Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Mode-Analyse zur Skisaison: Das sind die beliebtesten Marken und Produkte

Modische Statements machen auch vor dem Skiurlaub keinen Halt. Im Schnitt geben deutsche Wintersportler rund 360 Euro für Skibekleidung aus und setzen dabei vor allem auf Marken wie Moncler, Bogner und Peak Performance.

Pressegrafik / Lyst

Die Nuptse-Daunenjacke von The North Face ist hingegen das gefragteste Produkt dieser Skisaison. Das sind die Ergebnisse einer Analyse der Mode-Suchmaschine Lyst (www.lyst.de), die die Suchanfragen der deutschen Nutzer in der aktuellen Wintersaison untersucht hat.

Das sind die beliebtesten Marken auf und neben der Piste

Die Rangliste der gefragtesten Marken für Winterbekleidung wird von Moncler angeführt. Die klassischen, wattierten Daunenjacken der italienischen Modemarke sind in diesem Jahr an jeder Skipiste ein echter Hingucker. Hinter Moncler platzieren sich Bogner und der schwedische Sporthersteller Peak Performance auf den Plätzen zwei und drei des Rankings.

Komplettiert wird die Top Fünf durch Spyder (Platz vier) und den US-amerikanischen Schuhhersteller Ugg (Platz fünf), dessen Lamm- und Schaffell-Stiefel ursprünglich von Surfern genutzt wurden, um ihre Füße nach dem Wellenreiten aufzuwärmen. 

Die gefragtesten Produkte der Wintersaison

Dass die Ugg-Boots heutzutage als Winterschuhe nicht mehr wegzudenken sind, beweist auch die Liste der beliebtesten Produkte dieser Skisaison. In dieser landen die Ugg Classic Mini auf Platz zwei. Einer größeren Nachfrage erfreut sich in diesem Winter nur die 1992 Nuptse-Jacke von The North Face, die nach einem über 7000 Meter hohen Berg im Himalaya-Gebirge benannt ist.

Ebenfalls sehr beliebt in dieser Skisaison ist zudem die Orange Down Gloss-Jacke von Acne Studios (Platz drei) sowie die Literary Walk Eskimo-Jacke von Woolrich (Platz vier). Moncler ist zudem die einzige Marke, von der zwei Produkte in dieser Rangliste vertreten sind: Der Blue Riviere-Parka (Platz fünf) sowie die Laplance Belt-Daunenjacke (Platz neun).

Gestiegene Nachfrage: Diese Trends zeichnen sich in dieser Saison ab

Die Rangliste der beliebtesten Bekleidung für die aktuelle Skisaison führen Sporthersteller wie Peak Performance, Spyder und The North Face an. Deutsche Kunden setzen vermehrt auf funktionelle und komfortable Skibekleidung. Insgesamt sind Parkas in dieser Skisaison sehr beliebt. So stieg die Nachfrage nach den langen Anoraks im Vergleich zum Vorjahr um mehr als das sechsfache an (631 Prozent). Für die Zeit nach dem Skifahren setzen Fashionistas in diesem Winter zudem auf Ponchos (170 Prozent gestiegene Nachfrage), Rollkragen (260 Prozent gestiegene Nachfrage) und Crew Necks (448 Prozent gestiegene Nachfrage). Auch Felljacken und -mäntel sind im Vergleich zur letzten Saison besonders beliebt (412 Prozent gestiegene Nachfrage). Apres-Ski-Begeisterte bevorzugten hierbei vor allem die “Meteo” Felljacken-Kollektion von Yves Salomon. 

Katy Lubin, Global Communications Director von Lyst, zu der Analyse:

“An der Diversität der beliebtesten Mode-Marken und -Produkte erkennen wir ganz deutliche Unterschiede im Nutzungsverhalten verschiedener Wintersport-Fans. Diese lassen sich grob in vier Kategorien einteilen: Erstens: Die Entdecker-Gruppe, die gern funktionelle Kleidung von Peak Performance oder Spyder trägt. Zweitens: Die Luxusmode-Gruppe,  die auf Marken wie Bogner und Moncler setzt. Drittens: Die Apres Ski-Gruppe, welche diese Saison vermehrt auf Ponchos und Fell zurückgreift und viertens die Lifestyle-Gruppe, die zum Beispiel warme Ugg-Boots bevorzugt.”

