischem Schinken zu steigern. Die ungestützte Bekanntheit der Kampagne auf globaler Ebene nimmt dabei leicht zu. Jede/r Zehnte erinnert sich an eine Kampagne zur Förderung des Verzehrs von Ibérico-Schinken. Die Qualität des Produkts und dessen Geschmack sind die Aspekte, die die Kampagne am deutlichsten vermittelt.

Bildquellen

  • ham_passion_tour_4: Ham Passion Tour

News

2020 war die Aventem GmbH zu einer der Top 5-Firmen im Bereich Veranstaltungstechnik und Bühnenbau in Deutschland gewählt worden. Dann kam Corona, Kurzarbeit, dann...

News

BearingPoint und das Handelsblatt Research Institute nehmen in ihrer neuesten Studie die Innovationsprämie der Bundesregierung genauer unter die Lupe. Ihre Analyse zeigt, in welchen...

News

Der Black Friday (27. November) ist traditionell der umsatzstärkste Tag für den Handel und leitet ein Wochenende ein, an dem Verbraucher dieses Jahr nicht...

News

Die nordrhein-westfälischen Industriebetriebe erwirtschafteten in den ersten neun Monaten des Jahres 2020 einen Umsatz von 216 Milliarden Euro. Das waren 11,3 Prozent weniger als...

News

Die NRW.Bank bietet ab sofort ein Förderangebot an, das erstmals komplett digital abgewickelt wird. Damit vereinfacht die Förderbank für Nordrhein-Westfalen den Antrags- und Bearbeitungsprozess...

News

Ab sofort können Unternehmen und Betriebe bei Vorliegen der Voraussetzungen Kurzarbeitergeld für bis zu 24 Monate erhalten. Dazu muss bei der örtlichen Arbeitsagentur eine...

Weitere Beiträge

News

Vier von Fünf Deutschen (79 Prozent) sind aufgrund der aktuellen Coronakrise beim Surfen im Internet sensibler und skeptischer geworden. Sie achten nun stärker auf...

News

Quis autem vel eum iure reprehenderit qui in ea voluptate velit esse quam nihil molestiae consequatur, vel illum qui dolorem eum fugiat.

Kreativwirtschaft

Das Fotoarchiv des Ruhr Museums hat jetzt eine digitale Adresse: Seit gestern ist die Datenbank mit derzeit rund 730.000 Bildern online. Unter www.fotoarchiv-ruhrmuseum.de können...

News

Das Statistische Landesamt IT.NRW hat den Verbraucherpreisindex für Nordrhein-Westfalen für den Monat Oktober 2020 veröffentlicht. Dieser liegt etwas niedriger als im Vergleichsmonat des Vorjahres.

News

2020 war die Aventem GmbH zu einer der Top 5-Firmen im Bereich Veranstaltungstechnik und Bühnenbau in Deutschland gewählt worden. Dann kam Corona, Kurzarbeit, dann...

Bizz Tipps

Gestern fand die 14. Ausgabe des kölschen Online-Stammtisches (OSK) statt. Ab 19 Uhr trafen sich rund 300 Gäste im Vanity Club & Cuisine, einer...

Aktuell

Die Hamburger Otto Group will den Klimaschutz im Konzern auf „ein neues Level” heben und bis 2030 klimaneutral werden. Dieses Ziel will das Unternehmen...

Bizz Tipps

Junge, innovative Start-ups aus Deutschland sowie auch internationale Unternehmen, werden zum ersten Mal gezielt im Rahmen der Top-Messen für die Kabel-, Draht- und Rohrindustrie...

Send this to a friend