Connect with us

Hi, what are you looking for?

Wie Unternehmen „Big Data“ nutzen können

/ IAS

Laut einer International Data Corporation-Studie zum Datenwachstum verdoppelt sich alle zwei Jahre das Datenvolumen. Die Fachwelt spricht von „Big Data“. Sie ist das Thema des 2. Westfalen-Kongresses am 18. September in Dortmund, dort wird auch erstmalig der Westfälische IT-Preis verliehen.

„Mit Big Data greift der Westfalen-Kongress ein heiß diskutiertes Thema auf. Google und Facebook sammeln und werten bereits seit Jahren zahlreiche Nutzerdaten aus, um ein profilgenaues Marketing zu entwickeln. Nun erkennen auch andere Branchen das große Potenzial, das in diesen Informationen steckt“, sagt Peter Hansemann, Vorstandsvorsitzender des regionalen IT-Verbandes IT-Club Dortmund e.V. und Fachbeirat des Kongresses. 

Für Unternehmen liegen die Herausforderungen neben der Speicherung und Strukturierung insbesondere in der (Echtzeit-) Analyse der großen Datenmengen. „Unternehmen, die das beherrschen, erlangen Wettbewerbs- vorteile, generieren und nutzen Einsparungspotenziale und schaffen sich neue Geschäftsfelder“, erklärt Harald A. Summa, Geschäftsführer des eco – Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V.

Hochkarätige Referenten

Seit 2012 ist der Westfalen-Kongress der Branchentreff für das starke IT-Netzwerk der Region. Getragen wird die zukunftsweisende Veranstaltung von allen bedeutenden Berufsverbänden, vom Regierungspräsidenten, der IHK zu Dortmund, der Stadt Dortmund sowie zahlreichen namhaften Unternehmen.

In diesem Jahr erwartet die Teilnehmer wieder ein interessantes und informatives Programm mit hochkarätigen Referenten. Darunter Keynote Speaker Prof. Metin Tolan, Inhaber des Lehrstuhls für experimentelle Physik an der Technischen Universität Dortmund. Er entführt die Gäste der Veranstaltung in die großen Datenmengen des Star-Trek-Universums. Des Weiteren spricht Wolfgang Dorst, Bereichsleiter Industrie 4.0, Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM), über „Die vierte industrielle Revolution – die Vision zum Mitmachen“. Er beschreibt die Zusammenhänge, die sich hinter der Revolution verbergen und erklärt, warum Bundesregierung und Industrieverbände dieser Entwicklung einen hohen Stellenwert beimessen.

Westfälischer IT-Preis

Erstmalig wird auf dem Westfalen-Kongress der Westfälische IT-Preis verliehen. Prämiert wird eine herausragende IT-Praxislösung. Unternehmen und IT-Abteilungen können sich online bis zum 16. Juli 2013 bewerben. Alle Bewerber und Nominierten erhalten eine Freikarte für den Westfalen-Kongress. Mitmachen lohnt sich: Der Gewinner erhält als Preis einen professionellen Kurz-Imagefilm.

 

Anzeige

Leben Live

Eine Show-Nummer mit einem Jojo? Bei Shu Takada aus Yokohama wird aus dem klassischen Kinderspielzeug ein künstlerisches Requisit, mit dem er mit akrobatischer Biegsamkeit...

Metropol-Wirtschaft

Das nordrhein-westfälische Metallhandwerk startet mit vorsichtigem Optimismus ins Jahr 2022. Drei von vier Metallbauern und annährend neun von zehn Feinwerkmechanikern sehen zum Auftakt des...

Aktuell

Die Fermentation von Zucker soll zukünftig petrochemische Rohstoffe ersetzen. Für diese Investition in die Nachhaltigkeit investiert Evonik einen dreistelligen Millionenbetrag in den Bau einer...

Aktuell

Nach dem überraschenden Anstieg im Oktober hat sich das NRW.BANK.ifo-Geschäftsklima im November deutlich verschlechtert. Die nordrhein-westfälischen Unternehmen sind mit ihrer aktuellen Geschäftslage zwar weiterhin...

Aktuell

Der Verbraucherpreisindex für Nordrhein-Westfalen ist von November 2020 bis November 2021 um 5,1 Prozent gestiegen (Basisjahr 2015 = 100). Wie das Statistische Landesamt IT.NRW mitteilt, sank der...

Aktuell

Digitalisierung und Klimawandel stellen die Industrie in Nordrhein-Westfalen vor große Herausforderungen. Um die notwendige Transformation zu unterstützen und das industriepolitische Leitbild NRWs zu schärfen,...

Weitere Beiträge

Nahezu 80.000 ausländische Studenten waren im letzten Wintersemester an einer Fachhochschule oder Universität in NRW eingeschrieben. Die FernUniversität Hagen hat die höchste Anzahl an...

Aktuell

„Wir müssen umdenken und den Markt für den gehobenen Individualtourismus antriggern“, davon war Bernd Maesse bereits im März überzeugt. Die Nachfrage nach Hotels und...

Aktuell

Das Jahr 2020 hat durch die Covid-19-Pandemie und die damit verbundenen Lockdowns und Einschränkungen für viele Turbulenzen in der Wirtschaft gesorgt. Insbesondere der Handel...

Aktuell

Die carValoo GmbH und der TÜV Rheinland haben heute eine Vereinbarung zur Zusammenarbeit bei digitalen Schadenservices für Flottenbetreiber unterzeichnet. Zentraler Bestandteil der Kooperation ist...

Aktuell

Vom Rheinland über Westfalen bis an die Lippe - die nordrhein-westfälische Vergangenheit ist künftig einfach erklickbar. Auf dem von der Bezirksregierung Köln betreuten Kartenportal...

Aktuell

Der ADAC hat deutsche Autowasch- und Portalanlagen getestet. Das Ergebnis: Zwei Anbieter aus Dortmund sind unter den Top 5.

Aktuell

Tomas Sena, ist Gründer des Prager Start-Ups Swardman. Seinen Traum verwirklicht er auf ganz besondere Art und Weise.

Industrie 4.0 & Logistik

Start-Ups in der Logistik sind ein Trendthema - auch im Ruhrgebiet. Die Digitalisierung muss in der Logistikbranche greifen, um Industrie 4.0 überhaupt zu ermöglichen....

Send this to a friend