Connect with us

Hi, what are you looking for?

Steuertipps

Bei Überweisung am Freitag drohen Säumniszuschläge

Bei der Überweisung von Steuerschulden gewährt der Fiskus eine gesetzliche Schonfrist von drei Tagen. Fällt das Ende der Frist auf einen Sonntag, einen gesetzlichen Feiertag oder einen Sonnabend, so endet die Frist mit dem Ablauf des nächstfolgenden Werktags. Abweichend hiervon zählen der Sonnabend und der Sonntag – sofern es sich nicht um das Ende der Frist handelt – bei der Fristberechnung mit. Das führt nach dem Beschluss des BFH vom 21.12.2010 (Az. V B 16/09) dazu, dass die Schonfrist für die jeweils an einem Freitag fälligen Steuerschulden am Montag abläuft.

Bei der Überweisung von Steuerschulden gewährt der Fiskus eine gesetzliche Schonfrist von drei Tagen. Fällt das Ende der Frist auf einen Sonntag, einen gesetzlichen Feiertag oder einen Sonnabend, so endet die Frist mit dem Ablauf des nächstfolgenden Werktags. Abweichend hiervon zählen der Sonnabend und der Sonntag – sofern es sich nicht um das Ende der Frist handelt – bei der Fristberechnung mit. Das führt nach dem Beschluss des BFH vom 21.12.2010 (Az. V B 16/09) dazu, dass die Schonfrist für die jeweils an einem Freitag fälligen Steuerschulden am Montag abläuft.

Der Gesetzgeber billigt lediglich drei Schontage und bringt hierdurch nicht zum Ausdruck, dass eine inhaltliche Übereinstimmung mit den zivilrechtlichen Vorschriften zu den Höchstlaufzeiten von Überweisungen von drei Bankarbeitstagen herbeigeführt werden soll. Diese Schonfrist wird dem Steuerpflichtigen zum Ausgleich dafür eingeräumt, dass er das Risiko einer verzögerten Überweisung trägt. Insoweit ist allerdings auch zu berücksichtigen, dass er seine Steuerschulden rechtzeitig bis zum Fälligkeitstag zu zahlen und im Falle der Zahlung durch Überweisung eine ausreichende Laufzeit einzurechnen hat.

Säumniszuschläge dienen als Druckmittel des Finanzamts zur Durchsetzung fälliger Steueransprüche. Sie haben auch Zinscharakter und entstehen bei Nichtzahlung zum Fälligkeitstermin. Dieses Druckmittel ist teuer. Der Säumniszuschlag beträgt für jeden angefangenen Monat ein Prozent des rückständigen Steuerbetrags, abgerundet auf den nächsten durch 50 Euro teilbaren Betrag. Wurde beispielsweise die Einkommensteuernachzahlung am 20. Juli fällig und erst am 10. Oktober bezahlt, beträgt die Säumnis zwei volle Monate und einen angefangenen Monat und der Säumniszuschlag somit 3 Prozent – ein teurer Kredit vom Fiskus .

Sofern die verspätete Überweisung nur ein einmaliger Ausrutscher eines ansonsten pünktlichen Steuerzahlers war, erlässt das Finanzamt den Säumniszuschlag, wenn ein entsprechender Antrag gestellt wird.

 

VSRW-Verlag

Anzeige

Ratgeber

Dubai hat in den letzten Jahren immer mehr an Aufmerksamkeit gewonnen und Stück für Stück die Herzen von Urlaubern und Geschäftsleuten erobert. Die kilometerlange...

Einzelunternehmen Steuern Einzelunternehmen Steuern

Ratgeber

Fragen wie die Steuererklärung eines Unternehmens sind bei der Gründung bereits sehr wichtig. Vor allem Einzelunternehmen sind beliebt, da sie oft die steuerlich einfachste...

Holding gründen Holding gründen

Ratgeber

Das eigene Business auf das nächste Level bringen: Wenn sich das Geschäftsjahr dem Ende zuneigt, richten Unternehmer ihren Blick in die Zukunft. Denn Wachstum...

Rechtsformen

Mit der Unternehmensgründung stellt sich gleichzeitig die Frage nach der richtigen Rechtsform. Sie kann als fester Rahmen für ein Unternehmen gesehen werden, der finanzielle,...

Rechtsformen

Besonders für Existenzgründungen im großen Stil ist eine Aktiengesellschaft, kurz AG, geeignet. Kleine Unternehmen mit einem geringen Startkapital können dagegen eher auf eine GmbH...

Recht & Steuern

Die private Vorsorge wird immer wichtiger, da die gesetzliche Rente in vielen Fällen nicht mehr ausreicht, um den gewünschten Lebensstandard im Alter halten zu...

Threema als sichere Alternative zu Whatsapp & Co.?

Threema Messenger

Viele Menschen nutzen die Kurznachrichtendienste Whatsapp oder Telegram zur Kommunikation. Allerdings gibt es inzwischen sichere und bessere Alternativen wie den Schweizer Messenger Threema auf dem Markt.

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Weitere Beiträge

Steuertipps

Wird ein Immobiliengeschäft später wieder rückgängig gemacht, setzt das Finanzamt die Grunderwerbsteuer auf formlosen Antrag erst gar nicht fest oder hebt den Steuerbescheid wieder...

Finanzen

Mietrückstände, unbezahlte Rechnungen nach der Auslieferung von Waren, Geschäftspartner, die sich mit dem Begleichen offener Forderungen unangemessen viel Zeit lassen: Die mangelnde Zahlungsmoral anderer...

Recht & Steuern

Eine Umsatzsteuervoranmeldung muss gründlich vorbereitet werden und kann je nach Größe des Unternehmens viel wertvolle Zeit in Anspruch nehmen - dennoch muss sie jeder...

Personal

Seit März dieses Jahres steht das Gesetz für den gesetzlichen Mindestlohn in Deutschland. Die Koalition aus CDU und SPD haben sich auf einen Mindestlohn...

Wirtschaftslexikon

Kündigungsfristen definieren einen vertraglich vereinbarten Zeitraum zwischen der eigentlichen Kündigung und der angestrebten Beendigung eines Vertragsverhältnisses.

News

Die Steuererklärung gehört zu jenen Aufgaben, die man gerne ganz weit aufschiebt. Und so haben laut einer Umfrage nur wenige Wochen vor dem Ablaufen...

Wirtschaftslexikon

Mit Skonto meint man eine bestimmte Art des Preisnachlasses auf einen Rechnungsbetrag. Er wird üblicherweise dann gewährt, wenn die Zahlung innerhalb einer bestimmten Frist...

Wirtschaftslexikon

Eine Ablaufklausel, die auch Auslauf- oder Sunset-Klausel genannt wird, bezeichnet eine gesetzliche Bestimmung, die das außer Kraft treten eines Gesetzes verankert, solange es von...

Anzeige