Peter Staudacher, Inhaber des Boutique-Hotels Staudacherhof, welches dreimal in Folge den “Germany’s Best Ski Boutique Hotel Award” gewonnen hat, sieht die Trends an seinen Gästen: “Unsere Ski- und Snowboard-Gäste kleiden sich in diesem Jahr wie gewohnt hochwertig. Auffallend ist aber, dass die Schnitte wieder schmaler und femininer werden. Der Fokus wird auf Funktionalität gelegt und neue Materialien erlauben dünne und trotzdem warme Schichten. Deutsche Wintersportler stimmen in dieser Saison außerdem die  Funktionswäsche auf das restliche Outfit ab.

Untersuchungsgrundlage: Um die relevantesten Ski-Trends der Saison zu identifizieren, hat Lyst die Suchanfragen von Nutzern aus Deutschland untersucht. Grundlage ist der Zeitraum von 1. November 2018 bis 9. Januar 2019.

 

Anzeige

Aktuell

Der Wert der Exporte aus Nordrhein-Westfalen lag im Jahr 2020 mit 176,2 Milliarden Euro nicht nur um 9,0 Prozent niedriger als ein Jahr zuvor,...

Aktuell

Die Umsätze im nordrhein-westfälischen Einzelhandel lagen im Dezember 2020 real, also unter Berücksichtigung der Preisentwicklung, um 1,9 Prozent höher als im Dezember 2019. Im...

Aktuell

Sowohl die Zahl der Gäste als auch die der Übernachtungen im NRW-Tourismus fielen im Jahr 2020 auf ein historisches Tief. Wie das Statistische Landesamt...

Aktuell

Bundesverband Digitale Wirtschaft e.V. (BVDW) zeichnet Puetter Online Communications aus Je höher umso besser. Wer auf Seite eins bei Google gerankt ist, der hat...

Aktuell

Maßnahmen, die der Straßengüterverkehr zur Förderung von Sicherheit und Umwelt ergreift, werden seit dem Jahr 2009 vom Bundesamt für Güterverkehr (BAG) gefördert. Was sich...

Aktuell

Derzeit braucht man sehr viel Geduld, wenn es um Aussicht auf das Wiederhochfahren der Kulturbetriebe geht. Die aktuellen Beschlüsse zeigen, dass Theater einmal mehr...

Weitere Beiträge

Nahezu 80.000 ausländische Studenten waren im letzten Wintersemester an einer Fachhochschule oder Universität in NRW eingeschrieben. Die FernUniversität Hagen hat die höchste Anzahl an...

Aktuell

„Wir müssen umdenken und den Markt für den gehobenen Individualtourismus antriggern“, davon war Bernd Maesse bereits im März überzeugt. Die Nachfrage nach Hotels und...

Aktuell

Vom Rheinland über Westfalen bis an die Lippe - die nordrhein-westfälische Vergangenheit ist künftig einfach erklickbar. Auf dem von der Bezirksregierung Köln betreuten Kartenportal...

Aktuell

Der ADAC hat deutsche Autowasch- und Portalanlagen getestet. Das Ergebnis: Zwei Anbieter aus Dortmund sind unter den Top 5.

Marketing Automation

Verkäufer stoßen oft an mentale Barrieren, die sie bei ihrer Arbeit lähmen. Werden diese erkannt und beseitigt, steigen der Erfolg und die Arbeitszufriedenheit.

Aktuell

EX-Geheimagent Leo Martin beim 6. Net(t)working

Geheimtipps

Aem 10. November 2020 zeigt das Museum Folkwang Gerhard Richters bislang noch nie in der Öffentlichkeit präsentiertes Gemälde „Himmel“ aus dem Jahr 1978.

Aktuell

Tomas Sena, ist Gründer des Prager Start-Ups Swardman. Seinen Traum verwirklicht er auf ganz besondere Art und Weise.

Send this to a friend