Connect with us

Hi, what are you looking for?

Informationstechnik

Vodafone und Deutsche Bank starten Kooperation

Vodafone und die Deutsche Bank starten ab heute eine umfangreiche Kooperation. Gemeinsam setzen beide Unternehmen künftig auf den Wachstumsmarkt für mobile Bankgeschäfte. Zum Start der Zusammenarbeit bietet Vodafone seinen Kunden eine „Vodafone Visa Karte“ mit zahlreichen Vorzügen an. Besonderer Vorteil ist die Sicherheit und hohe Transparenz über die Kartenumsätze, die durch einen SMS-Service und ein umfangreiches Kreditkarten-Banking garantiert werden. Das Mobile Banking der Deutschen Bank wird über eine Smartphone-Applikation für Vodafone Kunden noch einfacher. Darüber hinaus profitieren Kunden beider Konzerne von attraktiven Partnerangeboten.

Vodafone und die Deutsche Bank starten ab heute eine umfangreiche Kooperation. Gemeinsam setzen beide Unternehmen künftig auf den Wachstumsmarkt für mobile Bankgeschäfte. Zum Start der Zusammenarbeit bietet Vodafone seinen Kunden eine „Vodafone Visa Karte“ mit zahlreichen Vorzügen an. Besonderer Vorteil ist die Sicherheit und hohe Transparenz über die Kartenumsätze, die durch einen SMS-Service und ein umfangreiches Kreditkarten-Banking garantiert werden. Das Mobile Banking der Deutschen Bank wird über eine Smartphone-Applikation für Vodafone Kunden noch einfacher. Darüber hinaus profitieren Kunden beider Konzerne von attraktiven Partnerangeboten.

„Für unsere Kunden wird Mobile Banking immer wichtiger. Wir freuen uns, dass wir für unsere starke Marke mit der Deutschen Bank einen ebenso starken Partner gefunden haben. Gemeinsam können wir unseren Kunden jederzeit und überall den Zugang zu ihren Finanzen ermöglichen“, so Frank Rosenberger, Geschäftsführer Vodafone für den Bereich Privatkunden. „Durch die Kooperation schaffen wir zudem ein vergrößertes attraktives Produkt- und Serviceangebot und die „Vodafone Visa Karten“ erfüllen den Wunsch unserer Kunden nach einem flexiblen und sicheren Zahlungsmittel in Kombination mit mobilen Zusatzleistungen.“

„Auch unsere Kunden wollen in Zukunft bequem von unterwegs ihre Bankgeschäfte erledigen. Mit Vodafone haben wir den idealen Kooperationspartner für unser Mobile Banking gefunden“, so Ulrich Christmann, Leiter Kooperationen und Drittvertriebe im Geschäft mit den Privat- und Geschäftskunden der Deutschen Bank in Deutschland. „Vodafone ist einer der führenden Telekommunikationsanbieter in Europa und bietet damit eine hervorragende Plattform für das Mobile Banking unserer Kunden. Darüber hinaus freuen wir uns, Vodafone-Nutzern künftig attraktive Finanzdienstleistungen anzubieten.“
Beide Unternehmen erwarten, dass sie in der Zukunft bei der Entwicklung von komfortablen Zahlungsmöglichkeiten stärker zusammenwachsen werden. Dabei spielt der Sicherheitsaspekt für beide Partner beim Entwickeln neuer Anwendungen eine zentrale Rolle. Vor allem stehen Angebote im Fokus, die Bankgeschäfte einfacher und bequemer gestalten. So werden beispielsweise Nutzer der Vodafone Visa Karten beim Erreichen von Limits und einmal pro Woche per SMS über ihren aktuellen Kreditkartenumsatz informiert. In Zukunft erhalten Kunden auf Wunsch auch nach jedem Einsatz der Kreditkarte eine Textmitteilung aufs Handy sowie einen Hinweis, sobald die aktuelle Rechnung abrufbar ist. Dadurch erhöht sich die Transparenz über die individuellen Kartenumsätze und der Kunde erfährt sofort, wenn seine Karte missbräuchlich verwendet wird.

Die Mobile Banking Applikation der Deutschen Bank ist auf der Vodafone Internetseite kostenlos abrufbar und kann einfach und schnell, z. B. auf dem neuen Vodafone 360 Samsung H1, installiert werden. Die Deutsche Bank und Vodafone bringen damit Bankgeschäfte einfach und schnell aufs Handy und vereinen weltweite Verbindung mit aktuellen Marktinformationen. Durch den mobilen Zugang zum Bankkonto kann man auch auf Reisen den aktuellen Kontostand abfragen, Überweisungen tätigen und Wertpapier-Transaktionen vornehmen. Daneben erhalten die Nutzer über die Applikation Zugang zum Kundenservice der Deutschen Bank.

Vodafone Kunden erhalten die Kreditkarte in den rund 1.600 Shops und online unter www.vodafone.de/visakarte. Die Karte wird in drei verschiedenen Versionen angeboten und von der Berliner Bank, einem Unternehmen der Deutsche Bank Gruppe bereitgestellt. Neben der kostenlosen Basisversion ist die Karte in der Version „Stars“ und „Stars Gold“ verfügbar. Nutzer dieser Varianten haben weitere individuelle Vorteile, wie z.B. die Teilnahme am Vodafone Bonusprogramm.
Außerdem können die rund 30 Millionen Kunden beider Unternehmen deutschlandweit von attraktiven Partnerangeboten profitieren. So erhalten Studenten und junge Leute, die Kunden der Deutschen Bank sind, beim Abschluss eines „Super-Flat-Tarifs“ ein Startguthaben von 50 Euro. Vodafone-Kunden erhalten zum kostenlosen „Das Junge Konto“ und dem „StudentenVorteilsKonto“ der Deutschen Bank attraktive Prämien.

