Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Facebook ändert den Privatsphäre-Regler

Um es den Nutzern einfacher zu machen, hat Facebook den Privatsphäre-Regler geändert. Damit ist es den Mitgliedern des sozialen Netzwerks fortan aber nicht mehr möglich, sich für die interne Suche unsichtbar zu machen.

Um es den Nutzern einfacher zu machen, hat Facebook den Privatsphäre-Regler geändert. Damit ist es den Mitgliedern des sozialen Netzwerks fortan aber nicht mehr möglich, sich für die interne Suche unsichtbar zu machen.

In den Privatsphäre-Einstellungen können Nutzer angeben, welche Daten von ihnen gesehen und weitergegeben werden. Ziel sei es, den Mitgliedern mehr Kontrolle und Transparenz zu bieten. Auf der anderen Seite bringt der Funktionsumbau auch eine Verschlechterung mit sich. Die Nutzer können sich nicht mehr vor der internen Suche verstecken. In den Einstellungen war eine Funktion vorgesehen, mit der das Profil vor der Namenssuche im Netzwerk geschützt werden konnte. Diese Einstellung wird nun abgeschafft.

Einstellung bereits bei einigen Mitgliedern entfernt

Der Umbau der Funktionen ist bereits im vollen Gang. So wurde die Option bereits bei allen Nutzern abgeschafft, die sie nicht genutzt haben. In den kommenden Wochen werden die Einstellungen aber auch bei den „wenigen Nutzern“ entfernt, die sich für den Privatsphäre-Schutz entschieden haben. Laut Facebook hat lediglich ein einstelliger Prozentsatz der Nutzer diese Einstellungsmöglichkeit gewählt. Betrachtet man aber eine Nutzerzahl von einer Milliarde, sind es immer noch mehrere Millionen Nutzer, die die Einstellung aktiviert haben. Der Hintergrund könnte sein, dass Facebook besser durchsuchbar werden will.

Weitere Änderungen betreffen die Formulierungen der Privatsphäre-Einstellungen. Sie sind verständlicher gefasst. Für die Nutzer ist es nun auch einfacher, Fotos aus der Chronik zu löschen. Facebook-Mitglieder können in diesem Fall aber nur den Nutzer besser kontaktieren, der ein Foto hochgeladen hat und andere Nutzer markiert hat. Die Einstellungen zur Privatsphäre werden von Facebook häufiger geändert. Das stößt bei vielen Nutzern auf Kritik.

 

Florian Weis

Anzeige

Marketing News

Suchmaschinenoptimierung, kurz SEO, ist das Instrument, um mit seinen Inhalten im Netz gesehen zu werden. Webseitenbetreiber und Online-Shops kämpfen im virtuellen Raum ebenso wie...

Stiftungen gründen: Gemeinnützig handeln und Steuern sparen Stiftungen gründen: Gemeinnützig handeln und Steuern sparen

Recht & Steuern

Laut dem Bundesverband Deutscher Stiftungen e. V. gibt es in der Bundesrepublik 22.000 rechtsfähige Stiftungen. Ein Großteil dieser Organisationen verfolgt gemeinnützige Zwecke. Sollten auch Sie...

News

Auch wenn sich in den vergangenen Jahren Berlin als eine der europäischen Startup-Hochburgen etablieren konnte – Deutschland ist noch weit davon entfernt, ein Startup-Land...

Startups

Sie haben bereits ein Start-up gegründet oder überlegen dies noch zu tun und wundern sich jetzt, welche klassischen Fehler bei einer Start-up-Gründung gemacht werden?...

News

Niemand zahlt gerne mehr als notwendig für ein Produkt oder eine Dienstleistung. Daher schaut sich die Mehrheit der Deutschen um und sucht nach günstigen...

News

Um überall und jederzeit präsent sein zu können, sind Unternehmen inzwischen auch online verfügbar. Das ist nicht unbedingt eine Frage des Wollens, sondern um...

Threema als sichere Alternative zu Whatsapp & Co.?

Threema Messenger

Viele Menschen nutzen die Kurznachrichtendienste Whatsapp oder Telegram zur Kommunikation. Allerdings gibt es inzwischen sichere und bessere Alternativen wie den Schweizer Messenger Threema auf dem Markt.

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Weitere Beiträge

News

Chatrooms und digitale Meetings im Homeoffice: Die Grenze zwischen beruflicher und privater Welt verschwimmt zusehends, Privatsphäre wird durch digitale Technik in Frage gestellt. Statt...

News

YouTube hat sich die Krone des beliebtesten Social-Media-Dienstes zurückerobert: Sieben von zehn Onlinern ab 16 Jahren nutzen aktuell Googles Do-it-yourself-Videoportal. Nur zwei Prozentpunkte mehr...

Startups

Gibt es im dichten Markt der Bildschirmübertragung noch relevante Lücken? Ja, ist ein junges niederösterreichisches Unternehmen überzeugt: Pünktlich zu Jahresbeginn hat die CALIPIO GmbH...

AImport

Anmeldungen online möglich – Infofilm, Merkblatt und Wissenstest

Aktien & Fonds

Banken müssen immer mehr darum fürchten, dass branchenfremde Anbieter ihnen die Kundschaft abwerben. Der Grund: Die Vernachlässigung der Digitalisierung.

News

Die Zahl der Internetnutzerinnen und -nutzer in Deutschland steigt erneut an, davon profitieren vor allem mediale Angebote. Das Internet wird im Mittel jeden Tag...

News

COVID-19 hat den Menschen weltweit vor Augen geführt, wie wichtig Wissenschaft für ihr tägliches Leben ist. Das Vertrauen in Wissenschaft und Wissenschaftler ist im...

News

Haus besichtigen, Wohnung mieten, Immobilie kaufen: Ein Makler erleichtert für viele die Suche nach einem neuen Zuhause. Dafür verlangt er eine Provision. Und in...

Anzeige