Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Höhere Kredite und niedrigere Zinsen für Männer im Westen

Check24.de hat seine abgeschlossenen Kredite ausgewertet. Daraus geht hervor, dass Männer im Osten Kredite abschlossen, die acht Prozent niedriger waren als die der Männer im Westen. Auch die Konditionen für einen Kreditabschluss sind im Westen attraktiver.

Lupo / pixelio.de

Im Westen Deutschlands schlossen Männer 2013 über Check24.de acht Prozent höhere Kredite ab als im Osten. Dafür zahlten sie knapp drei Prozent niedrigere Zinsen. Das sind die Ergebnisse einer Analyse von Check24.de. Dafür wurden sämtliche im Jahr 2013 über CHECK24.de erfolgreich abgeschlossenen Kredite nach Bundesländern und Geschlecht ausgewertet. Neben der durchschnittlichen Höhe des abgeschlossenen Kredits enthält die Auswertung den durchschnittlichen effektiven Zinssatz sowie das durchschnittliche Nettoeinkommen der Kreditnehmer.

Bessere Zinskonditionen für Männer im Westen

Insgesamt nahmen Männer aus den westlichen Bundesländern, die über Check24.de einen Kredit abgeschlossen haben, mit 9.584 Euro einen um über acht Prozent (738 Euro) höheren durchschnittlichen Kredit auf als ihre Pendants im Osten mit 8.846 Euro. Außerdem erhielten Männer im Westen Deutschlands mit einem durchschnittlichen effektiven Jahreszins von 4,43 Prozent bessere Zinskonditionen als Männer im Osten. Letztere zahlten im Durchschnitt 4,56 Prozent und damit rund drei Prozent mehr. Eine mögliche Erklärung hierfür ist das höhere durchschnittliche Nettoeinkommen männlicher Check24-Kreditnehmer aus den westlichen (2.563 Euro) gegenüber den östlichen (2.167 Euro) Bundesländern von 396 Euro pro Monat.

Frauen nahmen in den westlichen Bundesländern mit 8.209 Euro durchschnittlich drei Prozent (251 Euro) höhere Kredite auf als im Osten Deutschlands (7.958 Euro). Dafür zahlten sie rund zwei Prozent niedrigere Zinsen (4,74 Prozent vs. 4,83 Prozent).

Hohe Unterschiede in Hinsicht auf Bundesland und Geschlecht

Im Jahr 2013 nahmen männliche Check24-Kunden aus Baden-Württemberg (9.992 Euro), Hessen (9.947 Euro) und Bayern (9.896 Euro) die höchsten Kredite auf. Sie schlossen deutlich höhere Kredite ab als beispielsweise Männer aus Sachsen (8.392 Euro). In der Spitze macht dies einen Unterschied von 1.600 Euro oder 19 Prozent. Bei den Verbraucherinnen nahmen Frauen besonders aus den Metropolen Berlin und Hamburg 2013 die höchsten Kredite über Check24.de auf. Mit durchschnittlich 8.790 Euro und 8.710 Euro lag deren Kredithöhe 21 Prozent (1.518 Euro) bzw. 20 Prozent (1.438 Euro) über der von Frauen aus Sachsen (7.272 Euro). Letztere zahlten mit durchschnittlich 4,95 Prozent auch die höchsten Kreditzinsen, Frauen aus Hamburg mit 4,67 Prozent die niedrigsten.

Kreditnehmer überwiegend männlich

72 Prozent der 2013 über Check24.de abgeschlossenen Kredite wurden von Männern beantragt. Mit durchschnittlich 9.307 Euro schlossen männliche Verbraucher 15 Prozent höhere Kredite ab als weibliche (8.114 Euro). Die Differenz in der durchschnittlichen Kredithöhe von 1.193 Euro lässt sich unter anderem durch das höhere Nettoeinkommen der Männer und somit der Bonität der männlichen Kreditnehmer erklären. Während die Frauen durchschnittlich 1.969 Euro im Monat zur Verfügung hatten, waren es bei den Männern 23 Prozent bzw. 446 Euro mehr (2.415 Euro). Männer und Frauen zahlen ihren Kredit ungefähr nach vier Jahren ab. Männliche CHECK24-Kunden wählten 2013 Kredite mit einer durchschnittlichen Laufzeit von 46 Monaten. Bei Frauen waren es 47 Monate.

 

Anzeige

Aktuell

Wunder geschehen immer wieder, aber man kann auch daran drehen. Im neuen Programm des Essener Varieté-Theaters GOP drehen sich Reifen, Ringe, Kegel, bei den...

Aktuell

Evonik Industries AG hat eine erste grüne Hybridanleihe mit einem Nominalvolumen von 500 Millionen Euro platziert. Diese Anleihe ist das erste grüne Finanzierungsinstrument des...

Aktuell

Im Jahr 2020 wurden in 126 nordrhein-westfälischen Betrieben des Verarbeitenden Gewerbes 281.400 Tonnen (−2,9 Prozent gegenüber 2019) Wurst und ähnliche Erzeugnisse im Wert von 1,5 Milliarden Euro...

Aktuell

Eine neue Studie des Unternehmens NordVPN hat ergeben, dass die Menschen in Deutschland im Schnitt 24 Jahre, 8 Monate und 14 Tage ihres Lebens im Internet verbringen. Verglichen...

Aktuell

Die RAG-Stiftung und Evonik weiten ihr gemeinsames Engagement für Jugendliche aus: Das Praktikumsprogramm „MATCHING“ geht in die Verlängerung bis 2022. Dadurch haben bis zu...

Aktuell

In Nordrhein-Westfalen wurden im Jahr 2020 insgesamt 64.200 Tonnen Katzenfutter industriell hergestellt. Wie das Statistische Landesamt IT.NRW anlässlich des „Internationalen Katzentages” mitgeteilt hat, waren...

Weitere Beiträge

Nahezu 80.000 ausländische Studenten waren im letzten Wintersemester an einer Fachhochschule oder Universität in NRW eingeschrieben. Die FernUniversität Hagen hat die höchste Anzahl an...

Aktuell

„Wir müssen umdenken und den Markt für den gehobenen Individualtourismus antriggern“, davon war Bernd Maesse bereits im März überzeugt. Die Nachfrage nach Hotels und...

Aktuell

Das Jahr 2020 hat durch die Covid-19-Pandemie und die damit verbundenen Lockdowns und Einschränkungen für viele Turbulenzen in der Wirtschaft gesorgt. Insbesondere der Handel...

Aktuell

Die carValoo GmbH und der TÜV Rheinland haben heute eine Vereinbarung zur Zusammenarbeit bei digitalen Schadenservices für Flottenbetreiber unterzeichnet. Zentraler Bestandteil der Kooperation ist...

Aktuell

Vom Rheinland über Westfalen bis an die Lippe - die nordrhein-westfälische Vergangenheit ist künftig einfach erklickbar. Auf dem von der Bezirksregierung Köln betreuten Kartenportal...

Aktuell

Der ADAC hat deutsche Autowasch- und Portalanlagen getestet. Das Ergebnis: Zwei Anbieter aus Dortmund sind unter den Top 5.

Aktuell

Tomas Sena, ist Gründer des Prager Start-Ups Swardman. Seinen Traum verwirklicht er auf ganz besondere Art und Weise.

Industrie 4.0 & Logistik

Start-Ups in der Logistik sind ein Trendthema - auch im Ruhrgebiet. Die Digitalisierung muss in der Logistikbranche greifen, um Industrie 4.0 überhaupt zu ermöglichen....

Send this to a friend