Connect with us

Hi, what are you looking for?

Allgemein

Amateurmusikensembles: 13 Millionen Euro IMPULS-Fördergelder abrufbar

Moritz Haase/TURBOTURBO | "Mit 1.400 Konzerten täglich trägt die Amateurmusik ganz entscheidend zur kulturellen Grundversorgung bei." so Benjamin Strasser

Amateurmusikensembles können 13 Millionen Euro IMPULS-Fördergelder abrufen

Laienchöre und -orchester in ländlichen Räumen, die nach den erheblichen Corona-Einschränkungen wieder durchstarten und in diesem Jahr neue Projekte realisieren wollen, haben gute Chance auf einen finanziellen Anschub im Rahmen des Förderprogramms IMPULS.

(c) Martin Sigmund | Kur- und Trachtenkapelle Sasbachwalden

Die musikalische Vielfalt ist groß: Stadtkapelle, Jugend-Bigband, Blasorchester und Co sowie verschiedenste Veranstaltungsangebote wie Open-Air-Konzerte, Chor-Auftritte oder musikalische Jugendnachmittage sorgen für ein lebendiges Musikleben und prägen gerade im ländlichen Raum die soziale Gemeinschaft. Während der Pandemie waren gemeinsame Proben und Konzerte weitestgehend ausgeschlossen und haben die Angebote zum Erliegen gebracht. Das soll sich ändern: Zum Neustart unterstützt der Bund das gemeinsame Singen und Musizieren in Kommunen mit weniger als 20.000 Einwohnenden. Amateurmusikensembles und Musikvereine können im Rahmen des Förderprogramms IMPULS für den Wiedereinstieg, die Mitgliedergewinnung und die Strukturstärkung bis zu 15.000 Euro erhalten. Förderanträge lassen sich laufend einreichen. Die Antragstellung lohnt sich: Die aktuelle Förderquote liegt nach Auskunft der Organisatoren bei 90 Prozent!

Erklärtes Ziel des Förderprogramms IMPULS ist es, die Amateurmusik im ländlichen Raum zu stärken und Ensembles eine schnelle Wiederaufnahme der Proben- und Konzerttätigkeit zu ermöglichen. Außerdem unterstützt das Programm Transformationsprozesse in den Bereichen (Wieder-)Gewinnung von Mitgliedern und Digitalisierung, die durch die Pandemie beschleunigt wurden. In ganz Deutschland wurden bisher mehr als 680 Musikprojekte von Laienchören oder -orchester durch IMPULS gefördert – die Bandbreite reicht vom Imagefilm über eine zeitgemäße Präsentation eines Musikvereins bis zu digitalen Wohnzimmerkonzerten und einer Roadshow für den örtlichen Kinder- und Jugendchor. Die Musikrichtung spielt bei der Entscheidung über einen Antrag keine Rolle.

Benjamin Strasser MdB, Präsident des Bundesmusikverband Chor & Orchester e.V. sagt: „Ich freue mich, dass mit dem Programm IMPULS der vielfältigen Musikszene vor Ort Anschub gegeben werden kann, um wieder musikalisch loszulegen. Mit 1.400 Konzerten täglich trägt die Amateurmusik ganz entscheidend zur kulturellen Grundversorgung bei.“ Der Bundesmusikverband Chor & Orchester e.V. (BMCO) ist der übergreifende Dachverband von 21 bundesweit tätigen weltlichen und kirchlichen Chor- und Orchesterverbänden mit insgesamt 100.000 Ensembles und vertritt die Interessen der Amateurmusik gegenüber Politik und Öffentlichkeit. Der Bundesmusikverband setzt das Förderprogramm IMPULS im Auftrag der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien um.

Bereits geförderte Neustart-Projekte in Baden-Württemberg

Wie in allen Bundesländern konnten auch in Baden-Württemberg bereits einige Musikensensembles mit finanzieller Hilfe aus dem IMPULS-Fördertopf Projekte realisieren und neustarten. Dazu zählen Leonhardi-Ensemble e.V., Höhenkirchen-Siegertsbrunn (Aufbruch mit Zuversicht und Harmonie – Wiederaufnahme der traditionellen Konzerte des Leonhardi Ensembles in voller Besetzung), Sängerbund Schwieberdingen (Einstudierung des Musicalprojektes „Der kleine Tag“), Handharmonika und Akkordeonclub Bad Krozingen (Konzertreise der Generationen, Förderverein der Stadtmusik Geisingen e.V., „Stadtmusik Geisingen – mit allen Sinnen erfahren) und Chorvereinigung Weil der Stadt (Musiktheateraufführung „Somnium“ – Keplers Traum vom Mond, Uraufführung), um nur einige zu nennen.

