Connect with us

Hi, what are you looking for?

Marketing News

Werbeflächen filtern den Dreck aus der Luft

Große Werbeflächen, die für die Verbesserung der Luft in den Städten sorgt? Science-Fiction? Mitnichten – ein Unternehmen aus Mönchengladbach ist der Vorreiter.

Bernd Ducke / outsite media GmbH / obs

Die Outsite Media GmbH (Sitz: Mönchengladbach) vermarktet in Deutschland die neue Technologie „The Breath“ in Verbindung mit Riesenposterwerbung. Gesundheitsschädliche Stoffe, die durch Verkehr, Industrie und Landwirtschaft vermehrt in die Stadtluft gelangen, werden durch das neue Material in unbelastete Atemluft umgewandelt – ein verblüffender Beitrag zur Klimaverbesserung.

„The Breath“ ist ein Gewebe, das aus drei Schichten besteht und schädliche Luftpartikel absorbiert und aus der Luft herausfiltert. Der Reinigungsprozess ist komplett passiv: Die natürliche Bewegung der Luft wird genutzt, ohne zusätzlichen Energiebedarf. So kann ein großformatiges Riesenposter in einem Jahr die Schadstoffe von bis zu 400.000 Autos aus der Luft filtern!

Der Stoff wird an der Rückseite des Riesenposters montiert und wirkt fortan für rund sechs Monate absorbierend, geruchsneutralisierend, keimtötend. Anschließend wird das Gewebe ausgetauscht.

Autohersteller setzt auf Umwelt-Poster

Die erste Kampagne, bei der das neuartige Riesenposter zum Einsatz kommt, könnte kaum passender sein: In Zusammenarbeit mit der Mediaagentur PHD Germany setzt der Automobilhersteller SEAT erstmals bei der Installation eines Riesenposters auf „The Breath“. Das 100m² große Riesenposter ist aktuell am Lenbachplatz in München zu sehen.

Outsite Media, Beteiligungsunternehmen des Ambient-Marktführers Edgar Ambient Media Group GmbH, bezieht das Material exklusiv aus Italien. Deutschland ist das zweite Land, das mit „The Breath“ die Atemluft verbessert. Das Material wird sukzessive an weiteren deutschen Riesenposterstandorten installiert.

Outsite Media ist  Spezialist in der Vermarktung großformatiger Außenwerbung mit mehr als 200 Werbeflächen in 45 deutschen Städten. Das Unternehmen ist einziger OOH-Anbieter, der die zertifizierte „The Breath“-Technologie exklusiv auf dem deutschen Markt anbietet.

 

Dr. Peter P. Knobel

Anzeige

Aktuell

60 Prozent befürchten Ansteckung mit Krankenhauskeimen  Auf kontaminierten Oberflächen lauern Viren, Bakterien, Keime und Sporen. Für Patienten können sie zur lebensbedrohlichen Gefahr werden. Die...

Aktuell

Durch alternative Energiequellen können bis zu 40 Prozent des deutschen Erdgasbezugs ohne eine nennenswerte Einschränkung der Chemieproduktion ersetzt werden. Damit leistet Evonik neben der Sicherung...

Aktuell

Über ein Drittel der Deutschen würde sich gerne selbst aus dem Netz löschen, wenn sie könnten Obwohl schätzungsweise 94 % der deutschen Bevölkerung online unterwegs sind,...

News

Experiment International Style 1930 – 40 Teheran und Tel Aviv zwischen 1930 und 1940: Persien und Israel; der Schah und die Siedler. Zweimal Aufbruch...

Informationstechnik

Das Reparieren von Elektrogeräten ist in Deutschland noch nicht weitverbreitet. Das zeigt eine aktuelle repräsentative Umfrage des Recommerce-Unternehmens rebuy: Nur 53 Prozent der Befragten...

Aktuell

In Nordrhein-Westfalen weist laut Berechnungen des digitalen Immobilienmanagers objego mehr als jedes dritte Wohngebäude (34,8 Prozent) die schlechteste Energieeffizienzklasse G oder H auf. Ab 2023...

Weitere Beiträge

Nahezu 80.000 ausländische Studenten waren im letzten Wintersemester an einer Fachhochschule oder Universität in NRW eingeschrieben. Die FernUniversität Hagen hat die höchste Anzahl an...

Aktuell

„Wir müssen umdenken und den Markt für den gehobenen Individualtourismus antriggern“, davon war Bernd Maesse bereits im März überzeugt. Die Nachfrage nach Hotels und...

Aktuell

Das Jahr 2020 hat durch die Covid-19-Pandemie und die damit verbundenen Lockdowns und Einschränkungen für viele Turbulenzen in der Wirtschaft gesorgt. Insbesondere der Handel...

Aktuell

Die carValoo GmbH und der TÜV Rheinland haben heute eine Vereinbarung zur Zusammenarbeit bei digitalen Schadenservices für Flottenbetreiber unterzeichnet. Zentraler Bestandteil der Kooperation ist...

Aktuell

Vom Rheinland über Westfalen bis an die Lippe - die nordrhein-westfälische Vergangenheit ist künftig einfach erklickbar. Auf dem von der Bezirksregierung Köln betreuten Kartenportal...

Aktuell

Der ADAC hat deutsche Autowasch- und Portalanlagen getestet. Das Ergebnis: Zwei Anbieter aus Dortmund sind unter den Top 5.

Aktuell

Tomas Sena, ist Gründer des Prager Start-Ups Swardman. Seinen Traum verwirklicht er auf ganz besondere Art und Weise.

Aktuell

Modische Statements machen auch vor dem Skiurlaub keinen Halt. Im Schnitt geben deutsche Wintersportler rund 360 Euro für Skibekleidung aus und setzen dabei vor...