Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Fashion

Ein artistisches Prêt-á-porter

GOP

Modegrößen wie Coco Chanel kamen mit einem Zitat zu Wort und Modelegende Karl Lagerfeld war persönlich mit einem lebenden Bild vertreten. Nach Paris, Berlin, Mailand ist die Show „Fashion“ bis zum 1. Juli im GOP in Essen zu sehen. Für diese Produktion kooperiert das GOP erneut mit den Meistern der Bühnenkunst – Irina German und Igor Protsenko vom Circus-Theater „Bingo“ in Kiew.
Mode und Artistik liegen gar nicht so weit auseinander, beide brauchen Zuschauer und Bewunderer. Von denen gab es bei der Premiere am Freitag jede Menge und sie spendeten dem phantastischen Ensemble und der Live-Musik der Geigerin Diana Daiub und des Gitarristen Roman Kachkin tosenden Beifall.
Nach guter Tradition hielten Sohn Anton & Vater Viktor Franke, die beiden russischen Artisten und Clowns in vierter und fünfter Generation, das Programm zusammen und zeigten in einer speziellen Reifen-Nummer, dass Wasser nicht immer nach unten fließt. Anton Shcherbyna zeigte auf einem Rola-Rola, einem Zirkus-Requisit, das schon im Mittelalter zum Einsatz kam, wie man auf einem Rola-Turm nicht nur balancieren, sondern auch noch Seilchen springen kann. Alexander Shpyn & Yelyzaveta Vasylyha verknüpften meisterhaft akrobatische Figuren mit viel Emotion und erzählten eine Liebesgeschichte von Distanz und Nähe, perfekter Harmonie, Vertrauen und Hingabe.
Zur Crew des Zirkustheaters „Bingo“ gehört auch Irina Bielkina. Ihre Spezialität ist es, mit ihren Reifen Drehungen und Bewegungen zu vollführen, Katerina Gurina faszinierte mit ihrem Vertikaltuch. Ebenfalls in der Luft bewegte sich Yelyzaveta Krutikova mit einem achteckigen „Turngerät“. Mode und Artistik verschmolzen zu einer Show, die man nicht verpassen sollte.

Showdauer: ca. 2 Stunden inkl. Pause
Showtime: Mi. – Fr. 20 Uhr; Sa. 18 Uhr und 21:15 Uhr; So. 14 Uhr und 18 Uhr Änderungen vorbehalten.
Tickets ab 26 Euro Tickethotline: 0201 247 93 93

TIPP: Am 21. Mai von 11.00 bis 17.00 Uhr lädt das GOP Interessierte ein, das Varieté-Theater an einem abwechslungsreichen Tag mit Familie und Freunden zu erkunden, die Vielseitigkeit, den Service und das Team „vor, in und hinter den Kulissen“ kennen zu lernen. Besondere Aktionen, Live-Musik, künstlerische Darbietungen, kulinarische Köstlichkeiten uvm. erwarten die Besucher. Der Eintritt ist frei.

 

Stadt Hamburg

Anzeige

Aktuell

In Nordrhein-Westfalen weist laut Berechnungen des digitalen Immobilienmanagers objego mehr als jedes dritte Wohngebäude (34,8 Prozent) die schlechteste Energieeffizienzklasse G oder H auf. Ab 2023...

Aktuell

Die Auswirkungen des Krieges in der Ukraine treffen das nordrhein-westfälische Metallhandwerk in einer Phase der Normalisierung der wirtschaftlichen Entwicklungen. Waren zum Jahreswechsel noch die...

Informationstechnik

Jedes Jahr überschwemmen Produktfälschungen den europäischen Markt und fügen Unternehmen Schäden in Milliardenhöhe zu. Eine Studie der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OSZE)...

Metropol-Wirtschaft

Wie blicken junge Menschen auf einen Konzern wie Evonik? Davon hat Personalvorstand und Arbeitsdirektor Thomas Wessel sich im März ein Bild machen können. Beim...

Aktuell

Die Düsseldorfer Künstlerin Elisabeth Brockmann ist bekannt für ihre „großen Überraschungen“ in der künstlerischen Arbeit mit, an und in Gebäuden. Vom 14. März bis...

Aktuell

Grigori Kalinski gilt im deutschsprachigen Raum als führender Coach im Bereich des Amazon Kindle Publishings. Ungeachtet seines jungen Alters ist er seit einigen Jahren...

Weitere Beiträge

Nahezu 80.000 ausländische Studenten waren im letzten Wintersemester an einer Fachhochschule oder Universität in NRW eingeschrieben. Die FernUniversität Hagen hat die höchste Anzahl an...

Aktuell

„Wir müssen umdenken und den Markt für den gehobenen Individualtourismus antriggern“, davon war Bernd Maesse bereits im März überzeugt. Die Nachfrage nach Hotels und...

Aktuell

Das Jahr 2020 hat durch die Covid-19-Pandemie und die damit verbundenen Lockdowns und Einschränkungen für viele Turbulenzen in der Wirtschaft gesorgt. Insbesondere der Handel...

Aktuell

Die carValoo GmbH und der TÜV Rheinland haben heute eine Vereinbarung zur Zusammenarbeit bei digitalen Schadenservices für Flottenbetreiber unterzeichnet. Zentraler Bestandteil der Kooperation ist...

Aktuell

Vom Rheinland über Westfalen bis an die Lippe - die nordrhein-westfälische Vergangenheit ist künftig einfach erklickbar. Auf dem von der Bezirksregierung Köln betreuten Kartenportal...

Aktuell

Der ADAC hat deutsche Autowasch- und Portalanlagen getestet. Das Ergebnis: Zwei Anbieter aus Dortmund sind unter den Top 5.

Aktuell

Tomas Sena, ist Gründer des Prager Start-Ups Swardman. Seinen Traum verwirklicht er auf ganz besondere Art und Weise.

Industrie 4.0 & Logistik

Start-Ups in der Logistik sind ein Trendthema - auch im Ruhrgebiet. Die Digitalisierung muss in der Logistikbranche greifen, um Industrie 4.0 überhaupt zu ermöglichen....