Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Das Ringen um Schlecker hat ein bitteres Ende

Jetzt ist es doch passiert: Schlecker wird endgültig abgewickelt. Die monatelange Suche nach einer akzeptablen Lösung zur Rettung der Drogeriekette fand ein abruptes und für die Beschäftigten schmerzliches Ende. Über 13.000 Mitarbeiter stehen vor ihrer Entlassung.

Jetzt ist es doch passiert: Schlecker wird endgültig abgewickelt. Die monatelange Suche nach einer akzeptablen Lösung zur Rettung der Drogeriekette fand ein abruptes und für die Beschäftigten schmerzliches Ende. Über 13.000 Mitarbeiter stehen vor ihrer Entlassung.

Potenzielle Schlecker-Interessenten hätten inakzeptable Angebote abgegeben, erklärte Insolvenzverwalter Arndt Geiwitz. Die vorliegenden Angebote waren auch deshalb so niedrig angesetzt, weil viele Kündigungsklagen gegen Schlecker eingereicht wurden.

Diese um die 4.500 eingereichten Klagen hatten nicht zuletzt Nicolas Berggruen von einem vernünftigen Angebot abgehalten. Der Mann an der Karstadt-Spitze galt als größte Hoffnung auf rettende Investitionen.

Während also an über 13.000 Beschäftigte im Juni die Kündigungen verschickt werden, haben 1.100 Mitarbeiter von SchleckerXL und 4.000 Angestellte bei der Schlecker-Tochter Ihr Platz wohl mehr Glück. Sie landen in den Armen eines Investors, laut Insidern ist es die Münchner Dubag. Außerdem werden wohl die Filetstücke unter den Filialen an die Konkurrenz gehen, Rossmann beispielsweise hat Interesse bekundet.

Den Mitarbeitern gekündigt, die Immobilien aufgegeben, den Warenbestand aufgelöst: Das große Aufräumen beginnt in der kommenden Woche. Die Hiobsbotschaften rund um Schlecker, die Spekulationen um immer neue Investoren haben dafür gesorgt, dass die Mitschuld der Inhaberfamilie Schlecker am Niedergang in den Hintergrund gedrängt wurde. Der Wandel zu großen, modernen und hellen Ladenflächen, wie ihn die Konkurrenz längst vollzogen hat, wurde schlicht verschlafen. Und als er in Angriff genommen wurde, fehlte bereits das Geld für großflächige Investitionen.

 

Anzeige

Marketing News

Das Ziel von Marketing ist es, aus der riesigen Flut an Informationen herauszustechen und sich dadurch von der Konkurrenz abzuheben. Zu einer besonders beliebten...

News

Wer auf der Suche nach einem gefragten, krisenfesten Beruf mit gutem Einkommen ist und für hilfebedürftige Menschen da sein möchte, findet eine sinnstiftende Beschäftigung...

Life & Balance

Vertical Farming – eine besonders platzsparende und effiziente Art, Pflanzen anzubauen – entwickelt sich immer mehr zum Megatrendder Ernährung. Und Miele ist mit seiner...

News

Viele KMU drohen, den Sprung in die nächste Generation nicht zu schaffen. Immer häufiger scheitert der Verkauf an den aktuell steigenden Risiken der Firmenbewertungen....

Reisen

Den Deutschen zieht es bei derartigen Frühlingstemperaturen natürlich derzeit primär nach draußen. Kein Wunder, so streckte sich die kalte Jahreszeit dieses Mal gleich bis...

Caroline Jenke Caroline Jenke

Interviews

Jüngste Umfragen von PwC sagen, dass 92 Prozent der Startups aus dem Marktumfeld von FinTechs und InsurTech mit erhöhtem Aufwand für Compliance-Maßnahmen rechnen. Gehen...

Threema als sichere Alternative zu Whatsapp & Co.?

Threema Messenger

Viele Menschen nutzen die Kurznachrichtendienste Whatsapp oder Telegram zur Kommunikation. Allerdings gibt es inzwischen sichere und bessere Alternativen wie den Schweizer Messenger Threema auf dem Markt.

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Weitere Beiträge

News

COVID-19 hat das Nutzungsverhalten der europäischen Bankkunden nachhaltig verändert. 42 % der befragten Europäer gaben an, seitdem Finanztransaktionen häufiger online oder via App abzuwickeln,...

Aktien & Fonds

Banken müssen immer mehr darum fürchten, dass branchenfremde Anbieter ihnen die Kundschaft abwerben. Der Grund: Die Vernachlässigung der Digitalisierung.

AImport

Investitionen, Planungssicherheit und transparente Zuständigkeiten haben Vorrang

News

Wer sich als Selbstständiger oder Ladenbesitzer zum ersten Mal mit dem Thema digitaler Vertrieb auseinandersetzt, merkt schnell dass es besonders als Einsteiger so einiges...

News

Die Anzahl der Beschäftigten, die Games in Deutschland entwickeln und vertreiben, ist zum zweiten Mal in Folge zurückgegangen. Waren 2019 noch 10.487 Menschen in...

AImport

Semesterstart am 31. August - Anmeldungen ab sofort möglich

News

Wie mache ich mein Unternehmen zu einem attraktiveren Arbeitgeber? Diese Frage stellen sich Geschäftsführer, Personaler und andere Entscheider immer häufiger. Dabei dreht es sich...

Vorsorge

Seit Jahren gibt es in Wirtschaftsmedien in Bezug auf Zinsen häufig vor allem ein Thema: Die niedrigen Zinsen für Geldanlagen sorgen dafür, dass Anleger...

Anzeige