Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Glenfiddich kehrt mit neuer Kampagne zurück seinen Wurzeln

Glenfiddich ist ein Name, der den meisten Whiskey-Kennern ein Begriff sein dürfte. Immerhin handelt es sich hier um den meistausgezeichneten Single Malt Scotch der Welt. Im Rahmen einer neuen Kampagne veröffentlicht das seit über 100 Jahren erfolgreiche Familienunternehmen nun zwei Videos, die zeigen, wie seine Erfolgsgeschichte begann.

Glenfiddich

Die Geschichte hinter dem Scotch

Alles begann im Sommer des Jahres 1886. Damals beschloss der 47-jährige William Grant, seinem großen Traum zu folgen, dem nämlich, eine eigene Destillerie aufzubauen und seinen eigenen Scotch zu brauen. Kurzerhand setzte er sein Vorhaben mit seinen sieben Söhnen und seinen beiden Töchtern in die Tat um. Und tatsächlich dauerte es gerade einmal ein Jahr, bis der Grundstein für die Erfolgsmarke Glenfiddich gelegt war. Stein für Stein erbauten die „Magnificent Ten“ die berühmte Destillerie von Hand. Und das ist genau die Geschichte, die die Kampagne „The Maverick Whisky Makers of Dufftown“ erzählt.

Geschichte, die zum Leben erweckt wurde

Gedreht wurde der erste der beiden Imagefilme in Colonia del Sacramento, Weltkulturerbe und eine der ältesten Städte Uruguays. Hier befinden sich zahlreiche geschichtsträchtige Gebäude, verwitterte Steingassen und unberührte Naturlandschaften, die perfekte Kulisse also, um das viktorianische Schottland zum Leben zu erwecken. Die typischen schottischen Hügellandschaften wurden in Speyside aufgenommen. In der Nachproduktion wurden beide Teile unter der Regie von Sam Miller zusammengeschnitten. Der hatte sich zuvor bereits mit Produktionen wie BBC’s Luther und Sky Atlantic’s Fortitude einen Namen gemacht.

Der Glenfiddich-Gründer William Grant wird von Theater-Schauspieler Kevin Fuller verkörpert. Diesem gelang es eindrucksvoll, sich bei hochsommerlichen Temperaturen und mit warmer Wolljacke in das Schottland von damals einzuleben. Den besonderen Charme des Clips macht dabei nicht allein das gelungene Setting aus. Hinzu kommt der angenehm anachronistische Soundtrack von Miraculous Mule, der dem ganzen einen gewissen Tarantino-Charme verleiht.

Woher stammt eigentlich der Name Glenfiddich?

Den Namen hat William Grant seinem Scotch selbst gegeben. Das aus dem Gälischen stammende Wort bedeutet übersetzt „Tal der Hirsche“. Das ist auch der Ort, an dem er die Destillerie erbaute. Und die Werte und Visionen, die er damals vertrat, sind auch heute noch Erfolgsgaranten des meistausgezeichneten Single Malt der Welt. Glenfiddich setzt ihnen nicht zuletzt mit dem Kampagnennamen ein würdiges Denkmal. „Maverick“ steht für einen Menschen, der unaufhaltsam seinen Weg geht und dabei auch einmal Konventionen überschreitet.

Das Video auf Youtube anschauen

 

Anzeige

Marketing News

Das Ziel von Marketing ist es, aus der riesigen Flut an Informationen herauszustechen und sich dadurch von der Konkurrenz abzuheben. Zu einer besonders beliebten...

News

Wer auf der Suche nach einem gefragten, krisenfesten Beruf mit gutem Einkommen ist und für hilfebedürftige Menschen da sein möchte, findet eine sinnstiftende Beschäftigung...

Life & Balance

Vertical Farming – eine besonders platzsparende und effiziente Art, Pflanzen anzubauen – entwickelt sich immer mehr zum Megatrendder Ernährung. Und Miele ist mit seiner...

News

Viele KMU drohen, den Sprung in die nächste Generation nicht zu schaffen. Immer häufiger scheitert der Verkauf an den aktuell steigenden Risiken der Firmenbewertungen....

Reisen

Den Deutschen zieht es bei derartigen Frühlingstemperaturen natürlich derzeit primär nach draußen. Kein Wunder, so streckte sich die kalte Jahreszeit dieses Mal gleich bis...

Caroline Jenke Caroline Jenke

Interviews

Jüngste Umfragen von PwC sagen, dass 92 Prozent der Startups aus dem Marktumfeld von FinTechs und InsurTech mit erhöhtem Aufwand für Compliance-Maßnahmen rechnen. Gehen...

Threema als sichere Alternative zu Whatsapp & Co.?

Threema Messenger

Viele Menschen nutzen die Kurznachrichtendienste Whatsapp oder Telegram zur Kommunikation. Allerdings gibt es inzwischen sichere und bessere Alternativen wie den Schweizer Messenger Threema auf dem Markt.

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Weitere Beiträge

News

Wer einen neuen Job sucht, kommt um Indeed nicht mehr herum. Die größte Stellensuchmaschine der Welt verzeichnet mittlerweile über 180 Mio. Unique Visits im...

News

COVID-19 hat den Menschen weltweit vor Augen geführt, wie wichtig Wissenschaft für ihr tägliches Leben ist. Das Vertrauen in Wissenschaft und Wissenschaftler ist im...

AImport

13 neue Soester Gästeführerinnen und Gästeführer freuen sich auf Ihren ersten Einsatz

News

Die Kölner LANXESS arena macht vor, wie Events auch in Corona-Zeiten wieder live funktionieren können. Nach dem Restart im neuen Gewand sagt Profiler Suzanne...

Marketing News

Network Marketing oder auch Multilevel-Marketing (MLM) hat in Deutschland nicht den besten Ruf, da es immer wieder in die Nähe von Schneeballsystemen gerückt wird....

Marketing News

Fast jeder spricht in der Kommunikationsbranche heute von Content-Marketing. Alle wollen irgendwie auch Content-Marketing machen, selbst wenn nicht immer klar ist, was das eigentlich...

Marketing News

Der kanadische Superstar The Weeknd hat als Creative Director die Werbekampagne "Enjoy Electric" für den neuen Mercedes-Benz EQC mitentwickelt. In dieser Rolle steuerte er...

Reisen

Achtzehn Zimmer und Suiten hat das Hotel Kontorhaus, alle sind individuelle Nachbauten von Kabinen großer Kreuzfahrtschiffe. Das macht das Hotel zu etwas Einmaligem an...

Anzeige