Connect with us

Hi, what are you looking for?

Web & Telekommunikation

Cyber Security Trends 2016

Wie werden neue Technologien und die sich verschärfenden Cyber-Bedrohungen die Wirtschaft beeinflussen? Mit dieser Frage haben sich Security Analysten und Consultans von TÜV Rheinland beschäftigt.

Zurich Gruppe Deutschland / Zurich Gruppe Deutschland

Neun Trends zeigen auf, wie sich die Cyber-Bedrohungen in den nächsten zwölf Monaten entwickeln werden. „Das Wichtigste ist, mit solchen Angriffen zu rechnen und solide Prozesse für die Bearbeitung von IT-Sicherheitsvorfällen (Security Incident Response) zu etablieren, damit der Betrieb trotz eines Angriffs aufrechterhalten oder nach einer Attacke so schnell wie möglich wieder aufgenommen werden kann“, so Olaf Siemens, Bereichsvorstand ICT & Business Solutions von TÜV Rheinland.

Die Cyber Security Trends 2016 in Kürze:

  1. Cyber-Kriminalität wird einfacher und lukrativer. Die „Industrialisierung“ und Professionalisierung des Cyber Crime schreitet weiter voran. Entsprechende „Werkzeuge“ und „Services“ sind leichter zu beschaffen denn je.
  2. Das Internet der Dinge eröffnet zusätzliche Angriffsmöglichkeiten. In Bezug auf Schwachstellen erweist sich das Internet der Dinge als Fundgrube für Angreifer.
  3. Die Cloud sorgt für neue Betriebsmodelle. Die Migration von Daten jeglicher Art in die Cloud geht weiter, es entstehen neue Betriebsmodelle, aber Unternehmen und Öffentliche Hand bleiben für die Absicherung ihrer Geschäfts- und Kundendaten weiterhin verantwortlich.
  4. Informationssicherheit geht über klassische Compliance hinaus. Das Verständnis von Informationssicherheit wandelt sich: Organisationen schärfen ihren Blick für ein Risikomanagement, das Werte, Risiken und Maßnahmen des Unternehmens im Fokus hat und über die reine Erfüllung regulatorischer Auflagen hinausgeht.
  5. Datenschutz und Datensicherheit bestimmen weiterhin die öffentliche Diskussion. Die EU arbeitet verstärkt an der Reform ihrer Datenschutzgesetzgebung sowie am Schutz von Daten, die das Gebiet der EU verlassen. Diese Auflagen führen zu einem verstärkten Beratungsbedarf kleiner und mittelständischer Unternehmen in Bezug auf Strategie und Umsetzung von Informationssicherheit.
  6. Incident Response wird Alltag. Sicherheitsvorfälle sind nicht mehr die Ausnahme, sondern gehören zum Alltag. Um Schäden zu begrenzen, ist es notwendig, diese Angriffe frühzeitig aufzuspüren, was das Erfassen und die Analyse großer Datenmengen erfordert.
  7. Organisationen setzen verstärkt auf Managed Security Services (MSS). Die komplexe Bedrohungslage erzeugt vielfach Engpässe in punkto Personal und Technologie. Um das zu umgehen, setzen Organisationen verstärkt auf Managed Security Services (MSS). Bei MSS werden externe Dienstleister mit Management und Betrieb von IT-Sicherheits-Services beauftragt.
  8. Industrial Control System (ICS) Security gewinnt eine neue Relevanz. Die Digitalisierung der Prozesse, die Kommunikation von Maschinen in der Produktion untereinander (M2M-Kommunikation) und die wachsende Vernetzung von Office- und Produktions-IT im Kontext von Industrie 4.0 machen es wichtiger denn je, Schwachstellen zu identifizieren und konsequent zu schließen und bei der Abwehr von Angriffen auch in hybriden Cloud-Umgebungen effektiver zusammenzuarbeiten.
  9. Der Bedarf an externer Cyber Threat Intelligence (CTI) steigt. Aufkommende methodische und technologische Trends im Bereich Cyber Crime so früh wie möglich zu identifizieren und ihr Bedrohungspotenzial zu analysieren, kann Unternehmen helfen, die eigene Cyber-Security-Abwehr zu optimieren. Deshalb wächst die Nachfrage nach Spezialisten für Cyber Threat Intelligence (CTI).

 

Anzeige

News

Experiment International Style 1930 – 40 Teheran und Tel Aviv zwischen 1930 und 1940: Persien und Israel; der Schah und die Siedler. Zweimal Aufbruch...

Informationstechnik

Das Reparieren von Elektrogeräten ist in Deutschland noch nicht weitverbreitet. Das zeigt eine aktuelle repräsentative Umfrage des Recommerce-Unternehmens rebuy: Nur 53 Prozent der Befragten...

Aktuell

In Nordrhein-Westfalen weist laut Berechnungen des digitalen Immobilienmanagers objego mehr als jedes dritte Wohngebäude (34,8 Prozent) die schlechteste Energieeffizienzklasse G oder H auf. Ab 2023...

Aktuell

Die Auswirkungen des Krieges in der Ukraine treffen das nordrhein-westfälische Metallhandwerk in einer Phase der Normalisierung der wirtschaftlichen Entwicklungen. Waren zum Jahreswechsel noch die...

Informationstechnik

Jedes Jahr überschwemmen Produktfälschungen den europäischen Markt und fügen Unternehmen Schäden in Milliardenhöhe zu. Eine Studie der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OSZE)...

Metropol-Wirtschaft

Wie blicken junge Menschen auf einen Konzern wie Evonik? Davon hat Personalvorstand und Arbeitsdirektor Thomas Wessel sich im März ein Bild machen können. Beim...

Weitere Beiträge

Nahezu 80.000 ausländische Studenten waren im letzten Wintersemester an einer Fachhochschule oder Universität in NRW eingeschrieben. Die FernUniversität Hagen hat die höchste Anzahl an...

Aktuell

„Wir müssen umdenken und den Markt für den gehobenen Individualtourismus antriggern“, davon war Bernd Maesse bereits im März überzeugt. Die Nachfrage nach Hotels und...

Aktuell

Das Jahr 2020 hat durch die Covid-19-Pandemie und die damit verbundenen Lockdowns und Einschränkungen für viele Turbulenzen in der Wirtschaft gesorgt. Insbesondere der Handel...

Aktuell

Die carValoo GmbH und der TÜV Rheinland haben heute eine Vereinbarung zur Zusammenarbeit bei digitalen Schadenservices für Flottenbetreiber unterzeichnet. Zentraler Bestandteil der Kooperation ist...

Aktuell

Vom Rheinland über Westfalen bis an die Lippe - die nordrhein-westfälische Vergangenheit ist künftig einfach erklickbar. Auf dem von der Bezirksregierung Köln betreuten Kartenportal...

Aktuell

Der ADAC hat deutsche Autowasch- und Portalanlagen getestet. Das Ergebnis: Zwei Anbieter aus Dortmund sind unter den Top 5.

Aktuell

Tomas Sena, ist Gründer des Prager Start-Ups Swardman. Seinen Traum verwirklicht er auf ganz besondere Art und Weise.

Aktuell

Auf dem OMR Festival - vom 22. bis 23.3.2018 in Hamburg - setzt die Digital Marketing Agentur metapeople gleich am ersten Tag ein Highlight....