Quelle: Vodafone Deutschland & Deutsche Bank AG

Vodafone Deutschland
ist mit 15.000 Mitarbeitern und rund neun Milliarden Euro Umsatz einer der größten und modernsten Telekommunikationsanbieter in Europa. Als innovativer und integrierter Technologie- und Dienstleistungskonzern mit Hauptsitz in Düsseldorf steht Vodafone Deutschland für Kommunikation aus einer Hand: Mobilfunk und Festnetz sowie Internet und Breitband-Datendienste für Geschäfts- und Privatkunden. Kontinuierliche Entwicklungen, zahlreiche Patente sowie Investitionen in neue Produkte, Services und das moderne Netz haben Vodafone zum Innovationsführer im deutschen Telekommunikationsmarkt werden lassen. Vodafone Deutschland stellt sich darüber hinaus der gesellschaftlichen Verantwortung und fördert über die Vodafone Stiftung Deutschland zahlreiche Projekte.
Das Unternehmen gehört zur Vodafone Group. Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.vodafone.de.

Deutsche Bank
Die Deutsche Bank ist eine weltweit führende Investmentbank mit einem starken und erfolgreichen Privatkundengeschäft sowie sich gegenseitig verstärkenden Geschäftsfeldern. Führend in Deutschland und Europa, wächst die Bank verstärkt in Nordamerika, Asien und anderen Wachstumsmärkten. Mit 78.530 Mitarbeitern in 72 Ländern bietet die Deutsche Bank weltweit einen umfassenden Service. Ziel der Bank ist es, der global führende Anbieter von Finanzlösungen für anspruchsvolle Kunden zu sein und damit nachhaltig Mehrwert für Aktionäre und Mitarbeiter zu schaffen. www.deutsche-bank.de

 

Anzeige

Leben Live

Eine Show-Nummer mit einem Jojo? Bei Shu Takada aus Yokohama wird aus dem klassischen Kinderspielzeug ein künstlerisches Requisit, mit dem er mit akrobatischer Biegsamkeit...

Metropol-Wirtschaft

Das nordrhein-westfälische Metallhandwerk startet mit vorsichtigem Optimismus ins Jahr 2022. Drei von vier Metallbauern und annährend neun von zehn Feinwerkmechanikern sehen zum Auftakt des...

Aktuell

Die Fermentation von Zucker soll zukünftig petrochemische Rohstoffe ersetzen. Für diese Investition in die Nachhaltigkeit investiert Evonik einen dreistelligen Millionenbetrag in den Bau einer...

Aktuell

Nach dem überraschenden Anstieg im Oktober hat sich das NRW.BANK.ifo-Geschäftsklima im November deutlich verschlechtert. Die nordrhein-westfälischen Unternehmen sind mit ihrer aktuellen Geschäftslage zwar weiterhin...

Aktuell

Der Verbraucherpreisindex für Nordrhein-Westfalen ist von November 2020 bis November 2021 um 5,1 Prozent gestiegen (Basisjahr 2015 = 100). Wie das Statistische Landesamt IT.NRW mitteilt, sank der...

Aktuell

Digitalisierung und Klimawandel stellen die Industrie in Nordrhein-Westfalen vor große Herausforderungen. Um die notwendige Transformation zu unterstützen und das industriepolitische Leitbild NRWs zu schärfen,...

Weitere Beiträge

Nahezu 80.000 ausländische Studenten waren im letzten Wintersemester an einer Fachhochschule oder Universität in NRW eingeschrieben. Die FernUniversität Hagen hat die höchste Anzahl an...

Aktuell

„Wir müssen umdenken und den Markt für den gehobenen Individualtourismus antriggern“, davon war Bernd Maesse bereits im März überzeugt. Die Nachfrage nach Hotels und...

Aktuell

Das Jahr 2020 hat durch die Covid-19-Pandemie und die damit verbundenen Lockdowns und Einschränkungen für viele Turbulenzen in der Wirtschaft gesorgt. Insbesondere der Handel...

Aktuell

Die carValoo GmbH und der TÜV Rheinland haben heute eine Vereinbarung zur Zusammenarbeit bei digitalen Schadenservices für Flottenbetreiber unterzeichnet. Zentraler Bestandteil der Kooperation ist...

Aktuell

Vom Rheinland über Westfalen bis an die Lippe - die nordrhein-westfälische Vergangenheit ist künftig einfach erklickbar. Auf dem von der Bezirksregierung Köln betreuten Kartenportal...

Aktuell

Der ADAC hat deutsche Autowasch- und Portalanlagen getestet. Das Ergebnis: Zwei Anbieter aus Dortmund sind unter den Top 5.

Aktuell

Tomas Sena, ist Gründer des Prager Start-Ups Swardman. Seinen Traum verwirklicht er auf ganz besondere Art und Weise.

Industrie 4.0 & Logistik

Start-Ups in der Logistik sind ein Trendthema - auch im Ruhrgebiet. Die Digitalisierung muss in der Logistikbranche greifen, um Industrie 4.0 überhaupt zu ermöglichen....

Send this to a friend