Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Zweite Auflage von „Hallo, Nachbar!“

Am Samstag, 3. August 2013, haben Bochumer zum zweiten Mal die Möglichkeit, unter dem Titel „Hallo, Nachbar!“ einen Urlaubstag in ihrer eigenen Stadt zu verbringen. Wer z.B. einmal hinter die Kulissen von Starlight Express schauen möchte oder auf Peter Neururers Trainerstuhl Platz nehmen will, darf sich angesprochen fühlen.

Klaus Pr�kelt / Stadt Bochum

Mario Schiefelbein, Geschäftsführer der Bochum Marketing GmbH, lädt alle Bochumer ein, die eigene Stadt neu zu entdecken und Dinge zu erfahren, die selbst für einen Alt-Bochumer neu sind. Das limitierte Angebot beinhaltet eine Übernachtung in einem Bochumer Hotel, ein exklusives Kultur- und Besichtigungsprogramm, ein Bogestra-Kombiticket sowie ein Abendprogramm mit Ben Redelings in der rewirpower-Lounge. Das gesamte Paket gibt es ab 19 Euro.

Je nach Preiskategorie können die Besucher aus elf Bochumer Hotels auswählen. Jeder Teilnehmer kann aus sieben verschiedenen Paketen ein Wunschprogramm für den Tag zusammenstellen. So können die Bochumer wählen zwischen Stadtrundgängen in Bochum und Wattenscheid kombiniert mit Besichtigungen hinter den Kulissen des Starlight Express, der Ruhr-Universität oder einer Stadionführung.

Vor der Abendveranstaltung besteht die Möglichkeit, in der Fan-Gastronomie 8zehn48 an einem Grillbuffet teilzunehmen, das zu einem Preis von 18,48 Euro pro Person zum Programm dazu gebucht werden kann.
Der Tag soll für alle gemeinsam einen amüsanten Abschluss in der rewirpowerLounge des VfL Bochum finden. Der Fußball-Komiker Ben Redelings soll dort mit seinem Programm „Herzlichen Glückwunsch, liebe Bundesliga!“ nicht nur eingefleischte Fußballfans begeistern.

Teilnahmekarten mit dem dazugehörigen Infoflyer gibt es ab dem 3. Juni 2013 im Bochum Ticketshop Touristinfo, Huestraße 9, 44787 Bochum. Weitere Informationen sind auch online verfügbar. Das Angebot gilt nur, solange der Vorrat reicht.

 

Anzeige

Aktuell

In Nordrhein-Westfalen weist laut Berechnungen des digitalen Immobilienmanagers objego mehr als jedes dritte Wohngebäude (34,8 Prozent) die schlechteste Energieeffizienzklasse G oder H auf. Ab 2023...

Aktuell

Die Auswirkungen des Krieges in der Ukraine treffen das nordrhein-westfälische Metallhandwerk in einer Phase der Normalisierung der wirtschaftlichen Entwicklungen. Waren zum Jahreswechsel noch die...

Informationstechnik

Jedes Jahr überschwemmen Produktfälschungen den europäischen Markt und fügen Unternehmen Schäden in Milliardenhöhe zu. Eine Studie der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OSZE)...

Metropol-Wirtschaft

Wie blicken junge Menschen auf einen Konzern wie Evonik? Davon hat Personalvorstand und Arbeitsdirektor Thomas Wessel sich im März ein Bild machen können. Beim...

Aktuell

Die Düsseldorfer Künstlerin Elisabeth Brockmann ist bekannt für ihre „großen Überraschungen“ in der künstlerischen Arbeit mit, an und in Gebäuden. Vom 14. März bis...

Aktuell

Grigori Kalinski gilt im deutschsprachigen Raum als führender Coach im Bereich des Amazon Kindle Publishings. Ungeachtet seines jungen Alters ist er seit einigen Jahren...

Weitere Beiträge

Nahezu 80.000 ausländische Studenten waren im letzten Wintersemester an einer Fachhochschule oder Universität in NRW eingeschrieben. Die FernUniversität Hagen hat die höchste Anzahl an...

Aktuell

„Wir müssen umdenken und den Markt für den gehobenen Individualtourismus antriggern“, davon war Bernd Maesse bereits im März überzeugt. Die Nachfrage nach Hotels und...

Aktuell

Das Jahr 2020 hat durch die Covid-19-Pandemie und die damit verbundenen Lockdowns und Einschränkungen für viele Turbulenzen in der Wirtschaft gesorgt. Insbesondere der Handel...

Aktuell

Die carValoo GmbH und der TÜV Rheinland haben heute eine Vereinbarung zur Zusammenarbeit bei digitalen Schadenservices für Flottenbetreiber unterzeichnet. Zentraler Bestandteil der Kooperation ist...

Aktuell

Vom Rheinland über Westfalen bis an die Lippe - die nordrhein-westfälische Vergangenheit ist künftig einfach erklickbar. Auf dem von der Bezirksregierung Köln betreuten Kartenportal...

Aktuell

Der ADAC hat deutsche Autowasch- und Portalanlagen getestet. Das Ergebnis: Zwei Anbieter aus Dortmund sind unter den Top 5.

Aktuell

Tomas Sena, ist Gründer des Prager Start-Ups Swardman. Seinen Traum verwirklicht er auf ganz besondere Art und Weise.

Industrie 4.0 & Logistik

Start-Ups in der Logistik sind ein Trendthema - auch im Ruhrgebiet. Die Digitalisierung muss in der Logistikbranche greifen, um Industrie 4.0 überhaupt zu ermöglichen....