Connect with us

Hi, what are you looking for?

Partner eco informiert über „Big Data und Mobility“

Der mit mehr als 650 Mitgliedsunternehmen in Europa größte Verband der Internetwirtschaft ist auf dem zweiten Westfalen-Kongress in Dortmund nicht nur mit einem eigenen Forum vertreten, sondern auch Partner der Veranstaltung.

Der eco-Verband befasst sich seit 1995 mit der Entwicklung des Internets in Deutschland. Experten des Verbandes beschäftigen sich im Bereich Recht und Sicherheit im Netz mit Themen wie Cloud Computing , mobiles Internet, Online Marketing und E-Business.

Auf dem Westfalen-Kongress präsentiert eco unter dem Motto „Big Data und Mobility“ wie mittelständische Unternehmen ihre Informationen mobil machen. „Neue Geschäftsmodelle im Internet haben heute oft einen Bezug zu Big Data. Aktuelle Einblicke in die Thematik bietet der zweite Westfalen-Kongress. Daher freuen wir uns, Partner dieser Veranstaltung zu sein, und hoffen auf einen regen Wissensaustausch und viele neue Impulse“, so Markus Schaffrin, Geschäftsbereichsleiter Mitglieder Services im eco. „Denn die Erfassung, Speicherung, Strukturierung und Auswertung von Daten ist Herausforderung und Potenzial zugleich.“

Der Westfalen-Kongress startete am 30. Oktober 2012 zum ersten Mal. Die jährlich stattfindende Veranstaltung zu Sicherheit und Recht in der IT-Branche bietet zu wechselnden Schwerpunktthemen Fachvorträge, Expertengespräche und Diskussionsrunden. Veranstaltet wird der Kongress von der Arbeitsgemeinschaft Westfalenkongress.

Der 2. Westfalen-Kongress 2013 zum Thema „Big Data“ findet am 18. September im Kongresszentrum der Westfalenhalle in Dortmund statt. Weitere Informationen zum Programm erhalten Sie hier.

 

Anzeige

Leben Live

Eine Show-Nummer mit einem Jojo? Bei Shu Takada aus Yokohama wird aus dem klassischen Kinderspielzeug ein künstlerisches Requisit, mit dem er mit akrobatischer Biegsamkeit...

Metropol-Wirtschaft

Das nordrhein-westfälische Metallhandwerk startet mit vorsichtigem Optimismus ins Jahr 2022. Drei von vier Metallbauern und annährend neun von zehn Feinwerkmechanikern sehen zum Auftakt des...

Aktuell

Die Fermentation von Zucker soll zukünftig petrochemische Rohstoffe ersetzen. Für diese Investition in die Nachhaltigkeit investiert Evonik einen dreistelligen Millionenbetrag in den Bau einer...

Aktuell

Nach dem überraschenden Anstieg im Oktober hat sich das NRW.BANK.ifo-Geschäftsklima im November deutlich verschlechtert. Die nordrhein-westfälischen Unternehmen sind mit ihrer aktuellen Geschäftslage zwar weiterhin...

Aktuell

Der Verbraucherpreisindex für Nordrhein-Westfalen ist von November 2020 bis November 2021 um 5,1 Prozent gestiegen (Basisjahr 2015 = 100). Wie das Statistische Landesamt IT.NRW mitteilt, sank der...

Aktuell

Digitalisierung und Klimawandel stellen die Industrie in Nordrhein-Westfalen vor große Herausforderungen. Um die notwendige Transformation zu unterstützen und das industriepolitische Leitbild NRWs zu schärfen,...

Weitere Beiträge

Nahezu 80.000 ausländische Studenten waren im letzten Wintersemester an einer Fachhochschule oder Universität in NRW eingeschrieben. Die FernUniversität Hagen hat die höchste Anzahl an...

Aktuell

„Wir müssen umdenken und den Markt für den gehobenen Individualtourismus antriggern“, davon war Bernd Maesse bereits im März überzeugt. Die Nachfrage nach Hotels und...

Aktuell

Das Jahr 2020 hat durch die Covid-19-Pandemie und die damit verbundenen Lockdowns und Einschränkungen für viele Turbulenzen in der Wirtschaft gesorgt. Insbesondere der Handel...

Aktuell

Die carValoo GmbH und der TÜV Rheinland haben heute eine Vereinbarung zur Zusammenarbeit bei digitalen Schadenservices für Flottenbetreiber unterzeichnet. Zentraler Bestandteil der Kooperation ist...

Aktuell

Vom Rheinland über Westfalen bis an die Lippe - die nordrhein-westfälische Vergangenheit ist künftig einfach erklickbar. Auf dem von der Bezirksregierung Köln betreuten Kartenportal...

Aktuell

Der ADAC hat deutsche Autowasch- und Portalanlagen getestet. Das Ergebnis: Zwei Anbieter aus Dortmund sind unter den Top 5.

Aktuell

Tomas Sena, ist Gründer des Prager Start-Ups Swardman. Seinen Traum verwirklicht er auf ganz besondere Art und Weise.

Industrie 4.0 & Logistik

Start-Ups in der Logistik sind ein Trendthema - auch im Ruhrgebiet. Die Digitalisierung muss in der Logistikbranche greifen, um Industrie 4.0 überhaupt zu ermöglichen....

Send this to a friend