Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Weltverbesserung durch Gorilla

Am 26. Oktober findet um 18.00 Uhr im Folkwang Museum im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Alexander Kluge. Pluriversum“ eine Lecture Performance von Ann Cotten statt.

Fotonachweis: Foto: Kerstin Cmelka

Klingt haarig: In ihrer Performance „Durch mehr Haare zu mehr Anerkennung“ wählt die Autorin die Rolle eines Gorillas. Ihr Ziel,  gesellschaftliche Fragestellungen rund um Gender, soziale Gerechtigkeit und Ungleichheit zu ergründen.
Ann Cotten ist Schriftstellerin und Dichterin. In ihrer Lecture Performance setzt sich die gebürtige US-Amerikanerin künstlerisch mit gesellschaftskritischen Themen auseinander. Für die Bekämpfung sozialer Ungerechtigkeit, die Kluft zwischen Arm und Reich oder die Emanzipation der Frau findet Cotten Ideen im Urwald. Die Figur des Gorillas dient ihr dafür als objektiver Vermittler: unberührt von negativen menschlichen Charakterzügen unterbreitet sie frei nach dem Motto „Durch mehr Haare zu mehr Anerkennung“ Vorschläge zur Weltverbesserung.

Ann Cotten (*1982), ist in Iowa geboren und lebt in Berlin und Wien. Sie studierte in Wien Germanistik und erhielt zahlreiche Auszeichnungen, u.a. den Adelbert-von-Chamisso Preis (2014) und den Hugo-Ball-Preis (2017). Ihre jüngsten Veröffentlichungen sind „Jikiketsugaki.Tsurezuregusa“ (2017), „Verbrannt“ (2016) und „Lather in Heaven“ (2015).

Der Vortrag fängt um 18.00 Uhr an. Er ist Teil der Veranstaltungsreihe „Im Rausch der Arbeit“ zur Ausstellung „Alexander Kluge. Pluriversum“ (15. September 2017 – 7. Januar 2018) und widmet sich dem Wirken, Denken und künstlerischen Prozess des Filmemachers. Im November folgen Beiträge von Alexander Kluge mit Helge Schneider (9.11.) und Hannelore Hoger mit Sir Henry (30.11.). Der Workshop-Marathon mit Alexander Kluge, Dr. Richard Langston, University of North Carolina und Dr. Leslie Adelson, Cornell University (7.12.) bildet den Abschluss des hochkarätigen Begleitprogramms. Eintritt: 5,00 Euro, ermäßigt: 2,50 Euro
Tickets online unter www.museum-folkwang.de sowie an der Museumskasse erhältlich.

 

Stadt Hamburg

Anzeige

Aktuell

Was essen wir heute? Bestellen wir wieder beim Lieferdienst oder gehen wir einkaufen und kochen etwas Leckeres? Einkaufen als Event nimmt mit dem Abklingen...

Aktuell

In der Textil- und Bekleidungsindustrie Nordrhein-Westfalens hat sich in den vergangenen Jahrzehnten ein tiefgreifender Strukturwandel vollzogen: In den Jahren von 1980 bis 2020 verringerte...

Aktuell

Im Mai 2021 wurden bei den Amtsgerichten in Nordrhein-Westfalen 2.290 Anträge auf Eröffnung von Insolvenzverfahren gestellt. Wie das Landesamt für Statistik IT.NRW mitteilt, waren...

Aktuell

Das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie und die NRW.BANK vergeben in diesem Jahr zum zehnten Mal den Gründerpreis NRW. Ab sofort können...

Aktuell

Die Unternehmen in Nordrhein-Westfalen schütteln die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie anscheinend zunehmend ab. Darauf deutet zumindest das NRW.BANK.ifo-Geschäftsklima hin, das im Juni auf den...

Leben Live

Eine gesunde Ernährung gerade für Startup-ler, das muss doch gehen, dachten sich zwei junge Litauer: Lukas Laurinavičius und Karolis Basevičius. Die beiden Gründer von „Startuper’s...

Weitere Beiträge

Nahezu 80.000 ausländische Studenten waren im letzten Wintersemester an einer Fachhochschule oder Universität in NRW eingeschrieben. Die FernUniversität Hagen hat die höchste Anzahl an...

Aktuell

„Wir müssen umdenken und den Markt für den gehobenen Individualtourismus antriggern“, davon war Bernd Maesse bereits im März überzeugt. Die Nachfrage nach Hotels und...

Aktuell

Das Jahr 2020 hat durch die Covid-19-Pandemie und die damit verbundenen Lockdowns und Einschränkungen für viele Turbulenzen in der Wirtschaft gesorgt. Insbesondere der Handel...

Aktuell

Vom Rheinland über Westfalen bis an die Lippe - die nordrhein-westfälische Vergangenheit ist künftig einfach erklickbar. Auf dem von der Bezirksregierung Köln betreuten Kartenportal...

Aktuell

Der ADAC hat deutsche Autowasch- und Portalanlagen getestet. Das Ergebnis: Zwei Anbieter aus Dortmund sind unter den Top 5.

Aktuell

Tomas Sena, ist Gründer des Prager Start-Ups Swardman. Seinen Traum verwirklicht er auf ganz besondere Art und Weise.

Aktuell

Modische Statements machen auch vor dem Skiurlaub keinen Halt. Im Schnitt geben deutsche Wintersportler rund 360 Euro für Skibekleidung aus und setzen dabei vor...

Industrie 4.0 & Logistik

Start-Ups in der Logistik sind ein Trendthema - auch im Ruhrgebiet. Die Digitalisierung muss in der Logistikbranche greifen, um Industrie 4.0 überhaupt zu ermöglichen....

Send this to a friend