Mut fassen und jetzt Antrag auf Förderung stellen!

Von rund 20 Millionen Euro Gesamtvolumen des Förderprogramms IMPULS sind derzeit noch 13 Millionen Euro abrufbar. Gute Chancen also für alle Antragsberechtigten auf eine Finanzierungshilfe von musikalischen Projekten, die Musizierende und Singende motivieren und das Musikleben vor Ort bereichern!

Bei den förderungswürdigen Projekten steht der zeitnahe Neustart der jeweiligen Amateurensembles im Vordergrund, es müssen keine herausragenden innovativen Ideen mit Alleinstellung sein. Förderanträge können laufend gestellt werden. Es gilt lediglich eine individuelle 2-Monats-Frist zwischen Antragstellung und Projektbeginn. Bewertet werden die eingehenden Anträge von einer unabhängigen Jury. Alle beantragten Projekte müssen bis zum 31. Dezember 2022 abgeschlossen sein. Jedes Amateurmusikensemble kann nur einmal von IMPULS gefördert werden.

Mittelvergabe durch den BMCO

Bereitgestellt werden die Mittel von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) im Rahmen des Rettungsprogramms NEUSTART KULTUR. Der Bundesmusikverband Chor & Orchester e.V. (BMCO) setzt das Förderprogramm Impuls im Auftrag der BKM  um.

Umfangreiche Beratung und Hilfe beim Antrag

Das IMPULS-Förderprogramm deckt drei Bereiche ab: Kreativer Neustart – dazu zählen etwa Gemeinschaftskonzerte mit anderen regionalen Aktiven oder innovative Proben- und Aufführungsformen, Videodrehs, musikalische Spaziergänge, Workshops und Jugendnachmittage, Musicalaufführungen; Mitgliedergewinnung – das können etwa neue Formen der Ansprache oder Projekte mit breiter Teilhabe und Diversität sein; und Strukturstärkung – dazu zählen Organisationsentwicklung, Weiterbildungen und digitales Arbeiten.

Was sich genau als förderungswürdiges Projekt eignet und was bei der Antragstellung zu beachten ist, dazu bietet das Projektteam des IMPULS-Förderprogramms individuelle Beratung und unterstützt auch bei der Antragstellung. Hotline: 07425 328806-80, Sprechzeiten sind montags und donnerstags von 10 bis 20 Uhr sowie dienstags, mittwochs und freitags von 10 bis 18 Uhr. E-Mail: [email protected]

Weitere Informationen zum Förderprogramm IMPULS: impuls.bundesmusikverband.de

Autor: Katja Tiedek

 

 

 

 

 

 

Bildquellen

  • 2021_Benjamin Strasser: Moritz Haase/TURBOTURBO
Anzeige

Auto & Bike & CO

Manipulationsversuche nehmen deutlich zu Den Führerschein für das Auto oder das Motorrad zu erlangen, markiert für viele junge Menschen noch immer die Grenze zum...

Regio Wirtschaft

„Max Achtzig“ wird Beifahrer in Actros, eActros, Atego und Co.: Mercedes-Benz Lkw unterstützt die Initiative „Hellwach mit 80 km/h“ Comic-Figur Max Achtzig der Initiative...

Interviews

Peter Klebba: Mundstückhalter für eine gepflegte Shisha-Kultur entwickelt Peter Klebba schätzt einen gemütlichen Shisha-Abend mit Familie und Freunden. Was dem Unternehmer aus dem Hamburger...

Allgemein

Amateurmusikensembles können 13 Millionen Euro IMPULS-Fördergelder abrufen Laienchöre und -orchester in ländlichen Räumen, die nach den erheblichen Corona-Einschränkungen wieder durchstarten und in diesem Jahr...

Auto & Bike & CO

2022: Im Jahr seiner 14. Internationalen Motorradkonferenz tritt das Institut für Zweiradsicherheit (ifz) dem Connected Motorcycle Consortium (CMC) bei. Das ifz blickt auf eine...

Allgemein

2021 gab es Neuerungen für Radfahrer und Fußgänger Verkehrsteilnehmer sollten damit vertraut sein April 2020 wure vom Bundesverkehrsministerium die neue Straßenverkehrsordnung herausgegeben. Neuerungen für...

Weitere Beiträge

Anzeige